Wie kann ich jetzt Spieleentwickler werden?

5 Antworten

Die Frage ist doch erst mal in welchem Bereich der spieleentwicklung du arbeiten möchtest:

- Programmierer schreiben den Code Der das Spiel darstellt, bzw. Die Logik welche die Vorgänge im Spiel regelt.

- Game Designer entwickeln das Spielekonzept. Sprich: Was reagiert wann wie und warum. Außerdem berechnen sie das balancing (die Ökonomie des Spiels).

- Artists erstellen 2D und 3D Grafiken für das Spiel und die Objekte im Spiel (Texturen, 3D Modelle, Konzept Grafiken).

- Die QA testet das Spiel immer und immer wieder. Sowie auch Teilaspekte des Spiels, um Fehler zu finden und meldet diese an die verantwortlichen Personen.

- Die Projektmanager halten das Team zusammen, sorgen für eine gute Atmosphäre und kümmern sich darum das jeder alles hat was er zum arbeiten benötigt. Außerdem erstellen sie ein Budget und repräsentieren das Team zum Studio Management hin.

Je nachdem was davon dich interessiert, sieht dein möglicher berufsweg und deine sinnvolle weitere Ausbildung sehr unterschiedlich aus. Allerdings möchte ich nicht unerwähnt lassen, das du dir recht spät Gedanken über deine Zukunft machst. Sollte das nur ein halbherziger Wunsch von dir sein, werf in lieber gleich wieder über Bord. Die Spielebranche ist nur etwas für Idealisten und "Fanatiker". Du findest hier weder Ruhm noch Reichtum. Denk Also genau darüber nach was du wirklich möchtest.

Völlig egal was du am liebsten machen möchtest - programmieren, game design usw,  - ist das beste was du machen kannst, erstmal hobbytechnisch Spiele zu entwickeln.

Das hat 2 Gründe: Erstens stellst du fest, ob das was für dich ist; zweitens lernst du mal alle Disziplinen kennen und kannst dir deine liebste aussuchen und Erfahrung sammeln.

Wenn du mir sagst, was genau dich intessiert, kann ich dir eine detailiertere Antwort geben. Wenn es um Game Design geht, kannst du auch einfach meine anderen Beiträge ansehen. Beantworte quasi nur Fragen zu diesem Thema hier :)

Gib am besten mal "Game Design" und "studieren" in eine Suchmaschine ein. Es gibt inzwischen zahlreiche Hochschule welche entsprechende Studiengänge anbieten - eine davon ist die HTW Berlin.

Am besten befasst du dich auch damit was Gamedesign alles umfasst und in welche Richtung du dich entwickeln möchtest. Zum Gamedesign gehört nicht nur das entwickeln von Konzepten, sondern auch das Design von Grafiken, Entwicklung von Musik/Soundeffekten, das Programmieren des Codes und nicht zuletzt das Projektmanagement selbst das bei Spieleentwicklung durchaus umfangreich werden kann. Kaum ein Mensch kann das alles auf einmal bewältigen.

Wenn dir das klar ist schau dir nochmal die Studiengänge in dieser Richtung an und schaue was am ehesten deinen Interessen und Fähigkeiten entspricht.

Wenn du bereits entsprechend gut in einem dieser Themen bist, dann kannst du auch versuchen dich direkt auf passende Stellen zu bewerben. Dafür musst du aber glaubhaft machen, dass du es wert bist ohne einschlägige Ausbildung eingestellt zu werden (z.B. per Referenzen oder vorzeigbaren Entwürfen).

12

Kurze Ergänzung: Game Designer sind keine Artists, Programmierer oder Sound Designer. Sie sind Game Designer; sie sollten von diesen Dingen grundlegend Ahnung haben, aber haben in der Regel Leute im Team, die sich darum kümmern.

Zudem kann man auch problemlos ohne einschlägige Ausbildung Game Designer werden, persönliche Projekte und Erfahrungen sind am meisten wert!

Aber das zählt nur für Game Designer. Als Programmierer ist man am besten mit einem Informatikstudium bedient.

0

Gibt es Private Spieleentwickler?

Freunde und Ich haben immer die verschiedensden Ideen für Spiele die wir gerne hätten... doch leider gibt es diese Spiele nicht mal annähernd in den Geschäften. Wir wollten mal wissen ob es eine art "Private Spieleentwickler" gibt die man damit beauftragen kann, da ich mich mal durchgefragt habe und mir ein paar Leute gesagt haben das es sowas gibt.

Also gibt es Private Spieleentwickler? Und wenn Ja, wie find ich sie? Ist das sehr teuer?

...zur Frage

Warum sagen alle dass Programmierer oder Spieleentwickler so wenig verdienen?

Wie viel verdienen die denn ungefähr?
Ist das wirklich so wenig?

...zur Frage

Welchen Beruf sollte ich mir als Ziel setzen?

Hallo Community,

ich bin seit längerem am überlegen welchen Beruf ich mir als Ziel setzen sollte. Die Berufe für die ich mich interessiere sind glaube ich nicht so einfach zu erreichen. Erstmal wäre mein Traumberuf Schauspieler, aber leider braucht man dort viel Talent und Glück. Zweitens wäre ich gerne Beat Produzent für Rapper, hängt leider auch viel von Glück und Talent ab. Drittens wäre ich auch gerne Spieleentwickler, diesen Job könnte ich mir auch eher vorstellen, da man dort meistens einen festen Betrag bezahlt bekommt. Zurzeit gehe ich noch auf eine Gemeinschaftschule und werde diesen Sommer mein Abitur anfangen. Vielleicht kann mir jemand bei der Auswahl helfen.

MfG

...zur Frage

Abitur? Ausbildung? Studium?

Hallo Leute , ich bin so verwirrt und weiß einfach nicht was ich machen soll.
Ich habe mein Abitur vor einem Jahr abgebrochen, da ich dort tot unglücklich war !
Nun möchte ich eine Ausbildung zur Gestalterin für visuelles Marketing beginnen. Viele reden mir aber ein, dass ich es total bereuen werde und doch lieber wieder mein Abitur anfangen soll wenn ich noch jung bin. Die Sache ist, dass ich bis jetzt nie geplant habe zu studieren , deshalb sehe ich nicht so ein großen Sinn dahinter das Abitur nochmal zu versuchen.

Was habt ihr so gemacht ? Und bereut ihr was ? Was würdet ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Miese Laune nach dem Abitur

Mein Sohn hat gerade sein Abitur gemacht. Seitdem ist er nicht mehr mit der Kneifzange anzufassen. Kennt jemand dieses Problem? Was kann man dagegen unternehmen? Ich brauche unbedingt Tipps. Ich habe ihn schon arbeiten geschickt, damit er etwas zu tun hat. Hat auch nicht gholfen.

...zur Frage

Spieleentwickler Ausbildung welche Vorraussetzungen?

Welche Vorraussetzungen braucht man um eine Ausbildung als Spieleentwickler zu beginnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?