Hallo, immer und immer wieder passiert es, dass die BILIGEN Keilrahmen sich verziehen. BILIGE Keilrahmen sind leider aus entweder einem billigen Holz hergestellt, oder kaum gelagert=( die Trozknungszeit des Holzes ist nicht angehalten). Sie sind auf die Schnelle hergestellt. Daher ist der Preis der Keilrahmen endsprechend nidrig. Sie eignen sich für Malübungen, oder ( wenn schon...) für Lasurarbeiten, in dünnen Schichten ( keine schweren Techniken mit Spachteln usw..) Beim Verziehen kann man die biligen Keilrahmen kaum gerade richten. Metalleckwinkel von hinten aufbringen und in einen sehr stabillen Rahmen einbringen, kann ein wenig Hilfe leisten. Ansonsten ratte ich ein Kauf ein wenig teureren Keilrahmen, aus einem durchgelagerten Holz. Die kosten schon mehr Geld, aber geben auch die Qualitätsgarantie, auf die man sich verlassen kann.

Liebe Grüße. Ledana

...zur Antwort

Hallo, Fixativ für Kohle und Pastellkreiden. Am besten 2-3 Schichten. Fixativ bewirkt, dass die Kohle ein wenig fester am Papier haftet, aber trotzdem soll man aufpassen, weil teilweise verwiescht alles. Je Fixativ bewirkt auch es, dass die Zeichnungen ( Kohle, Bleistift, Pastell) ein weing nachdunkeln. Haarspay, hmmmmm, wenn die Zeichnug nicht hochwertig ist, dann ja. Ansonsten wird der Haarlack mit der Zeit sprüde und er gilb mit der Zeit, ist nicht lichtecht und mit der Zeit werden die Resultate der chemischen Auswirkungen Haarlack kontra Zeichnung deutlich.
Liebe Grüße. Ledana

...zur Antwort

Hallo, auf Leinwand kann man mit allen möglichen Malmietel malen. Man kan auch die unterschiedliechen Mlietel zusamen kombinieren. Voraussetzlich man kennt die einzehlne Eigenschaften aller rwendeten Malmietel. Liebe Grüße. Ledana

...zur Antwort

Hallo, es ist abhängig davon, was Du damit bewirken willst. Willst Du professionelle Kunst machen???....dann mußt Du studieren und eine GERADE NICHT KLEINE Priese Talent in sich tragen. Willst Du damit nur für Dich einen Ausdruck Deiner inneren Seite fienden????....Dich dadurch besser kennen lehrnen???.... dann brauchst Du kein Talent, und kein Kunststudium. Dann reicht es nur einfach aus dem Gefühl her zu malen. Jeder Mensch, im Kinderalter, hat ein kräatives Potenzial in sich.Manche Kinder entwickeln ihre Kreativität in der Malerei weiter, andere in der Musik, andere in der Technik, andere in dem Tant, Gesang, Natur, usw.., usw....Manche Kinder leider verlassen ihre Kindertage und tretten in ein Erwachsenenleben ohne weitern Schritte in einem oder anderem Gebiet seiner Kreativität und verlernen es kreativ zu sein. Liebe Grüße. Ledana

...zur Antwort

Um den Holztisch im Frühling zu erfrischen, statt extra Holzöl aus dem Baumarkt, empfehle ich den Tisch mit Sonnenblumenöl einreiben und mit Walnüssen die schmutzige o. ausgeblichen Stelle aufreiben, damit erhält der verwitterte Tisch wieder seinen Glanz. Liebe Grüße. Ledana

...zur Antwort