Wie ist "The Rock" berühmt geworden?

4 Antworten

The Rock (Realname Dwayne Johnson) stammt aus der Wrestlerfamilie, genauer gesagt ist er ein Wrestler der dritten Generation, denn auch sein Vater Rocky Johnson (aktiv von 1965 bis 1987 sowie noch ein paar kurze Comebacks später) und sein Großvater Peter Maivia (aktiv von 1953 bis 1981) waren Wrestler. Nach dem College entschied er sich dafür, in das "Familienbusiness" einzusteigen und wurde als Wrestler ausgebildet, und zwar von seinem Vater, sowie Wrestlinglegende Pat Patterson. Es ist leider nicht überliefert ob er sofort einen Development-Deal erhielt bei WWE (die damals noch WWF hieß), er debütierte im Ring jedoch im Jahre 1996 bei der USWA, die eng mit WWE zusammenarbeitete, unter dem Namen Flex Cavana. Nur wenige Monate später bestritt er unter diesem Namen nicht aufgezeichnete Matches am Rande der TV-Shows (sogenannte Dark Matches) für WWF, ehe er bei der Survivor Series 1996 unter dem Namen Rocky Maivia debütierte, also wurden die Namen seines Vaters und seines Großvaters für seinen Namen zusammengeworfen. WWE stellte ihn von Anfang an als den kommenden Topstar der 3. Generation dar, das Problem war, sein Charakter war der eines ewigen Strahlemanns, was beim Publikum überhaupt nicht gut ankam und er bereits nach kurzer Zeit eher Buhrufe als Jubelstürme generierte, er galt unter Fans zu diesem Zeitpunkt als extrem überschätzt.

Eines Tages gab sich das Kreativteam einen Ruck und er wechselte in den Shows spät im Jahre 1997 überraschend die Gesinnung zum Bösewicht und schloss sich der Gruppierung Nation of Domination an, welche wohl am ehesten als Black Power-Clan beschrieben werden könnte, auch wenn mit Crush ein kaukasischer Haiwaiianer ebenfalls Mitglied war... Ab diesem Zeitpunkt kam seine Karriere wieder in Bewegung, man ließ ihn mehr ans Mikro und stellte fest, dass er weiß wie er eine Zuschauermenge nur mit Worten fesseln kann. Wenn er redete, sprach er von sich immer in der dritten Person und bezeichnete sich als The Rock, was später nicht nur ein Beiname, sondern sein neuer Name wurde. Einen Machtkampf innerhalb der Gruppierung mit dem eigentlichen Anführer Faarooq konnte er für sich entscheiden, nachdem diese Gruppierung zunächst in viele Splittergrüppchen zersprang, ging er zunächst als Sieger hervor in Fehden mit seinen ehemaligen Clan-Kollegen D-Lo Brown und Mark Henry, ehe sich der verhasste The Rock mit den Topstars Kane und dem Undertaker an, und im Laufe dieser Fehde begannen die Fans urplötzlich, The Rock zuzujubeln, obwohl er sich immer noch wie ein Bösewicht verhielt.

Nach einem weiteren Gesinnungswechsel stieg er zum Champion auf und trug somit die Promotion auf seinen Schultern. Spätestens im Jahre 1999 war er zusammen mit Stonecold Steve Austin das Aushängeschild dieser Zeit bei WWE. Zu diesem Zeitpunkt war es keine Frage ob man Wrestlingfan ist oder nicht, sondern ob man WWE-Fan oder WCW-Fan war, beide Promotions lieferten sich ein Ratings-Battle im US-Fernsehen und natürlich auch international, aus welchem letztendlich WWE im Jahre 2001 als Sieger hervorging, indem man die Konkurrenz, die sich finanziell übernahm und durch die Übernahme des WCW-Besitzers Time Warner von AOL in den Jahren zuvor erheblich Kosteneinsparungen vornehmen musste, einfach für einen Spottpreis aufkaufte.

Im Jahre 2002 drehte er dann seinen ersten Film, Die Mumie kehrt zurück. Nach den Dreharbeiten war er wieder bei WWE zu sehen, natürlich als Topstar. Und es folgten in den darauffolgenden Jahren immer wieder neue Filme, Hollywood hatte großes Interesse an ihm, er arbeitete sich hoch. Und wo er heute steht, wissen wir alle. :)

Hallo! Schwarzenegger hat Schauspieler auch nicht studiert. The Rock hat eben - wichtig - die nötige Ausstrahlung . Und die Bereitschaft großes gesundheitliches Risiko zu gehen

 Was sich da abspielen kann ist fast unglaublich . Supplementierung über einen Cocktail von vielleicht 5 - 10 hochbrisanten "Medikamenten" zu denen dann neben Anabolika ( synthetische Varianten des männlichen Sexualhormons Testosteron ) auch Wachstumshormone wie Somatropin (Human growth hormon/HGH) gehören.

Vor einiger Zeit hat man mal gesehen wie er aussieht wenn das Zeug teils aus dem Körper ist.

So etwas von normal - schönen Sonntag.

Dwayne Johnson?

Der hat vor seiner Wrestlerkarriere Kriminologie studiert, schließlich ist er dann doch zum Schauspiel übergegangen...

Ich weiß schon, wer mein Favorit bei der nächsten Präsidentenwahl in den USA sein wird.

LG

Was möchtest Du wissen?