Wie kann ich gut bei einem Mädchen ankommen?

6 Antworten

Wenn du ihre Nummer hast kannst du vielleicht mal etwas schreiben wie: "hey, was machst du grade? Ich sitz grad an den Hausaufgaben für ... und komm nicht weiter, du bist doch da ganz gut drin, hast du die schon gemacht und kannst mir vielleicht helfen?"

Ansonsten setz dich bei Gelegenheit mal neben sie und kommentier den Unterricht oder eine Aufgabe oderso, dann kommst du harmlos mit ihr ins Gespräch. Und müsst halt erst mal irgendwie in Kontakt treten, damit ihr mehr Zeit miteinander verbringen könnt und auch mehr übereinander erfahrt. Also rede auf jeden Fall über irgendwas mit ihr.

Da ihr euch ja in der Schule seht, würde ich vorschlagen, dass du zuerst eine Gruppen-/Projektarbeit als Vorwand nimmst um mit ihr zu reden. Wenn ihr dann eh viel miteinander redet, kann das Thema vielleicht auch mal zu was privatem überschweifen. Treff dich doch dann mal zum "lernen" und wenn du genug davon hast, schlage ihr vor, doch mal was zusammen zu unternehmen. Das kommt dann natürlich erst mal freundschaftlich rüber, es könnte dich aber in die richtige Richtung lenken ;)

Ich habe mal zusammen mit ihr in einer Gruppe gearbeitet. Aber ich habe fast nichts gesagt.

Ich hatte auch keine Ahnung vom Thema.

0
@Jan404

ok, dann frag sie, ob sie dir das Thema nochmal persönlich erklären könnte, vielleicht bei dir zu hause? dann könntest du sie z.B. mit einem leckeren Essen überraschen

0

Sie ist in deiner Klasse?? Dann hast du doch tausende Möglichkeiten, um mit ihr ins Gespräch zu kommen. Frag' sie einfach nach Hausaufgabenhilfe – sag' ihr, dass sie in diesem xyz-Fach sehr gut ist, was ihr imponieren wird, und ob sie dir bei den Hausaufgaben helfen kann. Mädchen/Frauen haben in der Regel ein Helfersyndrom, so dass sie deine Bitte nicht abschlagen wird. Und über die Hausaufgabenhilfe lernt ihr euch langsam kennen – führt Unterhaltungen. Es muss ja erst einmal eine Vertrauensbasis geschaffen werden. Es fängt mit kleinen Smalltalks an und dann redet ihr über eure Hobbys usw. Langsam, langsam…

Und wenn du das nicht schaffst, weil du zu schüchtern bist, dann frag' sie, ob dieser Stift, den du gerade gefunden hast, ihr gehört. Wenn sie „nein“ sagt, dann sagst du „Ich dachte, dieser schöne Stift könnte dir gehören.“ – und so hast du den ersten Kontakt zu ihr und hast auch noch beiläufig ein Kompliment gemacht, das ihr aber nicht sofort bewusst werden wird, sondern erst am Abend. Und wenn sie „ja“ sagen sollte, dann halte dich von ihr fern! (Gleichzeitig ein kleiner Test ihrer Ehrlichkeit! Denn auch schüchterne Menschen – nicht nur gottgläubige Menschen – brauchen ehrliche Menschen, denn sie sind leichter verletzbar… (Sie sind nicht ohne Grund schüchtern.))

Du sagst am besten erstmal gar nichts.

Mach einfach dein Ding weiter, kümmere dich um deine Sachen und wenn sie mal denn Kontakt zu dir sucht, bleib so wie du bist, ohne dich zu verstellen.

Viel Glück🍀

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Man sieht's

Aber keine hat je Kontakt zu mir gesucht

0

Schreib sie vielleicht mal an:)

Was möchtest Du wissen?