Wie kann ich Kohlezeichnungen fixieren, sodass sie nicht mehr verwischen?

11 Antworten

Geeignete Mittelchen bekommst Du in den Geschäften, wo Du auch Deine Kohlestifte bekommst. Normalerweise gibt es dort auch eine Beratung.

Mit Fixiersprays bin ich persönlich nicht ganz so glücklich - die stinken ungefähr so wie Imprägnierspray für Schuhe - und verwirbeln auch in der Luft ungefähr so. Deshalb habe ich das Thema "fixieren" erst mal ad acta gelegt. Bestimmt gibt es aber noch Besseres.

Das stimmt schon, Haarlack ist aber doch meistens günstiger als die "professionelle" Alternative. Außerdem kann man Haarlack auch noch in anderen Lebenslagen verwenden, was ich bei so Abschlussfirnis nicht machen würde... Haarlack glänzt halt aber immer, den würde ich nur für Arbeiten empfehlen, bei denen solch ein Effekt nichts ausmacht.

0

Ich würde Fixierspray empfehlen, wenn du grade nicht an eines kommst, klappt auch Haarspray.

Kohlezeichnungen werden mit Haarspray fixiert.Danach ein Seidenpapierblattt zwischen den einzelnen Seiten legen.

Fixativ aus dem (teureren) Fachhandel oder (preiswertes) Haarspray aus der Drogerie -- beides hat den gleichen Effekt...

der Schutzeffekt mag beides mal gleich sein, aber es ist schon ein Unterschied ob man die Schutzschicht sieht (glänzend bei Haarspray) oder nicht (matt)

0

Hallo, Fixativ für Kohle und Pastellkreiden. Am besten 2-3 Schichten. Fixativ bewirkt, dass die Kohle ein wenig fester am Papier haftet, aber trotzdem soll man aufpassen, weil teilweise verwiescht alles. Je Fixativ bewirkt auch es, dass die Zeichnungen ( Kohle, Bleistift, Pastell) ein weing nachdunkeln. Haarspay, hmmmmm, wenn die Zeichnug nicht hochwertig ist, dann ja. Ansonsten wird der Haarlack mit der Zeit sprüde und er gilb mit der Zeit, ist nicht lichtecht und mit der Zeit werden die Resultate der chemischen Auswirkungen Haarlack kontra Zeichnung deutlich.
Liebe Grüße. Ledana

Was möchtest Du wissen?