Wie ist das mit dem Elektroauto in der Waschanlage?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das stimmt! Ein Elektroauto hat ja keine Kupplung mehr wie ein Verbrenner, zumindest ein Schaltwagen. Man kann also den Motor nicht mehr richtig von den Rädern trennen. Das Auto kann zwar geschoben werden, aber dann muss der Elektromotor "kraftlos" geschaltet werden und wird beim Geschobenwerden auch tatsächlich die ganze Zeit mitgedreht.

In meinem Fall (Toyota Prius, ein Hybrid), ist es auch so, dass ich den in der Waschstraße auf "N" stellen muss. "P" oder gar Zündung abschalten wäre fatal, dann würde das Auto im besten Fall mit blockierenden Rädern durch die Waschstraße gezerrt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also einfach "N" und dann kann nichts passieren? Muss ich noch etwas anderes beachten?

0
@Annastasii

Puh, ich kenne den eGolf jetzt selber nicht, ob man da noch mehr beachten muss. Ich denke zwar, dass das mit dem "N" reicht. Zur Sicherheit sprich bitte einen Mitarbeiter der Waschstraße vorher an und sage ihm klar und deutlich, dass Du ein Elektroauto hast, und welches Modell. Der muss dann ja wissen, was zu beachten ist - wenn nicht, hat er wenigstens die Verantwortung. ;-)

PS: Nicht auf die Bremse treten, aber das ist ja selbstverständlich. :-))

1

Was möchtest Du wissen?