Wie kann ich Leichtathletik Profi werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zwei bis Dreimal die Woche Training und dranbleiben dann wirst du besser! Aber Profi...das musst du im Blut haben und müsstest schon jetzt überragende Leistungen bringen! Willst du dich auf nur eine Disziplin spezialisieren? Dann vergiss nicht auch noch die anderen als Ausgleich zu betreiben das ist wichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christian1204
16.07.2016, 23:32

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe 2 mal die Woche Training, dazu noch Schwimmtraining. Ich habe ich noch nicht auf eine Disziplin spezialisiert und mache gerne Mehrkampf. Ich war auch schon öfters bei Landesvergleichsmeisterschaften in NRW und habe auch dort gut abgeschnitten. Aber wie komme ich noch eine "Ebene" weiter nach oben ?

0
Kommentar von Lollyyy98
23.07.2016, 21:16

Ich denke das kommt mit der Zeit! Ich würde an deiner Stelle oft an Wettkämpen teilnehmen und vllt kannst du dir Tipps von erfolgreichen Athleten holen? Aber wie gesagt du bist 15! Ich würde mich an deiner Stelle eher auf die Schule konzentrieren, denn falls es mit dem Sport nichts wird stehst du ohne Abschluss da☺️also mach weiter wie bisher, denk an genug Pausen und genug Esse  und Trinken! LG

0

Also erstmal wenn du 15 Jahre alt bist und so erfolgreich wie du es sagst denn müsstest du auch schonmal bei den den Deutschen Meisterschaften gewesen sein dafür hättest du eine bestimmte Zeit laufen müssen und weit oder hoch springen usw. Das du dich damit Qualifizierst da das aber anscheinend nicht passiert ist würde ich mir an deiner Stelle lieber auf die Schule konzentrieren denn anscheinend reichen deine Leistungej dafür noch nicht ganz

P.S: ich mache selber seit fast 5 Jahren Leichtathletik!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun
Mache dir nicht zu grosse hoffnungen. Falls du profi werden möchtest, müsstese du vermutlich in NRW die stene dominieren und auch landesweit vorne mitmischen. Ich kenne deine resultate nicht aber ich rate dir es beim hobby zu belassen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde nicht versuchen, mit Leistungssport meinen Unterhalt zu verdienen, so sehr ich gerne meinen sportlichen Aktivitäten nachgehe.

Leistungssport ist nur zeitbegrenzt leistbar.

Und was ist danach?

Sportler werden beim Arbeitsamt als Künstler geführt. Du kannst mir glauben, der Bedarf ist wirklich nicht groß.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage deinen Trainer/ Sporttrainer, ob du so gut bist, dass dies realistisch ist. Wenn du so gut bist: dann müsstest du zumindest bei Kreismeisterschaften in die Medaillenränge gekommen sein. Nur mit dem Wunsch wird man kein Profisportler. Es muss auch Talent und natürlich Fleiß da sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Du solltest dich nicht nur darauf verlassen und dir eine Rückversicherung schaffen, durch eine Ausbildung oder Studium. 

2) Es gibt Sportgymnasien .Weiß aber nicht,  wie da die Aufnahmebedingungen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?