Wie kann man als studierter Informatiker mit 5 Jahren Berufserfahrung 6000 Brutto im Monat verdienen?

8 Antworten

Du solltest dir besser einmal die reale Welt anschauen und damit auf den Boden der Tatsachen zurückkommen. Diese Antwort ist zwar hart und zerstört den Traum eines jeden, aber nur so kann man sein Ziel irgendwann erreichen und wird nicht als Spinner abgestempelt. Auch eine überzogenene Gehaltsforderung kann zum Aussortieren bei einer Bewerbung führen.

Hier mal ein Beispiel wie es in der der Realität in meinem Beruf als Entwicklungsingenieur Elektrotechnik (und dazu zählen auch Software-Ingenieure) aussieht:

Ein Berufseinsteiger bekommt nach Entgelttabelle ca. 3500 € Grundgehalt + eine Leistungszulage. Abzüglich aller Steuern und Abgaben kommen bei Lohnsteuerklasse 1 ca. 2150€ auf deinem Konto an.

Mit der Zeit wird man von Zeit wird das Gehalt wachsen, aber das dauert auch. Nach ca. 13 bis 15 Jahren, kann man - je nach Leistung, Aufgaben und auf Verantwortung - an der Grenze von einem Bruttogehalt von 5000€ schnuppern. Auf deinem Gehaltskonto landen dann bereits 2850€.

Zum Glück sind die Zeiten in denen in IT-Berufen horrende Gehälter gezahlt wurden, wenn man nur behauptete man könnte eine Internetseite programmieren vorbei. Man muss für sein Einkommen wieder etwas leisten.

das entspricht nem jahresgehalt von 72.000€.

ich halte für die angegebene situation jahresgehälter von 55.000 bis 65.000 € durchaus für gegeben, was ja nicht sooo schlecht und weitweg von den 72.000 ist.

annokrat

Wenn man so richtig gut ist in seinem Job und enorm viel leistet...
Und wenn man dazu einen Arbeitgeber oder Auftraggeber hat, der das anerkennt und der bereit ist, so viel Geld zu zahlen.

Was möchtest Du wissen?