Wie kann ich aufhören so oft zu kiffen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jonathan

Ich habe früher auch exzessiv gekifft, jedoch habe ich es stark reduziert. Vielleicht kiffst du soviel weil dir Langweilig ist ? Suche dir ein Hobby und schau dass du immer beschäftigt bist. Ich z.B habe mir damals vorgenommen nur noch ab 18:00 zu kiffen. Mittlerweile rauche ich nur noch am Wochenende ein zwei Joints. Du reduzierst automatisch, sparst viel Geld, geniesst es viel mehr und das wichtigste, du tust dir selbst einen Gefallen wenn du nicht dauernd zugenebelt bist. Konzentriere dich erst mal auf Schule/Ausbildung - Du möchtest ja später bestimmt einen gut bezahlten Job. Zum Kiffen bleibt dann noch genug Zeit.

Gruss

Motte

Du musst einfach begreifen, dass es dir nichts bringt temporär zu kiffen... 2 gute Freunde und ich haben bald ein Jahr jeden Tag geraucht und konten von dem einen auf den anderen Tag damit aufhören...
Suche dir andere Beschäftigungen, Hobbies etc.
Das Mindset ist dabei eigentlich das wichtigste... Wenn du immer wieder damit anfängst, willst du es einfach nicht genug!
Du kannst jetzt hier im Forum um her reden und dir 1000 Mal sagen, dass du aufhören willst, oder du hörst einfach ab diesem Zeitpunkt auf. Es ist möglich. Wenn du beschreibst, es alle Wochen es zu tun, dann bist du nicht in der Phase, in der sich ein Süchtiger befindet. Du hast es einfacher...

Seit einam halben jahr kiffe ich täglich...

0

Rufe bei der Drogenberatungsstelle bei Euch am Ort an und mache mit denen einen Termin. Du kannst völlig offen sprechen und Du brauchst auch keine Angst zu haben, dass irgend jemand davon erfahren wird. Sie haben Schweigepflicht.

Du wirst Dich alleine schon deshalb besser fühlen, weil Du mit jemanden völlig offen über alles reden kannst und dass Gute ist, dass sie verstehen wovon Du sprichst.

Ich wette, dass man Dir helfen kann, denn sie kennen aus Erfahrung, wie man von so einer Sache wieder weg kommt.

Auf jeden Fall, kannst Du Dir ja mal anhören, was man Dir raten würde. Du bist zu nichts verpflichtet. Du wirst sehen, dass es der richtige Weg sein wird.

Viel Glück.....

Da war ich schonmal früher, aber danke trotzdem...

0

Indem du konsequent damit aufhörst. Deswegen soll man als minderjähriger nicht Kiffen! Ihr habt nicht die Disziplin und das Durchhaltevermögen so etwas auf die Reihe zu bekommen.

Danke, aber hilft mir nicht weiter...

1

Ich habe über nen halbes jahr lang mindestens 3g täglich geraucht und konnte von einem Tag auf den den anderen aufhören. Ab einer gewissen Menge hast du am Anfang Schlafstörungen und schweisausbrüche aber das geht relativ schnell weg. Das wichtigste ist dir klar zu machen das du Gras nicht brauchst!!! Mit den falschen Freunden wird dir der "entzug" nur schwer gelingen. Sprich mit deinen Freunden das du aufhören willst. Wenn die dich nicht verstehen oder ernst nehmen sind sie eh nicht deine richtigen Freunde uns du solltest sie schnellstmöglich links liegen lassen und dich um dein eigenen scheiß kümmern. Es ist alles ne kofpsache ;)

Schlafstörungen habe ich auch öfter wenn ich nichts geraucht habe. Meine Freunde schaffen es übrigens auch nicht aufzuhören...

1

Was möchtest Du wissen?