Das erinnert mich an meinen Ex-Schwager, der erzählte auch immer nur Mist hinter meinem Rücken, weil er es nicht ertragen konnte, dass ich besser gewohnt habe als er. Eine sehr gut aussehende Freundin hatte und er war in Scheidung. Das ich Alkohol trinken und es auch wieder seinlassen konnte. Er dagegen war Alkoholiker.

Das sind Menschen die vor Neid platzen und Anderen nichts gönnen.

Aber im Fall von Deiner Freundin, da würde ich mit ihr mal darüber reden? Vielleicht ist es ja auch nur falsch weitergegeben worden, dass sie das gar nicht so gesagt hat?

Wenn Du aber 100%ig weißt, dass sie das tatsächlich gesagt hat, dann stelle sie zur Rede und nehme das Gespräch heimlich auf. Wenn Du Glück hast, gibt sie so gar zu, dass sie Mist erzählt hat. Ein Gespräch mit dem Handy aufzunehmen ist dann nicht strafbar, wenn der Andere es sehen kann und wenn es nur ein stückchen aus der Hosentasche, etc. herausschaut. Laut Gerichtsurteil heißt es, dass jeder weiß, dass sie diese Funktion haben und folglich muss man auch damit rechnen. Es ist so gar vor Gericht verwertbar.

Wenn Du dann die Wahrheit aufgenommen hast, kannst Du es jedem vorspielen, wie sie die Leute belogen hat. Aber vielleicht haben es ja auch andere falsch weitergegeben?

...zur Antwort

Wie "Gesichtsaward" schon schrieb..., es ist Geschmackssache. Aber ich möchte dem noch etwas hinzufügen. Wer z. B. lange etwas von einer Feier haben möchte, der sollte sich zum Einen an etwas halten was nicht hochprozentig ist und zum Anderen auch nur an dieses Getränk. Einer steht auf Bier, ein Anderer wiederum auf Wein, oder Sekt. Beim Bier muss jeder für sich herausfinden, welche Sorte ihm schmeckt?

Beim Wein und Sekt ist es ähnlich. Einer steht auf herb, was säuerlich schmeckt und ein anderer eher auf lieblich, wo ich jetzt leider nicht weiß, ob es für süß, oder mild steht, da ich nicht der große Weinkenner bin.

Worum es mir aber geht ist folgendes..., dass man unter den genannten Sachen, bestimmt etwas für sich finden kann, was einem schmeckt und den ganzen Abend trinken kann.

Wieder Andere weichen auf Longdrinks aus, wie z. B. Vodka, Korn, Weinbrand, etc., mit Cola, Fanta, etc.. Da dies mehr Prozente hat, wird der Abend auch kürzer sein, oder man lässt sich mehr Zeit damit. Aber auch der Kater fällt heftiger aus, auf Grund der Prozente und der Süße.

Wovon ich noch nie ein Freund war, sich das Hochprozentige pur reinzuschütten, oder mittels Partyspielchen am so genannten Komasaufen teil zu nehmen. Nicht selten endete das dann plötzlich, mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus.

Außer, dass es kindisches und pubertäres Geprotze ist, kann niemand einen Sinn darin erkennen. Denn gut feiern geht anders.     ; - )

...zur Antwort

Du solltest es erst einmal etwas ruhen lassen. Wenn Du ihr jetzt hinterherläufst, dann macht sie das nur sauer und sie würde eine Abneigung entwickeln.

Wenn Du Dich aber zurückziehst, wird sie das neugierig machen und sie wird Wissen wollen, wie es Dir geht? An diesem Punkt würde ich sie dann mal einladen. Ob es wegen einer Aussprache ist, oder einfach nur so, das muss Dir Dein Gefühl sagen, was besser ist? Viel Glück......

...zur Antwort

Das hat wohl mehrere Gründe die dafür verantwortlich sind. Einer davon ist wohl die Überbevölkerung. Von den ´70ern bis heute, hat sich die Weltbevölkerung verdoppelt. Ich sage immer aus Spass, dass heute doppelt so viele Bekloppte rumlaufen, gegenüber damals.

Das Max-Plank-Institut hat mal einen Versuch gemacht, der auch im Fernsehen gezeigt wurde. Man nahm einen mehrstöckigen Käfig, der jeweils links und rechts auch noch Ebenen hatte, die alle begehbar waren. Darin setzte man ein paar Ratten-Paare. Es gab genug zu Fressen und zu Trinken und jeder konnte jeden besuchen. Einige Zeit lebten sie in völliger Harmonie. Sie bekamen junge und die bekamen wieder junge. Da der Käfig aber nicht erweitert wurde, fing eines Tages der Platzmangel an und die Tiere gerieten in Stress. Es begann mit Raufereien und Machtkämpfe und endete mit verletzten und toten Tieren, die dann überall im Käfig herumlagen.

Ich glaube, dass das einer der Gründe ist, warum viele Menschen gereizt und egoistisch sind.

Der zweite Grund ist die Gier. Gegenüber früher sagt man, dass sich eine Ellenbogen-Mentalität gerade im Berufsleben entwickelt hat. Und das viele dazu bereit sind, unseren Planeten auszuplündern, selbst auf die Gefahr hin, dass alles Leben erlischt. Hauptsache man kann noch mehr Geld horten.

Der dritte Grund ist, dass die Menschen schon von klein auf durch Trickfilme und Spielfilme verrohen. Wenn man sich nur den Text von diesen Kampf-Trickfilmen anhört, dann glaubt man kaum, dass das ein Kinderprogramm ist. Dazu werden sie mit einer Gräuschkulisse vollgeballert, wo selbst ein Erwachsener nach 10 Minuten unruhig werden würde.

Dann die Spielfilme, wo neben den Hauptdarstellern, die Menschen reihenweise sterben, als wäre das gar nichts. In den ´50ern und ´60ern, da hieß es noch in den Western und Piratenfilmen, "Du Schuft" und "Du Schurke". Wie es heute abgeht, brauche ich nicht zu benennen. Oder selbst in einem Harry Potter Film, wo H. P. auf dem Boden eines Zuges sein Tarnnetz verliert und darauf hin von seinem Gegner ins Gesicht getreten wird. Da wundert man sich, dass so was immer häufiger vorkommt? Jeder weiß, dass Filme eine Wirkung auf die Zuschauer haben.

Der vierte Grund ist, dass immer weniger Kinder in einer typischen Familie aufwachsen und selbst wenn, dann bleiben sie sich oft selbst überlassen. Sie sitzen dann schon morgens vor dem Fernseher. Und haben Zugriff auf das Abendprogramm. Wer glaubt, dass das nichts mit den Kindern macht, der ist sehr naiv.

Das sind nur ein paar Gründe, wo ich meine, dass sie dafür verantwortlich sind.

...zur Antwort

Eigentlich sollte sich Dein Problem mitlerweile erledigt haben. Aber falls nicht, oder für das nächste Mal, dann nimmst Du ein Feld Toilettenpapier und fängst von einer Ecke aus an und drehst es zusammen. Damit es nicht zu spitz ist, denn das würde beim Einführen ins Ohr immer umknicken, kneifst Du ca. 1cm ab und drehst es dann noch mal stramm. Dann führst Du das ganz vorsichtig in das Ohr ein. Du merkst es schon daran, dass Du den Wassertropfen im Ohr erreicht hast, weil Du augenblicklich wieder klar hören kannst, wenn das Wasser aufgesogen wurde.

Das ist völlig ungefährlich, weil es ja nur Papier ist. 

...zur Antwort

Fakt ist, wenn man sich liebt, dann vermisst man sich gegenseitig und so sollten dann auch die Anrufe ausfallen. Da das nicht so ist, da finde ich, dass von ihrer Seite aus etwas nicht stimmt.

Und wenn es nicht anders geht, die Wahrheit heraus zu bekommen, dann würde ich es mit der Funkstille versuchen? 

...zur Antwort

Ein Freund mit Problemen. Trotzdem nichts schreiben?

Ich bin 15 Jahre alt, ein Mädchen (aus Hamburg)

Ich habe einen Freund(seit fast 4 Monaten), er ist 16 (aus Lübeck) und eher selbstkritisch usw. Er hat halt Probleme, zb ist seine Familie ganz weit weg usw....

Wir sind gerade in so einer Situation, dass wir garnicht schreiben. Ich schreibe ihm extra nicht, weil er mich verarcht hat (dass er in ein anderes Land ziehen muss und wir uns deswegen vielleicht bald vergessen müssen. + Hatten sogar extra ein letztes Treffen !! Er sah mich weinen aber hielt diesen Witz für lustig und sagte mir erst nach 4 Tagen, dass es Spaß war.. Er sagte mir das durch Videochat um 23Uhr und sagte mir daraufhin, dass er feiern geht mit Freunden. Er sagte Mädchen & Jungs..) Ich war so sauer und traurig zugleich. Ich konnte meine Gefühle nicht ordnen. Nach diesem Videochat schrieb ich ihm nur, dass ich mich mies verratcht fühle und seine Antwort waren 2 Smileys mit dem Schweißtropfen. Das war vor 3 Tagen und seit dem haben wir kein Wort mehr geschrieben.... aberrr gestern abends hat er mich angeschrieben ''Warum schreibst du nicht?''. Ich antwortete ''Warum soll ich denn schreiben'' (ist halt so, weil ER sollte zuerst was schreiben und nicht ich. Ich bin ja kein Hund). Dann sagte er ''? Also willst du nicht mehr schreiben?''.. Ich antwortete ''So ist es nicht, aber warum soll ich dir schreiben, nachdem du so warst'' Er schrieb dazu --> ''Kllar :)''

Danach wieder kein Wort. Ich habe dazu nichts mehr geschrieben und jetzt ist wieder Stille. wtf. Er ist nicht so ein Romeo..Aber trotzdem kann doch was anständiges von ihm kommen oder nicht?! Das Ding ist, er ist anders. Er ist weit weg von seiner Familie, hat das ein oder andere Problem und ich habe angst, dass er sich von mir alleine gelassen fühlt, obwohl ich ja DA BIN und ich liebe ihn auch noch, aber ich muss halt so sein, um zu sehen ob es ihm wichtig ist.

Ich soll warten bis ER sich nochmal meldet. ja?

danke im voraus für die Unterstützung :))

...zur Frage

Er scheint das Ganze eh nicht wichtig zu nehmen, wenn er solche Spielchen mit Dir treibt. Du weinst und er kommt Stunden später damit raus, dass es nur ein Witz war.

Wer weiß, was sonst noch alles gelogen ist? Und wie so sollen seine Eltern weit weg sein? Und wenn er eh in Lübeck wohnt, wird das eh nichts werden.

Nimm Dir lieber etwas nettes und ehrliches aus Deiner Gegend und lasse Dich nicht von so einen Typen verschaukeln. Viel Glück.....

...zur Antwort

Kann ja verstehen, dass Du Dich in Deinem Stolz verletzt fühlst. Aber meinst Du nicht, dass Du etwas ungerecht bist?

Wie wäre es, wenn Dir das passiert wäre? Du lernst jemanden auf Insta kennen, er schreibt nett mit Dir und Du denkst: "Ey, was ist das denn für ein toller Typ"? Und dann schreibt er Dir: "Sorry, ich bin aber erst 9 Jahre alt".

Was meinst Du, was Dir dann alles durch den Kopf geht? Du kommst Dir verschaukelt vor und bist dazu noch enttäuscht, weil Du Dir ja etwas ganz anderes vorgestellt hast.

Und es als Freunschaft weiter laufen zu lassen, da fragst Du Dich, was Du außer schreiben, sonst noch mit ihm unternehmen könntest? Und selbst wenn, dann fragst Du Dich, was Deine Freundinnen sagen werden, wenn man Dich mit ihm sieht?

Das alles wird ihm auch so durch den Kopf gegangen sein. Es gibt nun mal ungeschriebene Gesetze, an die man sich halten sollte. Und wenn Du mich fragst, hast Du das auch von vorneherein gewusst und Du hast ihn auf´s Glatteis geführt. Doch dann ist Dir wohl die Fantasie durchgegangen und hast gedacht, dass es ja vielleicht doch etwas werden könnte und kamst dann mit der Wahrheit heraus.

Und jetzt bist Du sauer, weil er sich genau so verhalten hat, wie Du es eigentlich von Anfang an gewusst hast. Denn hättest Du ihm gleich gesagt wie alt Du bist, dan hätte er gleich zu Dir gesagt, dass Du für ihn zu jung bist.

Spiele in Deiner Liga, dann kann auch keiner beleidigt, oder enttäuscht sein.   : - )

...zur Antwort

Was noch eine Möglichkeit wäre, wenn Du vielleicht mal am Tierheim vorbei gehst und fragst, ob Du Dich nützlich machen könntest? Es gibt dort Hunde, die sich riesig freuen würden, wenn mal jemant zu ihnen käme und mit ihnen spazieren gehen würde.

Oder wenn Hunde nicht so Dein Fall sind, dann spielst und schmust Du eben mit den Katzen. Denn je zutraulicher sie zu Menschen sind, um so eher werden sie vermittelt.

Für Dich wird nicht nur die Dankbarkeit der Tiere eine tolle Belohnung sein, sondern Du lernst gleichzeitig auch viele neue tolle Menschen kennen.

Und ich schäme mich etwas, dass ich das nicht zuerst genannt habe. Denn in jedem Altenheim da gibt es auch Bewohner, die gar keinen Besuch bekommen. Geh doch mal hin und frage jemanden der dort das Sagen hat, ob Du Dich nützlich machen könntest und schildere, was Du Dir vorstellst. Vielleicht machst Du eine alte Dame, oder einen Opa wieder sehr glücklich, wenn sie mit einem Mal jemanden haben, der mit ihr, oder ihm spazieren geht, oder etwas spielt, oder sich auch nur unterhält?

Und auch dadurch lernst Du neue und nette Menschen kennen. Hinzu kommt noch, dass derjenige der so etwas macht, sehr im Ansehen der Leute steigt und so mit ganz anderen Menschen in Kontakt kommen kann. Versuche es doch einfach mal....

...zur Antwort

Unkastrierter Kater zugelaufen - Sehr scheu und verletzt?

Update: Tierschutzverein kümmert sich darum :-) Danke für Eure Antworten.

Halli Hallo,

da ich seit Tagen versuche das zuständige Tierschutzamt bei uns zu erreichen und die im Tierheim mir sagten, dass das eben nur Sache des Tierschutzes sei... frage ich jetzt einfach einmal euch um Rat:

Vor einigen Monaten ist in unserem Reitverein ein super schöner Kater am stromern. Er war von heute auf morgen da. Damals (etwa vor 3-4 Monaten) war er kräftig, muskulös und war wirklich fleißig am Mäuse und zum Teil sogar Ratten fangen. Nachdem sich weder beim Tierheim, noch auf unsere Aushänge und Internetaufrufe jemand gemeldet hat, haben wir beschlossen ihn einfach bei uns im Stall leben zu lassen. Da er aber sofort die Flucht ergriffen hatte und sehr aggressiv wurde, beim Versuch in einzufangen (wir wollten ihn zum TA bringen, um ihn kastrieren zu lassen)... haben wir hierfür echt einige Anläufe gebraucht. Leider vergebens. Dann war er auch plötzlich wieder weg. Sicher 2 Monate keine Spur. Seit 4 Tagen ist er wieder da... abgemagert, humpelt hinten links und ist noch immer nicht kastriert. Ich glaube er ist noch relativ jung, aber er scheint wirklich ernsthaft verletzt am Hinterlauf zu sein und wäre er nicht so wunderschön gezeichnet, hätte ich ihn niemals erkannt, so schlecht wie er gerade aussieht. Wir haben mit dem Vorstand gesprochen und wieder grünes Licht bekommen ihn einzufangen, kastrieren zu lassen und vom TA abchecken zu lassen, was er hat. Aber wir bekommen das alleine wirklich nicht hin. Der riecht den braten sofort und haut ab. Wir haben schon alles versucht und das ganze ist nicht ungefährlich. Das ist doch jetzt eigentlich Sache vom Tierschutz oder??? Die sollten uns doch hierbei helfen... soweit ich weiß. Es ist ein zugelaufener, unkastrierter Kater... und wir sind nicht Herr der Lage. Ich danke euch schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Tja, da ist guter Rat teuer, wie man so sagt. Wenn er sich wie ein Wildtier verhält, dann müsste man es so angehen, als würde man ein wildes Tier fangen wollen?

Vielleicht nimmst Du mal mit einem Tierarzt von einem Zoo Kontakt auf, ob er etwas sagen kann, wie man da vorgehen müsste. Oder vielleicht kommt er auch selbst und hilft dass der Kater eingefangen werden kann?

Zum Beispiel, wenn man ausschließen kann, dass andere Katzen an das Futter kommen, dass man es mit einem Betäubungsmittel versetzt? Oder, dass man ein Narkosegewehr einsetzt?

Dann gäbe es noch die Möglichkeit, dass man ein großes Netz einsetzt, wovon an vier Enden Seile hoch laufen, die in eines übergehen, was an der Decke über eine Rolle läuft und dann weit vom geschehen wegführt. Alles muss unter Spannung gehalten werden. Denn es muss natürlich schnell gehen, wenn man die Seiten vom Netzt nach oben zieht.

Eine andere Möglichkeit wäre, wenn man eine große Kiste nimmt, die unten offen ist und an einer Seite einen Schieber hat. Diese stellt man mit einem Stöckchen auf kipp. An dem Stöckchen befestigt man ganz oben ein Tau, was dann ebenfalls weit davon wegführt. Auch das muss unter spannung gehalten werden, damit das Tier nicht durch eine vorherige Bewegung aufgeschreckt wird. Das Stöckchen muss im Bruchteil einer Sekunde, von der unteren Kante der Kiste weggezogen werden. Ratsam ist es, dass das Stöckchen ganz knapp unter dem Rand der Kiste gesetzt wird. Die Kiste darf natürlich nicht zu schwer sein, damit das Tier nicht verletzt wird, wenn es versucht noch weg zu springen. Aber zu leicht darf sie auch nicht sein, weil sie sonst zu langsam fällt. Vor diesen Schieber kann man dann etwas stellen, womit man die Katze transportieren kann, wenn sie da hinein geht.

Darum sollten seitlich der Kiste Löcher sein, damit man sie mit Hilfe von Stöckchen da heraus bekommt. Manche Tierärzte haben Käfige, die man mit einer verschiebbaren Seite so verengen kann, dass man ihr dann durch das Gitter eine Spritze geben kann.

Aber mit all diesen Sachen, da kennt sich natürlich ein Zootierarzt besser aus. Ich weiß, dass sich das alles sehr abenteuerlich anhört. Aber es wäre vielleicht eine Möglichkeit? Viel Glück.    : - )

...zur Antwort

So wie Du das schilderst, gehe ich davon aus, dass diese Übelkeit von der Leber ausgeht. Denn sie ist u. A. dafür zuständig, dass das Gift, bzw. der Alkohol abgebaut wird. Auch die Appetitlosigkeit passt dazu. Und wie Du schreibst, hast Du ja Deiner Leber in den letzten 3 Wochen, eine Menge zugemutet.

Wenn Du was am Magen hättest, dann würdest Du über Magenschmerzen klagen.

Du hast dabei noch Glück, denn die Leber ist ein Organ, dass sich wieder vollkommen regenerieren kann. Vorausgesetzt, dass sie einen bestimmten Zerstörungsgrad nicht überschritten hat. Was aber nicht heißt, dass man das ja dann mit einkalkulieren könnte.

Ich möchte Dir zwei Sachen an´s Herz legen. Da das was ich Dir geschrieben habe eine Vermutung ist, gehe bitte zu einem Arzt und lasse das abklären. Denn je eher etwas erkannt wird, um so besser kann es geheilt werden.

Dann solltest Du Deinen Umgang mit Alkohol einmal überdenken. Denn so wirst Du nicht alt werden. Warum nutzt Du nicht den Alkohol so, wie die meisten Menschen und trinkst was bei Festlichkeiten, oder wenn Du mal rausgehst? Und auch dann wäre es beser, wenn man sich an Bier, Wein, oder Longdriks hält, denn so hat man mehr vom Abend.

Diese dummen Partyspielchen, wo alles durcheinander getrunken wird, oder das Komasaufen, dass ist doch nur ein vorpubertäres Gehabe. Außerdem ist es jedem peinlich, so jemanden zu kennen. Erwachsen sein geht anders.    ; - )

...zur Antwort

Rede mit ihr und mehr als entschuldigen, kannst Du Dich nicht. Wenn das nichts nutzt, dann ziehe Dich etwas zurück und schau, was sie macht?

Meldet sie sich nicht bei Dir, dann weißt Du ja, was sie will. Kommt sie aber auf Dich zu, dann sprecht noch mal über die Sache und lernt beide daraus.

Hinterher zu laufen, dass bringt Dir keine Klarheit und dieses Durcheinander würde weiter gehen. Zurückziehen ist angesagt.

...zur Antwort

Wenn ich das richtig verstehe, dann hast  Du Dir seit ca. 20 Tagen was alkoholisches eingepfiffen. Du schreibst, dass Du vor dem 14. 9. noch nie was mit Alkohol zu tun hattest und von heute auf Morgen trinkst Du täglich?

Und scheinbar kennst Du ja die Gefahr, wenn Du fragst, ob das schon ein Entzug sein könnte? Willst Du mit aller Gewalt abhängig werden? Was soll das?

Meinst Du, dass ist lustig, wenn man plötzlich erkennt, dass einem ein Entzug bevorsteht und dass man dann für den Rest seines Lebens, nie wieder was trinken darf?

Wenn Du doch weißt was los ist, warum machst Du es dann nicht wie die meisten Menschen und trinkst nur zu Feiern und besonderen Anlässen. Sei doch froh, dass Du diese Möglichkeit hast. Ein Alkoholiker würde alles dafür geben, wenn dies wieder möglich wäre? Nur leider lässt sich die Zeit nicht zurückdrehen.

Um Deine Frage zu beantworten. Nein, ein Entzug ist es noch nicht. Aber, wenn Du so weitermachst, dann steuerst Du mit großen Schritten darauf zu. Durch das tägliche Trinken, ist aber schon eine Gewöhnung eingetreten und es entsteht dadurch ein Alkoholspiegel. Du gibst Deinem Körper ja gar keine Zeit mehr, das vollständig abzubauen, damit er sich wieder erholen kann. Damit Du funktionierst, kipptest Du am nächsten Tag gleich wieder was nach. Ergo? Du hebst den Spiegel wieder an.

Natürlich hat dieser Zustand mit dem zu tun, was Du Dir da alles reingehauen hast. Ich kann Dir nur den guten Rat geben, dass Du schleunigst die Reißleine ziehst und sofort damit aufhörst. Für drei Tage wird es Dir nicht gut gehen. Aber das ist gar nichts, gegen einen Entzug. Ernähre Dich mit eiweisreicher Kost, das hilft der Leber und dem Stoffwechsel. Aber nach diesem dummen Einstieg, musst Du in Zukunft doppelt darauf aufpassen, dass Du nach einer Feier, mindestens eine Woche pausierst. Viel Glück....

 

...zur Antwort

Was ist mit meiner Freundin los? Wieso läuft es nicht mehr?

Hallo zusammen,

ich heiße Benny und bin 17 Jahre alt. Seit einem 3/4 Jahr bin ich jetzt mit meiner Freundin zusammen. Irgendwie läuft es zwischen uns seit ein paar Wochen nicht mehr so richtig. Wir mögen und lieben uns immer noch, trotzdem reichen schon Kleinigkeiten und sie flippt total aus. Es ist ja normal, dass nicht immer alles harmonisch ist, aber mittlerweile kann ich ihre Gefühle und Stimmungsschwankungen nicht mehr nachvollziehen.

Vorgestern wollten wir mal wieder miteinander schlafen. Wir haben uns bei ihr getroffen und noch während ich mich auszog, fing sie mit der Farbe meiner Unterhose an. Ich dachte nur, wie lächerlich ist das denn, weil ich die eh ausziehe. Da ist es doch total egal, ob sie rot oder schwarz ist. Als wir dann im Bett lagen, hat sie mich gefragt, ob ich zugenommen hätte. Dazu muss man wissen, dass ich Sport liebe und neben Fitness noch Fußball und Tennis spiele.

Mir hat es dann gereicht, hab mich angezogen und bin gegangen. Jetzt ist zwischen uns erstmal Funkstille und irgendwie finde ich das gar nicht schlimm. Ich mache nicht wegen jeder Kleinigkeit Schluss, aber wenn sie was stört, dann kann sie das doch sagen, wie bisher auch immer.

Ich möchte mich wieder mit ihr verstehen und ihr helfen, falls sie irgendein Problem hat, von dem ich nichts weiß. Vielleicht weiß ja der ein oder andere hier woran es liegen könnte. Besonders die Mädels unter euch.

Vielen Dank für eure Antworten und Tipps,

Benny

...zur Frage

Da kann alles Mögliche hinter stecken. Angefangen davon, das sie Dir fremdgegangen ist über, dass sie ihre Launen an Dir auslässt, bis hin, dass sie meint, dass es nicht das Richtige ist.  

...zur Antwort

Wie hier schon einige schrieben, kann man einen Leistenbruch absolut ausschließen. Es beginnt mit einem stechenden Schmerz und dem hervortreten einer Haselnuss großen Beule. Wenn man das nicht behandeln lässt, dann wird diese Beule mit der Zeit immer größer.

Die Beschwerden die Du schilderst, dass kann alles Mögliche sein. Angefangen von einer Blinddarmentzündung, über Probleme mit der Galle, oder einer Darmgeschichte.

Vielleicht hast Du Dir ja auch nur jahresbedingt eine Magen,- u. Darminfektion eingefangen? Du musst das unbedingt von einem Arzt abklären lassen.

...zur Antwort

Warum haben so viele Leute was gegen Cannabis obwohl sie es nie probiert haben? Alkohol vs cannbis, Cannabis legalize it?

Ich finde man sollte es Legalisieren weil damit die drogen Verbrechensrate sinkt und weniger gestreckter zeug in die Hände kommt. Cannabis ist schädlich für die Lunge, aber das ist Tabak ja auch, wobei man cannbis in Form von Keksen konsumieren kann, aber überdenke nie den Rausch der einen entspannt, und nicht aggressiv macht, man kann auch Psychose und Halluzination bekommen, aber der Tausch geht vorbei. Jedenfalls ist ein Cannabis Rausch nicht tödlich und angenehmer als bei Alkohol wo man ausrasten kann und keine Kontrolle hat..

Ich verstehe es nicht wieso Alkohol legal ist, ja gut sonst würden Medizin und Alkoholmarken Verluste machen, aber es ist 1000 Mal schädlicher als Cannabis und es sterben jede 10. Sekunde Leute an den Zeugs, und cannbis wurde kein Todesfall registriert, aber die leute konsumieren Alkohol, es ist ja schließlich legal. Cannabis macht hungrig und das ist auch gut so. Ich habe selbst schon cannbis konsumiert, ich bin weder abhängig noch aggressiv geworden, es Bring einen zum Nachdenken wenn man es alleine raucht, mit Freunden muss man einfach nur lachen und man hat Spaß. Es hat mir geholfen meine psychische Erkrankung etwas loszuwerden, seitdem ich geraucht habe bin ich offener und Selbstbewusster und gehe schlauer vor als je zuvor.

Wenn ich mit etwas älteren Leuten mit Bierchen und ein wenig vodka am Tisch sitze und sie ,, Cannabis,, hören, dann fangen sie an die bösen Dinge aufzuzählen. Einstiegsdroge, Verdummung, totmacher droge, Trink lieber ein Vodka!! Ist besser!! Und legal!!

Wie denkt ihr über Alkohol vs Cannabis? Sollte man. Legalisieren? Oder verboten Lassen?

大麻

...zur Frage
Legalize it!

Das muss aufhören, dass jungen Menschen die Zukunft versaut wird, nur weil sie mit ein paar Gramm Shit an der Grenze erwischt wurden. Das ist mehr als lächerlich, welcher Aufwand betrieben wird, nur um diese Kleinkonsumenten zu erwischen.

Wenn man es legalisieren würde, wäre es für die Großdealer uninteressant.

...zur Antwort

Leider wird in letzter Zeit auch ein bestimmtes Umfrageunternehmen immer dreister, um ihr Soll rein zu bekommen. Genauso ist es aber auch möglich, dass sich die alt bekannten Adressensammler dahinter verbergen. Sie sind sehr erfinderisch in Sachen Namengebung und sie scheuen sich auch nicht davor, es amtlich klingen zu lassen. Wer es auch war, beide kann man mit einem simplen Trick loswerden.

 Da inzwischen viele dieses Problem hatten, bin ich dazu übergegangen, dass nun folgende zu kopieren, um es nicht immer wieder neu schreiben zu müssen.

Hier also der Text:

"Auf die gleiche Art, habe ich vor Jahren einen über Monate dauernden Telefonterror (angebliche Gewinnspielbetreiber, in Wahrheit aber Adressensammler), beenden können. Ob vernünftiges reden, drohen, ignorieren, veralbern, nichts half und ich dachte schon daran, mir eine neue Tel.-Nr. geben zu lassen, als ich die Idee hatte, mich ganz einfach mal dumm zu stellen. Ich meldete mich nur mit: Ja?. Wenn dann die Frage kam, ob ich der und der sei, sagte ich, dass sie falsch verbunden wären und erfand einen anderen Namen. Man entschuldigte sich und ich merkte, dass ihnen so was bekannt vor kam.

Denn wenn jemand eine neue Nummer bekommt, gibt die Telekom nach einiger Zeit, die alte Nummer jemand Anderen. Ich konnte es kaum glauben, aber nach ca. 3 Tagen, hatte ich plötzlich meine gewohnte Ruhe von früher wieder. Denn Adressen und Daten, die lücken,- oder fehlerhaft sind, haben für diese Leute keinen Wert. Entschuldige, wenn ich etwas weit ausgeholt habe. Aber an diesem Beispiel sieht man, wie man sie mit ihren eigenen Waffen schlagen kann. ;-)

...zur Antwort

Filme, oder fotografiere ihn dabei. Lege ein Zeitprotokoll an. Das brauchst Du, damit es als Stalking anerkannt wird. Dann Anzeigen.

...zur Antwort

Wie sieht es eigentlich bei Dir mit Arbeit aus, oder womit beschäftigst Du Dich? Denn ich las in Deinen anderen Fragen, dass Du nichts mit Dir anzufangen weißt?

Hast Du keine Pläne, keine Ziele die Du erreichen möchtest? Du musst Deinem Leben Strucktur geben, eine Richtung was Du machen möchtest. Damit bekäme Dein Leben dann auch einen Sinn. Und wenn Du damit noch Geld verdienen kannst, um so besser.

Dann kommt auch alles Andere von ganz alleine, Freunde, Bekannte, Freundin, Rausgehen u. s. w..

...zur Antwort