Wie kann ich mich dazu zwingen mehr zu trinken?

10 Antworten

Ja, Du hast es eigenltich vom Verstand her begriffen, dass es wichtig ist und wahrscheinlich siehst Du selbst die Zusammenhänge zwischen den Kopfschmerzen und den Schwindel. Die Empfehlung liegt bei 35 ml pro kg Körpergewicht. Wenn man zuwenig trinkt, kann man weniger leisten, die Haut altert schneller, da die Zellen nicht so prall sind, man riecht unangenehm, die Niere kann Schaden nehmen und Stoffwechsel-Abbauprodukte häufen sich im Körper an. Das Gehirn besteht hauptsächlich aus Wasser und leidet am meisten. Halte Dir das immer wieder vor Augen, vielleicht nützt das was. Du verlierst jeden Tag durch Ausscheidung, Schwitzen, im Schlaf, Speichelproduktion und anderes 1,5 Liter täglich. Also wenn Du 1,5 Liter trinkst, hast Du noch nicht groß durchgespült, sondern nur ersetzt, was der Körper ausscheidet. Du solltest Dir Getränke wählen, die Du gerne magst. Zuckerzeug ist natürlich nicht optimal, auch koffeinhaltige Getränke nicht. Aber verschiedene Tees (auch kalte mit Zitrone zB), Wasser mit Pfefferminzblättern oder Melisse oder Zitronengras oder was auch immer. Ich trinke am Morgen vor dem Frühstück 3 Gläser angewärmtes Zitronenwasser, dann habe ich schon 3/4 Liter getrunken. Ich muss mich auch zwingen, aber mein Verstand überwiegt, sodass ich es dennoch tue, auch wenn ich es lästig finde. Es ist einfach super wichtig. Alles Gute!

Die Kopfschmerzen können vom zu wenig trinken kommen. Wird dir manchmal auch einfach so schwindlig? Wenn ja dann hängt das mit deinem Kreislauf zusammen, also mit dem schwarz sehen und so. Das habe ich auch. Ich muss dann erstmal etwas trinken. Bei mir ist das so wenn ich zu wenig getrunken habe dann sehe ich schwarz wenn ich zu schnell aufstehe. Dagegen hilft es sehr wenn du erstmal dich hinsetzt und dann aufstehst. Helfen tut natürlich auch mehr trinken. Stell dir einfach immer in dein Zimmer trinken so das du es siehst und versuch öfter mal zu trinken. Manche kommen aber einfach mit soviel Wasser aus. Aber wenn dir schwindelig wird und du schwarz siehst solltest du mehr trinken. Viel Glück das es besser wird!

Du musst dich garnicht dazu zwigen, denn jeder Mensch hat sein eigenes Bedürfnis, was die Mänge an Wasserzufuhr betrifft. Was heißen soll, manche Menschen haben das Bedürfnis 3-4 Liter Wasser am Tag trinken zu müssen (was übertieben viel ist und auch nicht immer zu raten ist) und andere wie du und ich kommen mit ´nem halben Liter (wenns hoch kommt) prima aus. Wenn du dich gut fühlst und nicht das Gefühl hast dir fehlts an Wasser, dann reicht dir deine Tagesration anscheinend. Ich trinke auch nicht viel und trotzdem bin ich kern gesund! Viel Wasser trinken ist ein Mythos, egal was dir vielleicht irgendein Besserwisser (hier) erzählen mag.

wie kann es bei deinem sonstigen Schreibstil angehen dass du MÄNGE statt MENGE schreibst? der rest deines Textes liest sich als wenn du das wissen müsstest

0
@Kibarinha2013

Oh...tut mir Leid, aber wenn ich schnell schreibe, unterlaufen mir Fähler...ach was Fehler meine ich! Das ist aber nicht der einzigste Rechtschreibfehler, wenn du genau hinsiehst! Naja...das kann passieren, solange keine Fehler in meinen Bewerbungen oder anderen wichtigen Unterlagen entstehen, bin ich da nicht so penibel.

0

Also ich mache das so: Morgens fülle ich mir eine 1,5 l Flasche auf, die ich den Tag über bei mir trage. Wenn sie im Sichtfeld steht, denke ich von selbst daran regelmäßig zu trinken. Vielleicht kannst du dir auch einen leckeren Sirup reinmischen. Ich finde zum Beispiel Holunderblüte toll!

wird das nicht mit der zeit sehr warm?

0

Was habt ihr Weiber mit dem Trinken? Trink doch einfach immer dann, wenn du durstig ist und gut ist. Der Körper würde dich schon durstig machen, wenn es Wasser bräuchte. Und die von dir aufgeführten Sachen, sind auch nicht zwingend dem Wassermangel zuzuschreiben. Vor allem beim 3. ... Du kannst trinken so viel du willst, es wird dir immer schwarz vor den Augen, wenn du nach längerem Liegen/Sitzen plötzlich aufstehst. Das hat mitdem Kreislauf zu tun und nicht mit Wassermangel und ist bei jedem so. LG

naja wenn ich immer dann trinke wann ich durst habe, dann trink ich noch weniger

0
@StellaXP1

Es ist hier völlig irrelevant wie viel du trinkst, scheinbar reicht es dem Körper. Punkt.

0

Was möchtest Du wissen?