Wie kann ich an die nordischen Götter glauben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Such Dir eine schöne Holzkirche in Norwegen und... nein, laß das, die sind tatsächlich hübsch.

Informiere dich halt, ließ die Nordischen Märchen und dann beschließ, daß zu glauben, statt z.B. die hebräischen Märchen. Du mußt dich einfach nur dafür entscheiden und es Glauben...

Es gibt auch für den Glauben an die nordischen Götter entsprechende Gruppen (Stichwort: Asatru). Insofern gibt es schon Möglichkeiten seinen Glauben an die nordische Mythologie auch zusammen mit anderen in Gemeinschaft zu leben. Einfach mal nach Asatru googlen (es gibt z. B. den Eldaring, aber auch andere Gruppen). Vielleicht dabei ein bisschen aufpassen, dass man nicht an Nazi-Gruppen gerät (aber die allermeisten im Asatru-Bereich sind antifaschistisch und viele haben auch gute Kontakte zu entsprechenden Gruppen in den nordischen Ländern Dänemark, Norwegen, Island, Schweden)

0

Ganz einfach: feiere Weihnachten. Das ist das früher heidnische "Fest der Wintersonnenwende" und wurde beim Konzil zu Nicea (325 n. Chr.) von der "Weltkirche" (Offb.12,9; 17,1-5) als Christi Geburt eingesetzt.

Ebenso "Ostern", welches die heidnische Fruchtbarkeitsgöttin Ostera (oder Astarte) feiert, zu deren Ehre kleine Kinder geopfert wurde und mit deren Blut dann Eier (Fruchtbarkeitssymbole) angemalt wurden.

Zur Etymologie von "Ostern" gibt es verschiedene Deutungen. Der Duden führt dies auf "austrō" (Morgenröte, altgermanisch) zurück, in Bezug auf ein germanisches Frühlingsfest.

"eostra" taucht in einem Text eines angelsächsischen Benediktiners auf. "easter" im heutigen Englisch.

"austrō" > ōstara, ōstarun (Plural) im Althochdeutschen.

"austrō" könnte auch verwandt sein mit Latein "aurora" und
(evtl. sogar mit Finnisch "aurinko" = Sonne, was überhaupt nicht zu Ungarisch "nap" = Sonne passt)

https://de.wikipedia.org/wiki/Ostern#Etymologie

Astarte gehört zur westsemitischen Kultur. In der germanischen Mythologie ist sie mir noch nicht über den Weg gelaufen.

0

Glaub' einfach an sie - das war's schon.

Und verwechsle auf keinen Fall die Begriffe "Glaube" und "Religionsgemeinschaft":

Glaube ist eine Überzeugung, eine Religionsgemeinschaft aber ist eine Gruppe von Menschen, die denken - wenigstens grob - gleiche Gottesvorstellung zu haben.

Beschäftige dich damit und überlege dann, ob du dran glauben möchtest, oder eben nicht.


schau bei wiki nach und werde unitarier!

Warum denn Unitarier? Die Unitarier lehnen die Dreienigkeit ab, sind also im Kern anti-trinitarische Christen. Man könnte einem Asatru-Anhänger demnach genauso gut raten, Katholik, Baihai oder Baptist zu werden... Hier wird ja nicht nach einer christlichen Konfession, sondern nach den nordischen Göttern gefragt..

0
@Grasblume

die germanen hatten keine dreieinigkeit

unitarier sind eigentlich stark germanisch überschattete angehauchte christen.

das wäre doch was für dich, oder?

0
@nowka20

Ich verstehe die von Dir gezogene Verbindung zwischen Unitariern und Germanen nicht so ganz. Willst Du auf die ebenfalls anti-trinitarischen Arianer der Antike hinaus (der Arianismus war damals ja vor allem unter germanischen Völkern verbreitet, abgesehen von den Franken)? Oder denkst Du an die kleine Gruppe des völkisch ausgerichteten Bundes Deutscher Unitarier (historisch eher auf die NS-Zeit als auf den Unitarismus zurückgehend)? Ganz allgemein: Wenn jemand sich für die nordischen Götter interessiert, sollte er doch Kontakt zu Asatru-Gruppen (=der Religion der nordischen Götter und Mythollogien) aufnehmen, das ist doch das einzig sinnvolle. Und Unitarier sollte derjenige werden, der die Trinität ablehnt und einen Vernunftsglauben sucht. Aber jemanden, der die nordischen Götter toll findet, zu raten, Unitarier zu werden...da könnte ich ihm doch genausogut raten, Katholik oder Buddhist zu werden..

Der Unitarismus ist im übrigen weltweit verbreitet. Seine ersten Zentren hatte er in Polen-Litauen und in Ungarn-Siebenbürgen. Später breitete er sich dann nach England und Nordamerika (v. a. Neuengland) aus. Kennzeichen ist die Ablehnung der Trinität. Insofern ist er keinesfalls "germanisch überschattet).

0

Aus deiner Religionszugehoerigkeit austreten und glauben,was du willst.   LG  gadus

Es gibt ja diverse Asatru-Gruppen, in Deutschland wären das z. B. der Eldaring oder Nornirs Ætt. Einfach mal dort anfragen, die haben ja auch eigene Internetseiten etc.

Entweder glaub man dran oder nicht..

Ich denke aber du findest es einfach nur cool.

vielleicht gibt es an fachhochschulen kurse in dieser richtung :). da findest du auch gleich gläubige.


oder neben fachhochschulen auch so ^^

Da bleibt dir wohl nur, aus deiner bisherigen Religionszugehörigkeit auszutreten und den einen Aberglauben durch einen anderen zu ersetzen.

Warum glaubst du nicht an dich selbst?

Buche eine Reise nach Island.

Dort besorgst du dir einen Dreibein.

Damit setzt du dich auf einen Geysir.

Warte bis Odin dir antwortet.

Wenn dir zu heiß wird, wars gut.

Wenn zu kalt.

Nimm einen anderen Geysir.

Solange und so weiter, bis es klappt.

Was möchtest Du wissen?