Wie ist das Verhältnis mit euren Geschwistern?

Das Ergebnis basiert auf 35 Abstimmungen

Über die lasse ich gar nichts kommen 31%
Kenne die kaum noch, leider ! 17%
Da ist schon mehr ! 14%
gut, weil wir uns wenig sehen ! 14%
ganz normal wie mit Freunden und Kollegen 11%
weiss nicht recht, sehen uns so selten 8%
Familie ist das wichtigste für mich ! 2%

21 Antworten

Über die lasse ich gar nichts kommen

Also ich (20, w) habe einen jüngeren Bruder (18), und er ist wirklich das Wichtigste in meinem Leben.

Wir hatten seit wir Kinder sind schon ein sehr inniges Verhältnis zueinander, aber zeitweise war es auch mal etwas schwierig. Es war als ich in die Pubertät kam, da kamen einfach mehrere Sachen zusammen, welche mich belasteten (die üblichen pubertären Wirrungen, komplett neue Schule und neue Klasse, Aufstieg im Sportverein wo ich fortan mehr trainieren musste), und da muss ich ehrlich sagen, habe ich meinen Frust oft unberechtigterweise an ihm ausgelassen. Er war vor allem deswegen ein gutes Ventil, da ich körperlich stärker war und damit ein leichtes Opfer.

Erst als mir vor seinen Augen ein großes Missgeschick passiert ist (ist ein wenig zu persönlich) und ich mit ihm darüber reden musste, dass das ab jetzt unser Geheimnis bleibt, ist mir aufgefallen dass ich es in letzter Zeit wirklich
übertrieben habe und wie wichtig er mir eigentlich ist.

Danach haben wir uns wieder angenähert, und wir verstehen
uns besser als zuvor. Ich nenne ihn immer scherzhaft mein Lieblingsbruder –woraufhin er immer sagt, dass das ja klar ist da er ja mein Einziger wäre, was ich immer mit „Uups!“ beantworte. Aber er weiß ja wie ich es meine und dass es
für mich ein großer Unterschied ist, ob jemand nur der Bruder oder der Lieblingsbruder ist.

Meine Auswahlmöglichkeit ist nicht dabei. Sie sind zwar biologisch meine Geschwister, aber ich habe keine Geschwister, kenne sie nicht mehr.

Kenne die kaum noch, leider !

Hallo, ich bin 34, meine Brüder sind 10, bzw. 11 Jahre älter als ich. Den Jüngeren sehe ich nur auf Geburtstagen, den anderen fast gar nicht. Ich finde das total schlimm, aber denen ist das egal. Die sehen sich auch untereinander nicht. Ich leide da total drunter, weil ich finde, das Geschwister doch zusammenhalten sollten, oder? Mittlerweile sollte ich da drüberstehen, aber es fällt mir schwer. Die kümmern sich einen Dreck um mich. Mein Job ist nicht gut genug, mein ganzes Leben... Schade

Trennung der Halbgeschwister nach Tod der Mutter

Hallo !

Ich habe zwei Söhne im Alter von 1 und 7 die Halbgeschwister sind. Nun habe ich gehört, daß man mittels Testament beim Notar festlegen kann daß die Geschwister nach dem Ableben der Mutter weiterhin zusammen leben können. In meinem Fall wäre das bei meinem Lebensgefährten (dem Vater des 1-jährigen). Es könnte ja durchaus sein, daß der Vater des 7-jährigen darauf besteht, daß dieser dann bei ihm wohnen würde. Das möchte ich aber gern verhindern, da die beiden ein sehr inniges Verhältnis haben. Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

...zur Frage

Geschwister von Pflichtteil / Erbe ausschliessen?

Hallo zusammen,habe vor mein Testament zu erstellen. Da ich zu meinen Geschwistern jahrelang keinerlei Kontakt habe,möchte ich mein Hab und Gut meiner Freundin und dessen Sohn (wir wohnen aber nicht zusammen und ich war noch nicht verheiratet. ) vererben und somit meine Geschwister ausschließen.Möchte auch im Testament dies wörtlich kund tun.Wird so etwas vom Erbgericht anerkannt? vielleicht kann mir jemand diesbezüglich weiterhelfen.

...zur Frage

Suche lied über geschwister

Kennt jemand ein schönes Lied, das von Geschwistern/Schwestern handelt??

...zur Frage

Ist es schlimm seine Familie nicht zu mögen?

Es ist komisch so eine Frage zu stellen .

Aber meine Familie ist sehr speziell. Meine Geschwister bestehen aus 3 Brüdern und 2 Schwestern. Mit zwei Brüdern habe ich aus meiner Familie eigentlich fast gar keinen Kontakt und meine Schwestern sind irgendwie die besten Freunde geworden und ich bin eigentlich nur Nebensache.
Es kann vielleicht an dem Alter liegen aber ich werde oft nicht ernst genommen. Obwohl ich finde man mit 16 schon seine eigene Meinung sagen kann.
Ich rede nicht wirklich mehr so viel mit meinen Geschwistern. Eigentlich nur mit meiner Mutter noch.
Ich träume jetzt schon davon das ich irgendwann  auswandere. In die USA oder so damit ich nicht an meine Familie gebunden bin.
Es ist nicht das meine Familie nicht nett zu mir ist, sondern das mir ein paar Eigenschaften an Ihnen stören.
Und dadurch das sie mich nicht ernst nehmen beachten Sie mich nicht so viel, deswegen sage ich einfach nichts mehr bei Familientreffen.
Ich sage auch nichts mehr, weil es einfach nichts bringt. Sie ziehen alles ins lächerliche was ich sage und dann wundern sie sich das ich sie nicht mehr treffen will...

Meine Mutter ist mit mir anscheinend auch sehr unzufrieden, denn sie heult sich bei meinen Geschwistern immer aus wie schrecklich ich bin.
Es ist einfach nur nervig und wenn ich ehrlich bin will ich auch gar nicht mit meiner Familie so eng sein.

Kennt ihr das vielleicht ?

...zur Frage

Raus Räumungsklage?

Hallo, Wir haben zurzeit ein paar Probleme so wie eine Räumungsklage. Wir wissen dass ich und meine Geschwister, nicht mehr bei unseren Eltern wohnen wollen. (Familiäre Probleme). Ich bin 15 und meine Schwestern sind alle über 18. Also für die kein Problem auszuziehen. Da mich meine Schwestern nicht alleine lassen werden, haben wir uns überlegt, ob wir villeicht eine Wohnng beim Amt beantragen können. Da unsere Eltern auf jeden fall ihrer Pflicht nicht nachkommen können. Denkt ihr das geht oder darf ich nicht mit meinen Schwestern wohnen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?