ich kann verstehen, dass du dich nach Anbindung, Anerkennung und Beachtung sehnst. Aber zum Erwachsenwerden gehören auch Abschiede. Menschen verlieren sich aus den Augen, ziehen in eine andere Stadt oder sterben sogar.

Finde dich damit ab. Er ist dir gegenüber zu Nichts verpflichtet. Ein Aufwiegen und Gegenrechnen, was, wer und wie Jemand sich in eine Beziehung einbringt ist sicherlich eine schlechte Haltung.

...zur Antwort

mal mal nicht den Teufel an die Wand... du kannst immer noch das Ruder herumreißen.

Gegen nicht können und nicht verstehen gibt es professionelle Nachhilfe, die kostet leider. Aber wie wäre es, wenn du deine Mutter, Familie, Freunde, Lehrer fragst und dir das eine oder andere mal erklären läßt.

Oder frag hier, was du in Mathe nicht verstehst.

...zur Antwort

schau dir mal die Marke Wellensteyn an...

...zur Antwort

sag ihn dass du ihn nicht liebst oder nicht mehr liebst und damit fehlt dein Hauptgrund für eine Beziehung außerhalb der friendzone.

...zur Antwort

grenze dich gesund ab: bleib höflich aber bestimmt. Sprich ihn in dem Augenblick, wo es dir unheimlich wird, komisch wird, wo er dir eindeutig zu Nahe tritt einfach nur ganz ruhig seinen Namen an z.B. STOP Herr Müller STOP! gegebenenfalls musst du das wiederholen und in der Stimme energischer werden. Und auch deine Körperhaltung beide Handflächen auf ihn richten und die Arme strecken und ihn nötigenfalls wegschieben oder ein wegschieben andeuten. fordere ihn aktiv auf: Herr Müller, nehmen Sie Ihre Hand, Ihren Arm... weg. Jetzt gehen Sie zu weit.

...zur Antwort

Wie kann ich besser mit der Beziehung meiner Freundin und ihrem Cousin umgehen?

Es ist mir ehrlich gestanden, etwas peinlich zu fragen.

Aber ich und meine Freundin führen nun seit 2 Monaten eine Fernbeziehung, was an sich schon eine perfekte Gelegenheit für die gemeine Eifersucht ist. Ich bin auch durchaus echt eifersüchtig auf Typen und Mädchen von denen sie erzähzählt.

Allerdings habe ich in der letzten Zeit ein echtes Problem mit der Beziehung zwischen ihr und ihrem Cousin.

Heute zum Beispiel, also die Situation die mich letztendlich hierhin gebracht hat, liegt mir extra schwer im Magen. Also meine Freundin und ich hatten einen kleinen Streit und dann später hat sie mir gesagt, dass sie mich vermisse und ihr der Streit Leid tun würde. Als wir dann telefoniert haben, ist ihr Cousin auf Besuch gekommen und ich muss ehrlicherweise sagen, es ist mir ein bisschen unangenehm mit meiner Freundin zu turteln und zu flirten, während ihre Verwandschaft zwei Meter entfernt sitzt.

Also habe ich mich versucht aus der Affäre zu ziehen und wollte sie später wieder anrufen. Als sie mich dann wieder zehn Minuten später angerufen hat, hat sie mir erzählt wie sie und ihr Cousin (oder wie sie sagt "Bruder") sich gestritten haben wegem mir. Er soll gesagt haben, ich sei zu verängstigt wegem ihm um mit ihr zu reden, wenn er im Raum ist. Anschließend hat er gesagt "Du kannst auch nach zwei Monaten Schluss machen.". Naja auf jeden Fall haben wir dann gesprochen und im Hintergrund hat ihr "Bruder" immer wieder etwas zu ihr gesagt und sie ist dann meist in schallendes Gelächter ausgebrochen.

Also wir haben dann aufgehört zu reden und sie meinte ihr Cousin würde in einer halben Stunde verschwinden. Nun warte ich schon einundhalb Stunden...

Ungeachtet der heutigen Situation stehen sich meine Freundin und ihr Cousin ziemlich nahe. Die Mutter meiner Verehrten war übrigens die Amme ihres Cousins, deshalb "Bruder". Ich habe außerdem erfahren, dass sie sich diverse Male nun schon wegen mir gestritten haben. Sie verbringen öfters Zeit miteinander und reden auch über Sex und solche eher diskreten und privaten Belange. Zuzüglich steht meine Freundin auch noch auf bro/sis porn, was die Situation für mich etwas schwerer macht...

Ich weiß ich sollte meiner Freundin mehr vertrauen, aber es ist echt schwer für mich manchmal. Also wärer ich durchaus dankbar für einpaar Tipps! Ich würde auch gerne eine kleine Einschätzung von euch und der ganzen Sache bekommen, falls ihr es erübrigen könnt.

Danke schon im Voraus!

-euer Flo

...zur Frage

Lieber Flo, lass mich raten: ihr seid beide noch sehr jung und kennt euch nicht wirklich lange... Schon mal darüber nachgedacht, dass jemand (sie) mit dir und deinen Gefühlen spielt? Möglicherweise ist der Cousin nicht ihr Cousin, sondern schlimmstenfalls ihr Freund und die beiden machen sich einen Spass daraus.

In jungen Jahren mit einer Fernbeziehung zu beginnen halte ich für Zeitverschwendung. Wichtig für jede Beziehung sind gleiche Wertevorstellungen. Und wer sich wirklich liebt, wertschätzt, achtet, respektiert, der/die nimmt sich Zeit für ein vertrauliches Telefonat mit dir und lacht nicht während dessen über Hintergrundreinsprecher!.

Was meinst du?

...zur Antwort

Er fühlt sich von dir vera rscht.

Wieso ist dir das peinlich, wenn er in deine Abteilung kommt??

Er hat offensichtlich Interesse, aber du behandelst ihn außerhalb der Weihnachtsfeier wie einen Aussätzigen und es ist dir peinlich.

offensichtlich zeigst du nur schriftlich Interesse. Jetzt kam seine Retourkutsche:

"klar, schreib einfach, wenn es was gibt" - das hat er ironisch gemeint.

Er würde lieber mit dir sprechen und nicht schreiben!

Möglicherweise hast du es vermasselt.

...zur Antwort

Er hat Date kurzfristig abgesagt, keine Ahnung wie ich reagieren soll, weil es eine Ausrede war?

Hallo liebe Leser und Leserinnen!

Ich bitte euch folgenden „Fall“ zu lesen und mir eventuell einige Tipss zu geben...

Ich habe vor einem Monat einen eigentlich ganz netten Mann kennengelernt, wir arbeiten im selben Unternehmen..Er hat mich auf der Weihnachtsfeier angesprochen und seitdem sind wir fast täglich in Kontakt und hatten auch schon mehrere Dates, wir haben auch schon die erste Übernachtung hinter uns, wobei es nicht zum GV kam, weil wir uns beide näher kennenlernen wollen...
Wichtig ist zu erwähnen, dass er ursprünglich aus Spanien ist & seine Mutter am Samstag abend (heute) aus Spanien zu ihm fliegt, nach einem Jahr wieder..
nun ja.. Am Donnerstag hat er mich gefragt ob ich bei ihm übernachten möchte & ich habe zugesagt, da es für mehrere Wochen anscheinend nicht möglich sein wird, dass wir uns sehen, wegen seiner Mutter...

Am Freitag Nachmittag sagte er plötzlich ab, mit der Begründung, er müsse noch putzen und am Samstag morgen ein Geschenk für seine Mutter holen gehen... wobei er mir schon vor 2 Wochen auch gesagt hat, dass er ein Geschenk kaufen müsste.. naja ok...
Ich erfuhr heute bei der Arbeit von einer Kollegin, (mit der ich auch sehr gut befreundet bin & er auch), dass die gemeinsam was trinken waren .. also die Kollegin, ihre Schwester (die arbeitet auch in der selben Filiale) und er..
ich hatte zwar schon gespürt, dass es eine Ausrede ist.. aber als ich das erfahren habe, war ich ziemlich schockiert..
Ich habe auf seine Absage garnicht reagiert am Freitag, abends fragte er mich noch, was ich machen würde.. hab ihm wieder nicht geantwortet... heute morgen schrieb er wieder „wie geht‘s“... er kam auch in die Arbeit heute, bevor er seine Mutter vom Flughafen abholte.. ich war ziemlich zurückgezogen & hab mich nicht mehr mit ihm unterhalten als die klassischen fragen & antworten..
nach der arbeit schrieb er mir wieder, und fragte mich ob er etwas verpasst habe.. jetzt kamen kürzlich noch mal zwei nachrichten, die aussagen, dass er nicht wüsste was passiert sei..

Kurz von mir: ich bin echt enttäuscht über sein Verhalten, weil ich mich auch vorbereitet habe und er mir irgendwie schon ins gesicht gelogen hat mit seiner Ausrede... Ich habe das wirklich nicht erwartet.

Meine Frage wäre, wie ich die ganze Sache angehen soll.. ich weiß nicht, ob es übertrieben ist, wenn ich ihm sage, dass es einfach nicht ok ist so kurzfristig abzusagen & danach noch ein Foto davon zu posten, dass man was trinken geht...

...zur Frage

Du schreibst, dass du nicht weißt, wie du reagieren sollst... Du hast schon reagiert!

Meiner Meinung nach ist Dein Schweigen und Ignorieren falsch.

Ich kann verstehen, dass du enttäuscht bist. Aber ich verstehe nicht, warum du dir von ihm nicht erklären lässt, weil er dich auslädt (absagt) und dann aber Zeit findet und mit Kolleginnen etwas trinken zu gehen.

Du unterstellst ihm, dass er dich angelogen hat. Das ist keine gesunde Basis. Sag ihm dass du traurig bist, weil... und dass du eifersüchtig/neidisch bist/warst, weil er seine Zeit mit Kolleginnen verbracht hat.

Das wäre ehrlich.

...zur Antwort

Wenn es dir so wichtig ist, deinen 18. und Silvester mit allem Drum und dran zu feiern, dann mach es. Dein Freund kann und sollte es dir nicht übel nehmen. Es geht nicht um "entweder oder", sondern um "sowohl als auch". Ihr seid beide noch so jung und sicherlich werdet ihr nicht bis ihr sterbt zusammenbleiben.

Das Leben findet jetzt statt. Macht beide das Beste daraus!

...zur Antwort

schwärmen, so wie du es lebst ist jemanden für etwas bewundern und oder ihn sich als Vorbild nehmen. Schwärmen ist einfach nur eine Begeisterung, ohne das haben wollen wie bei der Verliebtheit, verknallt sein, in jemand verschossen sein...

...zur Antwort

das wirst du aushalten müssen, frei nach dem Motto: Appetit darf man sich draußen holen und gegessen wird zu Hause! Es gehört einfach zum Leben dazu, dass man Kontakt mit Menschen hat, die mit dir flirten, obwohl du gebunden bist. Das macht da Leben schöner für den Flirtenden.

Lass Deine Freundin wissen: Was du darfst, darf ich auch.

...zur Antwort

Jeder Mensch hat auch ein Privatleben und ein Recht auf eine Privatsphäre. Wenn ihr nicht gerade etwas zusammen erlebt, dann hat jeder seine Familie, seine Freunde, seine Arbeit, Schule, Uni... what ever. Zu erwarten, nur weil es technisch möglich ist quasi immer irgendwie dabei zu sein, bedeutet nicht wirklich, einen Anspruch auf jederzeitigen Kontakt 24/7 zu haben!

...zur Antwort

Jeder Mensch sucht nach Anbindung und Liebe. Nichts ist so schmerzhaft, wie von anderen nicht geliebt zu werden. Wenn dies zu einem Dauerzustand wird, können wir sogar die Hoffnung fürs Leben verlieren. Du bist unglücklich verliebt! Verliebtsein und lieben sind zwei völlig verschiedene Dinge. Verliebtsein ist falsches Lieben, denn die verliebte Person will besitzen. Die wahre Liebe ist frei und bedingungslos. Liebe ist was für Erwachsene. Mein Rat an Dich: Werde erwachsen. Steigere Dich nicht in Deine Verliebtheit Versetze Dich mal in die Lage des Jungen. Stell dir vor, es gäbe jemanden, der in Dich verliebt ist, aber Du magst ihn nicht, vielleicht kennst du ihn noch nicht einmal, schlimmstenfalls du würdest ihn sogar nicht mögen und du weißt nichts von seinen Phantasien und Träumen zu dir, Du hast aber keine Gefühle für ihn.

Du steckst noch in der Pubertät. Einerseits willst du schon erwachsen sein und dann wieder nicht. Es nicht auszuhalten, nicht das zu bekommen, was man begehrt ist kindisch und wenn es um Gefühle geht dann ist es ganz und gar aussichtslos. Werde erwachsen und halte Ausschau nach Jungs, die dich wollen...

...zur Antwort

Hast du ihr den täglich wenigstens ein Herz geschrieben oder hdl?? Wenn nicht, dan mache es ab sofort!!! und warte ab

...zur Antwort

große Männer sind gegehrt. Es gibt keine KO-Größe nach oben, sondern eher nach unten. Für mich sind Männer erst interessant, wenn sie mindestens 10 cm größer sind als ich.

...zur Antwort

Du bist nicht schüchtern, sondern du spürst irgendwie in dir, dass es lächerlich wäre, wenn du ihr deine Gefühle gestehst. Wenn Du sie magst und sie dich auch mögen würde, dann würdet ihr euch gegenseitig necken und anschauen....

...zur Antwort

Viele sind einfach nur neugierig ohne wirkliches Interesse und stellen indiskrete Fragen, ohne sich etwas dabei zu denken.

...zur Antwort

Ein wirklicher Freund ist jemand, der mich besser kennt als irgendjemand sonst. Einer, der weiß, was mich verletzt und was mir Freude macht. Einer, der ohne besonderen Grund anruft, um herauszufinden, wie es mir gerade geht. Solche Menschen stehen mir zur Seite, wenn es hart auf hart kommt. Sie akzeptieren mich so, wie ich bin, zeigen mir aber auch ehrlich, was verändert werden kann.  

Freunde teilen nicht nur die bereichernden, freudigen Ereignisse mit mir, sondern auch die sehr persönlichen und manchmal traurigen Erfahrungen. Sie sind nicht neidisch auf meinen Erfolg, meinen Besitz oder meine anderen Beziehungen. Sie schauen nicht auf die Uhr, wenn ich anfange zu reden, und können Vertrauliches für sich behalten. Es sind Menschen, denen ich mein Bestes geben kann. Wir sind füreinander da, und dieses gegenseitige Geben und Nehmen macht uns zufrieden und erfüllt unser Leben.

 

...zur Antwort

Schreib dir einen kleinen Zettel mit folgenden Worten: " Hey, ich heiße ….. und würde dich gerne kennenlernen. Wie heißt du?"

Schau, dass du in seine Nähe kommst und setze dich vor, neben oder hinter ihn. tippe ihn zart an der Schulter und überreiche ihm den Zettel mit deinem hinreißendsten lächeln und warte ab.

...zur Antwort

Den Einen, "The one and only"?! Das ist eine Idealvorstellung und hat mit der Realität nichts zu tun. Die Realität ist, dass es eine gewisse Reife und Neugier braucht, sich auf eine Beziehung einzulassen und zu lernen, wie Beziehung geht.

Wir lernen in der Schule viel zu wenig über uns selbst, über unser Wesen, über unser Verhalten... Das müssen wir uns irgendwie selber aneignen über probieren, "try and error".

In jedem Alter gibt es eine gewisse Neugier und Reife. Es ist gesund, wenn das biologische Alter bei unter 20 Jährigen z.B. nur 1 oder 2 Jahre wäre, damit etwa beide auf dem gleichen Reifestand sind. Natürlich gibt es immer Ausnahmen: Eine 15 verliebt sich in einen 30-Jährigen und der 30-jährige in die 15-jährige. Ich kenne so eine Verbindung: sie heirateten als sie 20 wird und sie sind heute bereits 20 Jahre verheiratet.

Probiere dich aus. Es gibt keinen falschen, kein falsches Alter. Höre auf dein Gefühl, solange du dich wohlfühlst, ist alles gut. Sobald du dich ungut, schlecht oder unter Druck fühlst, solltest du auf Abstand gehen und lieber einmal eine Beziehung beenden.

In der Regel ziehen wir Menschen immer andere Menschen an, die unserer augenblicklichen Reife entsprechen. Sei offen und probiere dich aus. Beziehung ist nicht nur die Sexualität! Je jünger du bist, solltest du dich in dieser Angelegenheit eher Zeit lassen. Viel Zeit braucht es, ein liebendes, verlässliches und soziales Wesen zu werden/sein.

...zur Antwort