Wie kann man die Geschenke-Flut der Großeltern für ihr Enkelkind bremsen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Also, wenn sich Deine Kinder darüber freuen: Warum nicht?? Dann tretet IHR eben einfach kürzer mit den Geschenken. Lass doch Deinen Kinder (denn es sind ja schließlich Kinder) die Freude und vor allem auch Deinen Eltern und Schwiegereltern. Solange das nur zu Weihnachten und an den Geburtstagen ist, ist das doch vollkommen o.k. Wenn die Kinder älter sind, könnt Ihr Euch ja mal überlegen, ob es nicht sinnvoller ist ein Sparbuch für den Führerschein anzulegen.

Mit ihnen darüber reden.Wenn die Enkel mal älter werden/sind,sind sie es gewohnt,daß sie immer sehr viel zu solchen Anlässen bekommen.Dann geben sie sich leider mit Kleinigkeiten nicht mehr zufrieden.Lieber jetzt noch anfangen,eine Kleinigkeit zu kaufen,dann noch Geld auf eine Kasse anlegen für später.

Genau! In einer Kasse anlegen, bloß nicht als Geldanlage!! ;-)

0

Sparbuch! Jeder schenkt etwas Kleines und der Rest wandert auf das Sparkonto. Irgendwann erübrigt sich diese Frage, da sind die Wünsche dann so teuer, dass sowieso alle zusammenlegen!

Wir als Großeltern fragen immer die Eltern, was gebraucht wird. Kam auch schon vor, dass keine Wünsche mehr offen waren - also gab es auch nix! Dafür gab es dann bei der nächsten Möglichkeit auch mal ein größeres Geschenk!! Ich würde als Eltern, darauf bestehen, mit freundlichen netten Worten natürlich, dass die Großeltern sich danach richten. Man tut ja den Kindern nix Gutes, wenn man zuviel schenkt! Es sollten immer noch Wünsche da sein!

Lass Sie einfach beschenken.. Geld können sie später noch mit 16-18 verdienen/sparen. 1 (Azubi)Monatsgehalt wird wahrscheinlich soviel Wert sein wie alle Geschenke in einem Jahr. Werden ja wahrscheinlich eher kleine Spielsachen sein, oder?

Du kannst sie bitten, ein großes Geschenk zusammen zu kaufen (Fahrrad usw.) oder nur eine Kleinigkeit zum auspacken schenken und Geld aufs Sparbuch einzahlen.

Wenn sie nicht auf dich hören (das soll vorkommen), erzählst du ihnen in einem halben Jahr, was du alles bei ebay eingestellt hast, weil nicht damit gespielt wurde. Nächste Weihnacht läufts dann besser..;-)

Wir bekommen von den Großeltern immer ein Geldlimit, zB 250€, und dann kaufen wir dafür was. Das Geld wird dann auf unser Konto überwiesen und die Kinder bekommen das, was sie sich wünschen!

Ich habe alle Geschenke gnadenlos vorher eingefordert und unter den Baum gelegt, da wir amerikanische Weihnachten feiern, bekommen die Kinder die Geschenke erst am 25.12. frühmorgens. Die wissen so nie, von wem welches kommt und manche habe ich auch heimlich wegsortiert...

Einfach mal drüber reden. Oder das Geld lieber auf ein Sparbuch einzahlen, damit sich das Kind später etwas tolles kaufen kann .

die freude ist bei den kindern lass es doch geschehen

Ein Klares Wort sprechen und schon geht es alles nach Plan. Reden und gehört werden!

In dem man ihnen mitteilt, dass sie doch anstelle der Geschenke bitte das Geld auf Sparbuch überweisen mögen. Zumindest hat es bei uns in der Familie geholfen und das Guthaben meiner Kinder wächst an.

öhm ihnen das so erklären wie du es uns erklärt hast

Was möchtest Du wissen?