Freund verdient als Wirtschaftsinformatiker mit 4 Jahre Berufserfahrung gerade mal 40.000€ Brutto. Soll er was neues suchen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, verdient zu wenig!

Bin auch Wirtschaftsinformatiker und habe 5 Jahre Berufserfahrung -> verdiene 70T im Jahr bei einem großen Autohersteller.

Reiße mir jetzt da auch kein Bein aus^^

Auf jeden Fall Bewerben! Solange der Arbeitgeber das nicht mitbekommt, scahdet es ja nicht

Deinem Freund gefällt die Situation offenbar. Er hat wenig Stress am Arbeitsplatz und finanziell sein Auskommen. Warum soll er sich einen anderen Job suchen?

Wenn du meinst, dass zu wenig Geld im Hause ist, solltest du Karriere machen, dich dem Druck aussetzen, dem Gutverdienende nun mal ausgesetzt sind, und jede Menge Kohle dafür bekommen.

also ich vermute doch, dass es Dein Freund genauso sieht wie Du auch, lieber ein chilliger Job, als viel arbeiten und mehr verdienen...

Frage von Concept06 , 24.04.2016   34

Einen chilligen Job für mehr Geld aufgeben?

Hallo zusammen,

Ich habe einen recht chilligen Job. Sprich ich mach nicht wirklich viel und bekomme mein Geld dafür. Allerdings erhalten anderer meiner ex Kommilitonen für denselben Job in anderen Unternehmen 1000-1500€ Brutto mehr Lohn als ich.

Denkt ihr ich sollte mich nach einer neuen Stelle umschauen oder froh darüber sein dass ich einen angenehmen Arbeitsplatz und einen unbefristeten Vertrag habe ?

57

Oder Concept ist in dieser Frage hier sein eigener Freund.

1

Nettolohn ausrechnen?

Hallo zusammen,

kann mir jemand hier das Nettogehalt ausrechnen, wenn folgende Angaben gegeben sind:

Brutto fix zB 2.500, Weihnachtsgeld 2600€, Urlaubsgeld 1500€, Bonus 500€. Man kann Weihnachts- und Urlaubsgeld und Bonus mtl. ausbezahlt bekommen 2600+1500+500/12 Monate).

Wie wird das versteuert? Kann man beim Bruttorechner einfach brutto ca 2850€ angeben?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Bürojob aber unglücklich! Was würden Sie tun?

Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten seit über 15 Jahren im Büro, haben einen unbefristeten Vertrag, 30 Tage Erholungsurlaub, 40St- Woche mit Gleitzeit, Wochenende frei und eine betriebliche Altersvorsorge. Weiter haben Sie aber keine Aufstiegsmöglichkeiten, keine große Gehaltserhöhung, nervige Kollegen und einen ungerechten Chef? Dies macht mich leider unglücklich und beeinflusst meine Gesundheit.

Was würden Sie tun? Kündigen, Kündigen lassen, Job wechseln event. auch einen befristeten Vertrag annehmen, Teilzeit arbeiten, Unternehmen gründen, Krank machen und eine Abfindung verlangen?

...zur Frage

Wieviel verdient ihr als Bachelor Absolvent?

Hallo Leute,

ich habe Informatik studiert und arbeite mittlerweile im Programmierbereich.

Nach einem Jahr Erfahrung verdiene ich immer noch nur 3300€ Brutto ... , manche Leute die nicht studiert haben und Industriekaufmänner sind verdienen schon 3800€ ...

Ich fühl mich extrem unterbezahlt. Deshalb meine Frage an andere Absolventen.

Wieviel Verdienst seht ihr als gerecht?

...zur Frage

Gehaltsverhandlung - führt das zu generell niedrigen Löhnen?

Von Bewerbungscoaches/Ratgebern wird ja die Gehaltsverhandlung als die Freiheit schlechthin angepriesen. "Wenn sie gut sind können sie einiges mehr an € heraus verhandeln".

Dies setzt aber die Kenntniss der marktüblichen Gehälter und der Gehälter in der Firma voraus, sowie die Fähigkeit Verhandlungen zum eigenen Vorteil führen zu können. Denk kaum das jemand diese 3 Kriterien erfüllt. Die Firma hingegen hat alle Vorteile auf ihrer Seite.

Sie kennt die Löhne die sie zahlt, die Branchenlöhne und die Personaler haben weitaus mehr Erfahrung und Training in Gehaltsverhandlungen bekommen als jeder Bewerber.

Dieser Informationsvorsprung und die Machtposition führen aus meiner Sicht zu wesentlich geringeren Löhnen die die Mitarbeiter so in Gehaltsverhandlungen herausschlagen können. Im Vergleich zu einem einheitlichen Tarifvertrag.

Man kann zwar annehmen das einige Bewerber bessere Konditionen für sich herausschlagen können da sie zu den Top 10% der Bewerber gehören, die restlichen 90% werden aber wohl mit einem für sie zu niedrigen Gehalt aus der Verhandlung gehen müssen.

Wie seht ihr die Sache?

...zur Frage

Mich interessiert kein Beruf, ist, dass normal?

Also es gibt nicht wirklich einen Beruf, den mich Interessiert. Und die, die mich interessieren sind keine klassischen Berufe, heisst man verdient dort meist nicht genug um zu leben. Meine Frage ist, soll man jetzt irgendeinen Beruf erlernen bei den man gut Gekd verdient? Einfach um gut zu verdinenen? Oder sollte man etwas machen was einem wirkoich interessiert? Geld ist ja nicht unwichtig, oder?

...zur Frage

Was macht ein Wirtschaftsinformatiker kurz, knapp und einfach erklärt?

Auf etlichen Seiten habe ich versucht mich richtig zu informieren, doch was ein Wirtschaftsinformatiker wirklich macht, kann man gar nicht so einfach herausfinden!

Was sind die Möglichkeiten eines Wirtschaftsinformatikers tätig zu sein, wie viel verdient er und was lernt er eigentlich während des Studiums?

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten, von Wirtschaftsinformatik-Studenten, Wirtschaftsinformatikern und anderen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?