Wie heißt der Anschluss für CB Funk Antennen??

4 Antworten

Vorabinfo zum Stabo-Antennenanschluß:

Eine sog. PL-Koax 259 Anschlußbuchse mit 50 Ohm Fußpunktwiderstand.

Diese Antennenbuchse ist bei etlichen Funkgeräten (CB-Funk, Amateurfunk-Kurzwellengeräten und div. kommerziellen Funkgeräten) gewissermaßen Standard.

Alles jetzt Nachfolgende hilft wegen der Vielzahl an Infos hoffentlich dennoch weiter:

PL-Koax-259 Antennenstecker:

Gibts u.a. für sog. RG-213 (dickeres) Kabel und RG-58 (dünnes) Antennenspeisekabel. Beim Kauf dringend entspr. darauf achten.

Entscheidend zwischen dicken und dünnen Antennenkabel ist u.a. die Durchgangsdämpfung, welche sich ab ca. 15m. Kabellänge bemerkbar macht (Sendung, Empfang und Stehwelle=SWR-Abstimmungsverhältnis)

Dickeres Antennenkabel (u.a. RG-213) ist z.B. naturgemäß weniger flexibel (biegsam) wenn es um Ecken im scharfen Verlegungswinkel geht.

Stabo XF4012-Feststationsgerät

Ursprünglich für AM und FM-Modulation mit 40 schaltbaren Kanälen (26.965-27.405 MHZ) konzipiert. AM oder FM jedoch geht entspr. der damaligen Bestimmungen nur zwischen Kanal 4-15.

Alles Andere (Kanal 1-3 und Kanal 16-40) geht NUR in FM.

Gegenwärtig sind in Deutschland 80 CB-Funkkanäle (AM, FM, SSB) zulässig. U.a. deshalb kursieren etliche modifizierte Stabo XF4012 Geräte im Web.

Hier jedoch wären u.a. folgende Punkte VOR dem Kauf entspr. modifizierter Geräte zu berücksichtigen:

. ist die Funktionsfähigkeit derartig veränderter Geräte gewährleistet? (z.B. wegen der werkseitig verbauten PL = Frequenzerzeugung)

. Normalerweise erlischt bei techn. Veränderungen die Gerätezulassung bei CB-Funkgeräten sofort. Inwieweit trifft dieses bei der Veränderung von 40 auf 80 Kanälen zu?

Bei Interesse ALLE 80 zulässigen CB-Funkkanäle (26.565 - 27.405) in AM, FM und SSB nutzen zu wollen:

Pers. Empfehlung zu entspr. Geräten ab Werksproduktion. Diese wären somit uneingeschränkt zulässig. All diesen Geräten MUSS jedoch u.a. beiliegen:

. eine CE-Konformitätserklärung

. eine Baumusterzulassung z.B. der BnetzA (Bundesnetzagentur)

Das 80-Kanalraster hat einen Sprung:

Kanal 1-40 (26.965 - 27.405 Mhz) erlaubt AM, FM mit je 4W SSB mit 12W Geräte-Sendeleistung

Kanal 41-80 ( 26.565 - 26.955 Mhz) erlaubt nur FM 4W Geräte-Sendeleistung

In Deutschland zulässige 80 Kanal-CB-Funkgeräte mit AM, FM, SSB

U.a. der Hersteller, Midland, Albrecht. Im Web finden sich etliche entspr. Online-Fachhändler dieser Geräte.

CB-Funkreichweite: Generell abhängig von der Antenne UND der lokalen Umgebung.

Z.B. erweisen sich Lokallagen im Tal, mit vielen Hochhäusern usw. teils sehr stark als reichweiten-kontraproduktiv. Da hilft auch die beste Antenne nur bedingt weiter.

Zulässige Antennen:

. Rundstrahlantennen 1/2 Lambda (mittlerer bis guter Wirkungsgrad)

. Rundstrahlantennen 1/4 Lambda (mittlerer Wirkungsgrad)

. Rundstrahlantennen 5/8 Lambda (guter bis sehr guter Wirkungsgrad) aber mechanisch teils sehr lang

Richtantennen. Diese strahlen wie der Name sagt, den größten Teil der Sende-und Empfangseigenschaften in nur eine Richtung ab. Womit man jedoch erheblich mehr Reichweiten als mit Rundstrahlantennen erzielt.

ZWINGEND NÖTIG ist die korrekte Abstimmung der Antenne auf die jeweilige Arbeitsfrequenz bzw. Frequenzbereich.

Je niedriger das Vor-Rücklaufverhältnis der Sendeleistung (SWR) ist, desto besser ist das Abstimmungsverhältnis.

Im Idealfall beträgt es 1:1,1. Bestimmt und gemessen wird die Abstimmung (SWR) mit einem sog. SWR-Meter.

Antennenmontage:

. Je höher und freistehender Standort desto besser. Wobei jedoch auch bei Balkonmontagen z.B. im 3.Stock teils sehr gute Reichweiten erzielt werden können.

. Bei Dachmontage bzw. freier Lage: DRINGENDE pers. Empfehlung nach entspr. Blitzschutz.

Trotz Blitzschutz bei nahendem Gewitter bzw. Gewittergefahr: Den Antennenstecker aus dem Funkgerät ziehen. Selbst Nahfeldentladungen verhelfen jedes Mal vielen Funkgeräten mit angeschlossenem Antennensteckern den Übergang ins techn. Nirwana.

Hauptgrund: Das magnetische Starkfeld eines Blitzes.

Alles Vorstehende gilt für Deutschland und beruht auf eigener Erfahrung.

Abschlußhinweise (bevor diese Antwort noch länger wird)

. Im EIGENEN Interesse KEINERLEI techn. Veränderungen bzw. Modifikationen vornehmen. Anderenfalls erlischt die jeweilige Geräte-Betriebszulassung SOFORT.

Bei behördl. Feststellung durch die BnetzA (Bundesnetzagentur) wären entspr. Konsequenzen (Gerätebeschlagnahme, Ordnungsgeld in teils happiger Höhe) nicht vermeidbar. Gleiches gilt auch bei

.Verbotenem Betrieb sog. Sendeleistungsverstärker (im CB-Funkjargon u.a. Braten, Ella, Oma usw)

Diese unzulässigen Sendeleistungsverstärker machen z.B. aus 4W zulässiger Sendeleistung je nach Modell problemlos 100W oder mehr.

Derartige Sendeleistungsverstärker arbeiten i.d.R. unabgestimmt und sind deshalb mehr als berüchtigt-berühmte "Nebenwellenschleudern" welche durchaus andere Frequenzbereiche (z.B. Flugfunk, andere sicherheitsrelevante Frequenzen usw) erheblich stören können.

Den entspr. ertappten Sünder erwarten in diese Fällen u.a.

. die Kosten für den Funkmeßeinsatz (problemlos mehrere Tausend Euro)

. die entspr. Sanktionen der Behörde (Beschlagnahme, Ordnungswidrigkeitsverfahren usw)

. weitere Ansprüche bzw. Zivil-oder Strafverfahren wenn dadurch Menschenleben oder bedeutende Sachwerte gefährdet bzw. vernichtet wurden.

Wenn du 40 km erreichen willst. Dann brauchst eine Antenne auf dein Hausdach. Nennt sich CB Stationsantenne bzw. CB Hochantenne. Natürlich brauchst dann noch Kabel zur Antenne und PL-Stecker. Evtl. brauchste noch einen Lötkolben zum Anbringen des PL-Steckers am Kabel.
40 km sind aber nur zu erreichen, wenn du nicht tief im Tal wohnst und nicht umrahmt von Bergen.

Übrigens die Stabo XF 4012. Gutes Gerät. Kenn ich noch aus den 80er Jahren. Wo noch mehr los war in Sachen CB.

PL-Stecker

https://www.reichelt.de/uhf-stecker-max-10-mm-kabeldurchmesser-pl-259-p14689.html

CB-Stationsantenne

https://www.conrad.de/de/albrecht-6348-gpa-27-12-cb-stationsantenne-lambda-typ-12-930337.html

CB-Funkkabel 50 Ohm . Nennt sich RG58 oder RG58U

https://www.rakuten.de/produkt/maas-10-meter-koaxkabel-maas-rg-58-u-schwarz-grundpreis-070-m-1772935680

Sinnvoll wäre dann noch ein Stehwellenmeßgerät. Damit wird die Antenne optimal eingestellt. Stehwelle 1:1 wäre optimal. Stehwelle über 1:3 ganz schlecht. Hat dann auch was mit Reichweite zu tun.

Woher ich das weiß:Recherche

Das ist aber nur ein Art Hilfsantenne. Dient nur zum Austesten des Funkgeräts. Ein paar Meter kann man damit funken.
Also kein PL-Stecker, den man dann für die Antenne verwendet. Die sind dann auch schraubbar.

0

DH war ein Versehen. Das ist kein Stecker, um damit Funkgerät und Antenne zu verbinden, sondern ein "Dummy Load", Dient zum Testen des Geräts ohne HF abzustrahlen.

0

Scanner oder Funkscanner zulegen, nur welchen für CB, BOS und Finetuning?

Hi

Kurz zur Vorgeschichte meiner Erfahrung. Ich hatte früher ein CB-Funk-Gerät (keine Ahnung wie das hieß) und habe gelegentlich auch gefunkt. Angeschlossen war eine 5 Meter Antenne der Bundeswehr aus Alu. Die Sprache war mir relativ geläufig und es war auch immer interessant mit fremden zu sprechen.

Nun, später habe ich versucht mit einem Radio den BOS zu empfangen, das hat sogar funktioniert. Anyways. Aktuell entwickle ich wieder ein bisschen Interesse dafür. Nur diesmal will ich mobil sein.

Ich relativ oft unterwegs und dachte daher an einen mobilen Scanner der auch funken kann.

Was will ich tun:

  • BOS (hören)
  • CB (sprechen/ hören)
  • PMR
  • LPD
  • DECT (hören)
  • Funknetz wie Mobilfunk? (hören)
  • The Buzzer oder ähnliches (Radiowellen, hören)
  • Antenne erweiterbar
  • Kopfhörer/ Freisprech
  • Dateien empfangen wie Bilder und Dokumente auf 700 Mhz Band? (senden/empfangen)
  • USB-Anschluss???

Geräte evtl.: - Albrecht AE 82 H oder 180 H...fürs hören

Fragen dazu:

  • Kanalraster beim einstellen, wie bekomme ich Frequenzen wie 125,264 Mhz oder 3-stellig nach dem Komma, bzw welches Gerät kann das? Ist dass das Finetuning?
  • Kanal 450/0 brauche ich also einem Scanner mit rund 500 Kanälen?
  • Ist BOS verschlüsselt? Ist TETRA für BOS pflicht und wenn ja ist der Umstand dass es 2006 und 2011 geknackt wurde auch relevant? Wie ist der Stand?
  • Ist BOS abhören noch legal wenn nicht verschlüsselt? Der Nachrichtendienst oder Journalisten tun das doch auch,oder?
  • Brauch ich eine Lizenz für CB-Funk oder bin ich dann Amateurfunker?
  • Gebühren für Mehrkanalgeräte?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?