Wie heisst eine bestimmte Unkrautsorte mit kleinen gezackten grünen Blättern und rosa Blüten?

4 Antworten

Schlag nach unter Kleiner Storchschnabel. Der bildet eine Rosette und kann auch rote Blattränder haben.

Wenn es dir ähnlich wie Schöllkraut erscheint, könnte es Akelei sein. Die blüht aber nicht im Jugendstadium.

Blüht das Unkraut?

das sind schonmal gelbe Blüten zwischen, aber ich weiss nicht, ob sie dazu gehören. Laut Bilder im Internet hat die Pflanze große Ähnlichkeit mit Schöllkraut, aber ich finde kein Bild, wo die Blätter rot umrandet sind.

Wie gesagt, lassen sich die Pflanzen gut raus zupfen.

0
@SucheRat123ooo

Sauerklee ist eigentlich ein hartnäckiges Unkraut, was sich auch überall verbreitet. Aber der hat keine gezackten Blätter.

Allgemein kann man immer nur versuchen, Unkraut auszustechen oder mit einem Pflanzengift zu arbeiten, was ich persönlich aber vermeide und Variante Eins vorziehe.

1
@user89467

ich habe nochmal geschaut und die Blätter sind klein, gezackt und grün. Die Blüten sind klein und rosa

0

Dieses Kraut habe ich früher immer rausgerissen. Das mache ich nun nicht mehr, weil es Schatten liefert, schön ist, und sich auch gar nicht SO schnell verbreitet als das man es nie mehr loskriegen könnte.

Bild zum Beitrag

Geranium robertianum

Storchschnabel

Ruprechtskraut

https://wald.lauftext.de/welt-der-pflanzen/krauter/der-stinkende-storchschnabel.html

 - (Garten, Unkraut, pflanzenkunde)

Ja ich glaube das ist die Pflanze. Lässt die sich bei dir auch relativ gleich drauf zupfen? Wenn ja dann ist es die.

Sie vermehrt sich aber meines Erachtens trotzdem rasend schnell und ich mache mir Sorgen dass die anderen Pflanzen wie mein Bambus oder meine Clematis verdrängt werden. Den Nachbarn beschweren sich auch schon mal das dieses Zeug zu ihnen rüber wächst

0
@SucheRat123ooo

3 Namen stehen oben. Ich habe gar nicht mehr viele. In der Mitte haben die einen Strunk, da fast man an und zieht raus Ja, geht sehr leicht. Entferne die nur dort, wo sie WIRKLICH stören. An Nahrung, glaube ich, nehmen die deinen anderen Pflanzen nicht viel weg. Jetzt, wo es so lange heiss ist bzw. nicht so ergiebig regnet, ist es nicht schlecht, vereinzelt die Pflänzchen stehen zu lassen. Beste Grüsse

0