Wie kann ich in Excel die 30 größten Werte einer Tabelle addieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie man die n größten Werte einer Tabelle addiert, habe ich vorgestern hier https://www.gutefrage.net/frage/excel-funktion-fuer-mehrere-argumente-gleichzeitig-berechnen?foundIn=list-answers-by-user#answer-197415377 beantwortet.

Zur Einschränkung wegen nur 3 Sportkurse:

Addiere einerseits die 30 größten Punktzahlen, andererseits die 27 größten Punktzahlen ohne Sportkurse + die 3 größten Sportkurse. Diese beiden Teilformeln verwendest du dann als Werte in einer MAX-Formel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeeDee07
10.03.2016, 20:48

Mhm, ich glaube, den letzten Absatz habe ich nicht richtig durchdacht.... mal weiter überlegen...

0

erst mal den 30-größten Wert ermitteln mit Kgrösste(Bereich;30)

Dann testen, ob nicht der 31.Wert genausogroß ist mit

=Kgrösste(Bereich;31)-Kgrösste(Bereich;30)

kommt da eine negative Zahl (bei entsprechender Formatierung rot) raus, ist alles in Ordnung, ansonsten musst Du zB ab(incl.) 31. Wert z.B. 1/1000 Punkt abziehen, damit nicht zuviele einbezogen werden. (diese Größenordnung spielt ja keine Rolle bei der Auswertung)

Das dann einbauen in Summewenn:

=Summewenn(Bereich;">="&KGrösste(Bereich;30);Bereich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es gibt die Formel =kgrösste(Matrix;30)

Das würde ich nutzen um den 30 ist größten Wert zu finden und alles was gleich dieser ist oder größer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
11.03.2016, 00:27

Hab ich wieder mal nicht weit genug runtergescrollt und deshalb übersehen. Ja, genau so!

0

Ich hatte noch vergessen die Tabellen anzuhängen, kann sie jetzt aber nicht mehr beifügen. 

Vielleicht ist ja ein Moderator so freundlich und übernimmt das für mich.

Sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
11.03.2016, 00:33

diese Anordnung ist zwar optisch ansprechend, aber denkbar ungünstig für eine xl-Auswertung.

Schiebe die Zwischensummen-Spalten nach rechts aus dem Originalwertebereich raus, dann hast du eine einheitliche Fläche.(geht zwar auch so, aber umständlich).

Für eine xl-Formulierung fehlt das Wichtigste: die Zeilen- und Spaltenköpfe! Aufgrund dieser Bilder kann man keine xl-Formel erstellen! (und ich hab mich deshalb auch nicht in den Zusammenhang zwischen Bild 2 und Bild 1 reinvertieft, aber die generelle AW hast du ja oben von GhanaSoccer und mir.)

0

Was möchtest Du wissen?