Wie halten sich Bengal-Perser-Katzenmischlinge? Hat jemand Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deine Freundin sollsich diese Seite ganz genau duchlesen:

http://www.katzen-kaufberatung.de/

Der nächste Schritt wäre dann sich zu überlegen, welche Rasse man haben möchte?

Einen Bengalen, der aus dem Stand 2 m hoch springen kann? Der sehr aktiv ist und viele Klettermöglichkeiten braucht? Wenn es ein Bengale sein soll- dann bitte keine F1-F4! Da ist der Wildkatzenanteil noch zu hoch, besonders wenn sie noch nie Katzen hatte!

Perser? Da müßte sie die Katzen regelmäßig bürsten! diese Fellpracht grenzt an Tierquälerei weil die Katzen alleine nicht mit der Fellpflege klarkommen. Wenn es ein Perser sein sollte- dann bitte auf die Kopfform achten: die Katze muß gut atmen können und ausgebildete Tränenkanäle haben! Perser sind eher gemütlich, im Vergleich zu den Bengalen!

Oder eine ganz andere Rase?

Worauf legt sie Wert: langes oder kurzes Fell? Athletisch wie die Bengale oder eher niedlich wie die Perser?

Und dann sollte sie sich einen seriösen Züchter aussuchen, und nicht so einen miesen Mixzüchter!

october

Wir hatten 16 Jahre lang eine Traumkatze mit den besten Charaktereigenschaften und dem schönsten Aussehen, das man sich nur vorstellen kann. Noch heute trauern wir ihr nach und würden sofort wieder so einen "Mischling" nehmen, wenn wir einen finden würden. Der Vater war ein Bengalkater, die Mutter eine goldfarbene Perserkatze. Seinerzeit gab es in Deutschland nur ganz wenige dieser aus Amerika stammenden Kreuzung. Wir hatten sogar Papiere eines Berliner Katzenzüchtervereins. Zwischenzeitlich wurde diese Verpaarung von den Vereinen allerdings verboten. Leider. Denn unsere Ginny war total einmalig, hat uns unglaublich viel Freude bereitet in all den Jahren. Tagsüber war sie im Hause, nachts immer draußen. Falls irgend jemand weiß, ob es zufällig so einen Wurf oder auch eine ältere Kätzin gibt, bitte melden.

jalkjalk 23.04.2012, 20:33

schade das es keine Bilder hat von der Ginny

0

Hallo, ich werde im Herbst meine Perserkätzin mit langer Nase, mit einem Bengal kreuzen! Warum.... ich habe 2 Mix von Perser/Waldkatz, sie sind mega lieb, wunderschön und kerngesund.
Die Anwort wo jemand eine Perser/Benganl Katze gehabt habe, bestätigt mich, schade das es keine Foto von dieser Katzte drin ist. Meine Meinung ist, die Mix Katzten sind gesünder.

Zunächst mal sollte deine Freundin dich sehr ernsthaft mit der Herkunft dieser Katze auseinandersetzen.

Wer verpaart denn solche charakterlich gegensätzlichen Rassen? Wollte da mal jemand ausprobieren, was dabei rauskommt? Kein Wunder, dass ihr nichts hilfreiches darüber findet....

Ich persönlich würde es ablehnen, irgendwelche dubiosen Vermehrer und "Hobbyzüchter" zu unterstützen, weil es einfach viel zu viele gibt, die ohne irgendeinen Ahnung zu haben, einfach mal Katze und Kater aufeinander loslassen.....

Also: entweder Tiere aus verantwortungsvoller Zucht oder aber aus dem Tierschutz. Alles andere unterstützt nur die Leute, die wenig tierfreundlich oder zumindest sehr gedankenlos handeln.....

Wenn deine Freundin eine Wohnungskatze möchte, die nicht nach draussen soll, dann empfehle ihr bitte, zwei Kätzchen zu nehmen. Eine Einzelkatze in Wohungshaltung führt ein trauriges Leben, selbst wenn die Besitzerin sich viel um sie kümmern kann. Wenn die dann auch noch berufstätig ist, dann sieht's richtig übel aus für die Miez, wenn sie keinen Kumpel hat.....

Hi,

was soll denn diese "Designerkatze" denn kosten?

Wie alt ist die Katze denn, wenn sie abgegeben wird? Ist sie dann zweifach geimpft, entwurmt und gechipped?

Auf welche Erbkrankheiten wurden denn die Elterntiere untersucht? Bekommt deine Freundin einsicht in die Testergebnisse?

Deine Freundin sollte sich keine Einzelkatze kaufen, besonders dann nicht, wenn die Katze keinen Freigang bekommen soll. Katzen sind soziale Tiere, die nicht alleine gehalten werden sollten!

hallo,

ich bekomme auch bald ein perser-bengal mix kätzchen. Was meint ihr kann man denen Freigang geben. Unsere alte Katze hatte nämlich Freigang und ich hab gelesen das Bengalen keinen freigagn bekommen sollten da sie sonst weg laufen würde.

Lg

Hi,

meine erste Reaktion war so wie die von cuckoo: Oh Gott, wer verpaart denn bloß derartig planlos Perser + Bengale?

Perser sind vom Charakter her meist etwas ruhiger wärend Bengalen sehr aktiv sind- das paßt so gar nicht zusammen.

Beim Bengalen fasziniert die meisten das schöne Fellmuster und der wild-look, das versaut man sich völlig, wenn man einen Bengalen mit einem Perser verpaart.

Die meisten Perserfans lieben die Fellpracht der Perser- verpaart man einen Perser mit einem Bengalen kommt eine Kurzhaarkatze dabei heraus!

Zudem hat man so gute Chancen, eine Katze mit Erbkrankheiten zu bekommen: vom Perser die PKD, eine Nierenerkrankung, und von den Bengalen HCM, eine Herzerkrankung. Beide Erkrnakungen sind nicht heilbar und führen zum frühen Tod einer Katze.

Wenn man mich fragen würde: Welch zwei Rassen passen so gar nicht gut zusammen hätte ich vermutlich spontan Perser + Bengale gesagt!

:-(

Was möchtest Du wissen?