Ich stell mit das wie folgt vor.

d = Wurzel aus (a² + a²)
d = Wurzel aus (4² + 4²)
d = Wurzel aus (16 + 16)
d = Wurzel aus 32
d = 5,656854 cm

α = d / (2 * a)
α = (2 * 4) / 5,656854
α = arctan (1,414213)
α = 54,735611°

Der Winkel beträgt 54,74°

...zur Antwort

Berechnung wie folgt.

Volumen
V = (5 * 4 * 3) + ((((5 + 2) / 2) * 1) * 3)
V = 60 + 10,5
V = 70,5 cm³

Grundfläche
A = (4 * 5) + (3,5 * 1)
A = 20 + 3,5
A = 23,5 cm²

Mantelfläche
M = ((2 * 5) + 4 + 2 + 3,2) * 3
M = 57,6 cm²

Oberfläche
O = M + (2 * G)
O = 57,6 + (2 * 23,5)
O = 104,6 cm²

...zur Antwort

Berechnung wie folgt.

Volumen
V = ((5 - 1,5) + (1,5 / 2)) * 1,5 * 2 * 4,9
V = 4,25 * 1,5 * 2 * 4,9
V = 62,475 cm³
Volumen ist 62,475 cm³

Mantelfläche
M = (((5*2)+(2*1,5) + (2*3,5))) * 4,9
M = (10 + 3 + 7) * 4,9
M = 98 cm²

Grundfläche
A = ((5 - 1,5) + (1,5 / 2)) * 1,5 * 2
A = 4,25 * 1,5 * 2
A = 12,75 cm²

Oberfläche
O = M + (2 * G)
O = 98 + (2 * 12,75)
O = 123,5 cm²
Oberfläche ist 123,5 cm²

...zur Antwort

Datei editor. Ein großer Begriff. Das kann ein normaler Texteditor sein für Textdateien. Oder ein HexEditor z.B. für EXE-Dateien. Damit kann man dann ziemlich Unheil am Prgramm ausrichten, wenn man sich nicht auskennt.

...zur Antwort

... anderen Seite ... -- Du meinst wohl anderes Tabellenblatt. Dann z.B. wie folgt

=VERWEIS(B5;{1.2.3};Tabelle2!F6:F8)

Mußt halt den Tabellenblattnamen entsprechend anpassen.

...zur Antwort

Um für aktuelles Fenster anzuwenden. Probier mal folgendes Script.
F7 drücken um das Script zu verwenden.

F7::
If Titel =
{
WinGetActiveTitle, Titel
if Titel = Program Manager
{
Exit
}
IFWinExist, %Titel%
Titel2 = %Titel%
WinHide
Titel = 1
}
Else
{
WinShow %Titel2%
Titel =
}
Return
...zur Antwort

Auf einer Taste könnte man das wie folgt machen.

F6::
IF WinExist("Unbenannt - Editor")
WinHide
Else
WinShow, Unbenannt - Editor
Return

Mit einer Tastenkombi. z.B. Wenn F4 gedrückt wird wird versteckt. Bei F5 angezeigt.

F4::Run, notepad.exe
WinWait, Unbenannt - Editor
Sleep, 500
WinHide ; Verwendet das von WinWait gefundene Fenster
Sleep, 500
Return

F5::
WinShow, Unbenannt - Editor
Return
...zur Antwort
Nein, sie sollte nicht zurücktreten. Ihr Fehler ist marginal.

Ich bin kein Baerbock-Fan. Aber man sollte nicht wegen jeder Kleinigkeit zurücktreten. Man muß das auch mal durchstehen.

...zur Antwort

Schau mal auf folgenden Link. Da ist ein Netzteil für den Optoma ML750e. Angegeben wir da ein ausgehender Anschluß von 5,5 x 1,7.
Also da mußt du nach einen Hohlstecker von Außen 5,5 mm und innen 1,7 mm suchen. Sollte bei "Conrad Electronic" oder Amazon zu bekommen sein.
Adapter habe ich bei Amazon auch gesehen. Wenn z.B. das Netzteil einen anderen Hohlstecker hätte.

https://www.batteryupgrade.de/shopBrowser.php?assortmentProductId=17984554

...zur Antwort

In E41 müßte folgende Formel stehen.

="Schuhladen in "&C41

oder

=VERKETTEN("Schuhladen in ";C41)
...zur Antwort

Als Beispiel mal c). Winkel ausmessen. Dann rechnen Winkel : 11. Also man müßte wahrscheinlich 231 : 11 rechnen. Kommt 21 raus. Das schreibt man unter Lösungszahl c. In Lösungswort c schreibst du den 21. Buchstaben des Alphabet. Müßte U sein. So gehst du auch bei den anderen Winkel vor und rechnest aus was verlangt wird. Mußt sehn, das das ganze Zahlen sind. Das mußt ja dann den Buchstabe wieder im Alphabet ermitteln. Und erhälst das Lösungswort.

...zur Antwort

Aufgabe 2:
Da kannst du folgendes Formelblatt verwenden.

http://texxtorr.bplaced.net/gf/Berechnungen/Pyramide/Viereckpyramide%20Formeln%20007.pdf

a = Formel 22 ; d = Formel 6 ; h = Formel 3 ; G = Formel 12
M = Formel 13 ; O = Formel 14 ; V = Formel 15

---------------------

Aufgabe 3: d = 20cm ; Ges. V
a = WURZEL(2d^2 / 3)
a = WURZEL(20^2 / 3)
a = WURZEL(400 / 3)
a = 11,54700538 cm

V = a * a * a oder V = a³
V = 11,54700538^3
V = 1539,6007 cm³

---------------------

Aufgabe 4:
c = Wurzel ( b2² + hb²)
c = Wurzel ( 9,1^2 + 6^2)
c = 10,9 cm

a = Wurzel ( hb² + b1²)
a = Wurzel ( 6^2 + 1,1^2)
a = 6,1 cm

U = a + b + c
U = 6,1 + 10,2 + 10,9
U = 27,2 cm

...zur Antwort