Wie kann ich einer Freundin helfen, wenn ihr Vater gestorben ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe meinen vater mit 10 verloren und das beste was du machen kannst ist ihr zu zuhören, mit ihr über die schönen zeiten mit ihrem papa zu redn sie aber auch mal abzulenken, unternehmt was. Mir hat dass echt geholfen auch wenn ich jetzt 6 jahre danach immer noch seeehr oft an ihn denke l, weine und mich frage wieso er gehen musste obwohl er erst 35 war. Du kannst ihr helfen dass zu überstehen auch wenn sie nie ganz darüber hinwegkommen wird. Ich find es immer toll wenn freundinnen zusammen halten weil bei mir zum beispiel sich viele abgewendet haben weil sie mit so einer situation nicht umgehen konnten respekt an dich dass du so ihr so helfen willst und mit ihr fühlst :)

Also mein Vater ist auch gestorben .. Tröste sie und sag ihr sachen das sie stark bleiben soll , ihre mutter noch da ist und das leben weiter geht und ihr dad immer da ist . Und süß sagen : guck mal da sitzt er doch ! Oder sowas ! Aufjedenfall sehr viel für sie da sein

Ihr Vater wird immer da sein immer bei ihr sein vielleicht nicht körperlich aber er wird da sein - tipp : Robert Betz kann das ganz gut vermitteln guck bei Google nach

Unterstütze sie, tröste sie... mach ihr wieder freude Unternehm was mit ihr und lenk sie ab...

Was möchtest Du wissen?