Wie kann ich meine Mutter überreden (übernachten)?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Antwort WEIL ist natürlich eine doofe Antwort und man könnte es seinem Kind genauer erklären. Viele junge Leute, geben bei ihren Eltern an, das sie bei ihren Freunden übernachten würden. Stattdessen treiben sie sich in einer Disco herum und Alkohol ist dann auch meist im Spiel. Es gibt einfach Eltern die sowas locker wegstecken und sich nicht weiter sorgen, aber auch Eltern die ängstlicher sind und noch nicht so früh von ihren Kindern los lassen können. Vielleicht solltest du einen Kompromiss eingehen und vorschlagen, das die Freunde erst mal bei dir übernachten. Vielleicht fällt es deinen Eltern etwas leichter, wenn sie deine Freunde kennen lernen.

Hol Dir Unterstützuung von Deinem Vater, Geschwistern Deiner Elternteile, Freundinnen Deiner Mutter.

Das ist so nicht in Ordnung. Zum erwachsen werden gehört m.E. so etwas mit dazu. ( Dies sage ich als Mutter von 3 Kindern )

Eine Klassenreise kann sie auch nicht verbieten und dort übernachtest Du auch mit anderen.

Was immer für Gründe Deine Mutter haben mag - "weil" ist keine Antwort. Offenbar hat sie nicht genug Vertrauen zu Dir oder Deinen Freundinnen, um zuzulassen, daß Du mal eine Nacht nicht zuhause bist. Wenn Du Vertrauen verspielt hast, mußt Du es Dir zurückerobern, indem Du übst: Immer pünktlich kommen, anrufen, wenn Du Dich verspätest, zuverlässig sein und so weiter. Wenn Deine Mutter Dir trotzdem nicht vertraut, solltest Du genau das Thema ansprechen und DABEI nach dem "Weil" fragen. 

Traut Deine Mutter anderen nicht zu, auf Dich aufpassen zu können, dann kannst Du vielleicht diejenigen - nämlich die Eltern Deiner Freundinnen - bitten mal ein paar Worte zu reden. Manchmal hilft das, weil man sich besser kennenlernt. Gruß, q.

Was möchtest Du wissen?