Wie höre ich auf Selbstgespräche im Kopf zu führen?

4 Antworten

An Selbstgesprächen an sich ist nichts Schlimmes. Die führt jeder.

Eine beliebte Methode um am abzuschalten ist Ausdauer-Sport. Alternativ kannst aber auch unter Leute gehen und mit denen reden.

Also wenn deine Gedanken die überhand nehmen, hilft manchmal ein "Gedankenstopp". Also vielleicht musst du das erstmal üben, jedoch klappt das nach einiger Zeit gar nicht so schlecht. Du sagst dir einfach laut Stopp, wenn deine Gedanken/Selbstgespräche auftauchen. Du kannst dich auch leicht zwicken, wenn du nicht laut Stopp sagen kannst/willst.

Höre damit bloß nicht auf. Das ist der größte Fehler, den du in diesem Fall machen kannst. Es ist sogar gut, sich mit etwas zu beschäftigen, das nicht jeder gerade hören muss.

Hallo, CaptainSteroid.

Das ist ganz normal - du hörst quasi dem Hirn beim Denken zu.

Dabei hat es immer was zu schwatzen und unterhält sich nebenbei auch selbst, denn Langeweile ist ihm zuwider.

Deshalb funktioniert eine CIA- Verhörmethode sehr gut, bei der dem zu Verhörenden eine Sonde in die Speiseröhre geschoben wird und er dann befragt, denn Hirn formuliert selbst bei Schweigen gedanklich die Antworten, aktiviert dabei den Sprechapperat.

Und mit der Sonde werden diese Vibrationen abgegriffen, in Lautsprache übersetzt, lG.

Krass wusste nicht mal dass sowas geht

2

Was möchtest Du wissen?