Wie kann ich Grünspahn am Wasserhahn und Kalk entfernen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Über was für einen "Wasserhahn" redest Du denn?

Wenn das eine Standard-Armatur ist, und diese nicht mehr zu reinigen ist mit üblichen Reinigern, dann würde ich eine neue anschaffen.

Für ein Waschbecken ca. 30 Euro und gut ist.

An Schrott rumzupolieren lohnt nicht.

Grüße, ----->

Jeden Wasserhahn kann mann reinigen  mit Essig 1:2 in einem Froms ziehe ihn füber lasse ihn 1 Tag einwirken und gut ist. Abspülen

abtrocknen einölen. Grüß Freisi

0

der ist seid einer woche verkalkt und hat grünspan? willst du ihn dann jede woche einweichen?

nimm eine zitrone oder essig und reibe den wasserhahn damit ein. dann löst sich alles. für die ecken/kanten nimmst du eine zahnbürste und tauchst sie in zitronensäure, essig oder feucht in backpulver. 

abspülen, trocknen, fertig.

Ich würde es mit Ako Pads oder auch Abrazo versuchen. Ich bekomme damit so ziemlich alles wieder glänzend. 

Diese Stahlwolle-Schwämme bekommst du für kleines Geld in jedem Rossmann, DM, manchmal auch in 1-€-Läden. 

Diese meine ich: 

https://www.amazon.de/AKO-Pads-Maxi-Edelstahl-St%C3%BCck/dp/B0058SRKZW

Du reinigst Chrom- oder Kupferarmaturen mit Stahlwolle?

Dann oxidieren sie doch nur noch schneller wegen der feinen Kratzer, die damit erzeugt, und Grünspan bekommst mechanisch nur entfernt, indem etwas von dem Kupfer abträgst.

Auf Dauer bleibt also nichts mehr übrig von Deinen Wasserhähnen (:

0
@MatthiasHerz

Ja, meine Wasserhähne und Armaturen, sowie Edelstahlspüle,Töpfe  und Cerankochfeld  sehen immer noch sehr gut und glänzend aus, obwohl wir hier leider sehr kalkhaltiges also hartes  Wasser haben und ich die AKO Pads regelmäßig benutze. 

Ich benutze diese Stahlwolle Pads selbstverständlich angefeuchtet, nach Anweisung auf der Packung.

Kupferarmaturen haben wir nicht.

0

Wenn Du den Hahn abmontierst, kannst Du ihn über Nacht in ein Reinigungsbad einlegen, aber nicht vergessen das Wasser an der Stelle wo der Hahn sass abzustellen.

Das hatte ich mir gedacht, danke dir !!!

1

Das Siebchen (Perlator) abschrauben und in ein Entkalker-Bad legen, oder noch besser, gegen ein neues Siebchen austauschen. 

Wenn du den Wasserhahn abbaust, kannst du Zitronensäure als Kalk Entferner nehmen.

Oder, wenn es auch blöd klingt. Coca Cola

Je nach Material aufpassen, ich habe mit Säure (nur ganz wenig) einen neuen ruiniert.

Ist ein Standard Wasserhahn hoffe halt das ich die Dichtung damit nicht kaputt mache.

0

Was möchtest Du wissen?