Wie kann ich meiner 3-jährigen Tochter den Schnuller abgewöhnen?

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Noch gar nicht. Meine Tochter hat ihre Schnuller freiwillig abgegeben als sie 5 Jahre alt wurde. Da sie ja schon ein "großes Mädchen" war, das in den Kindergarten ging, hat sie das selbst entschieden. Am ersten Abend hat sie zwar ein bisschen geweint, weil sie ihre Nuckis vermißt hat aber danach war sie superstolz, dass sie es geschafft hat.

Au weia, 5 Jahre Schnuller. Hat die Krankenkasse wenigstens die Zahnspange bezahlt? Kinder sollen nach 3 Jahren keinen Schnuller mehr nehmen, wegen der Zähne!!!

0
@schnecke64

Sie hatte keine Zahnfehlstellung durch ihre Nuckel. Und natürlich bezahlt die Krankenkasse die Kinderzahnspangen.

0
@jennyblomma

5jahre krass wenn meiner schon mit 2 jahren probs hatte mit den zähnen ich würde nicht so lange warten auf keinen fall schauen sie sich lieber andere ideen hier an besonders das mit der fee erlich finde das die beste lösung suppi einfach were ich mal darauf gekommen aber meine lösung hat auch funktioniert und passte

0

Mit 5 Jahren???? Mal ehrlich, ein Schnuller ist für Babys gedacht die noch ein Saugbedürfnis haben! Dieser Reflex verschwindet gewöhnlich innerhalb der ersten 12 Monate! Alles andere ist reine Gewöhnungssache! Dein Kind hat keine Zahnspange gebraucht. Glück gehabt!! Viele Kinder die zu lange Schnullern haben aber Zahnfehlstellungen! Du räts hier Eltern dazu solch ein Risiko einzugehen!

0
@Nordfriesin

Ich schreibe nur von meinen Erfahrungen und die sehen eben so aus. Und die Nuckis hat meine Tochter einfach gebraucht, als sie die freiwillig abgegeben hat ging es ganz ohne Drama. Ich fand das einfach besser als sie ihr vorher wegzunehmen. Viel schlimmer hätte ich gefunden wenn sie am Daumen gelutscht hätte, da hat man ja überhaupt keine Kontrolle, wann und wie lange sie das macht.

0

Hallo. Wir haben unserer Tochter den Schnuller nicht abgewöhnt bzw. weggenommen. Bei ihr kam mit 3,5 Jahren die Schnullerfee und hat den Schnuller gegen ein kleines Geschenk ( Kuscheltier )getauscht. Das hat wunderbar geklappt, da ja nun das Kuscheltier da war. Auf jeden Fall würde ich dem Kind kein Stress damit machen, sondern es vorher darauf vorbereiten.

Ich habe gehört, das es sehr gut helfen soll, wenn man die Spitze vom Schnuller abschneidet, da ist dann der Nuckeleffekt weg und das Kind soll den Schnuller von sich aus nicht mehr mögen. Meine wollte allerdings noch nie einen Schnuller haben, kann also nur dann vom gehörtem schreiben. Da gibt es noch anderes, aber diese Methode soll die wirksamste sein. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit den Schnuller mit bitterem, saurem einzureiben oder das der Schnuller dem Nikolaus (jetzt eher Osterhase) mitgegeben wird, damit das brave Kind ohne Schnuller dann die Geschenke bekommen kann.

Was möchtest Du wissen?