Wie halte ich einen Molch?

4 Antworten

hallo nochmal, stellt euch vor, ih habt in einer ecke einen blumentopf mit sand voll. der hat unten löcher, damit das wasser abläuft. damit man den topf nicht sieht und die tiere einen flachen aufgang aus dem wasser bekommen, haben wir die wurzelteile so um den topf herum platziert. der landteil muß nicht groß sein, die tiere sitzen manchmal drauf und "trocknen" sich. auf den landteil kann man moos aus dem garten packen, nur beobachten, dass das nicht schimmelt (staunässe). schaut mal hier: www.ag-urodela.de

Hallo, zunächst ist natürlich wichtig, welche molchart ihr halten wollt. Die aufgeführten heimischen arten wie bergmolch etc sind keinesfalls aus der Natur zu entnehmen und werden auchbei uns nicht gehandelt. In der Zoohandlung gibt's meist die feuerbauchmolche. Sie brauchen in jedem fall einen landteil. Haben wir in einer ecke des Aquariums mit ner Wurzel abgeteilt, dahinter mit Blumentopf und Sand aufgefüllt. Schwimmpflanzen als ruheplatz. Sucht mal nach "cynops" oder chinesischem Feuerb auchmolch.

Danke schonmal für deine Antwort!:) Wie meinst du das genau, mit dem Abteilen des Landteils vom Wasserteil? Das mit der Wurzel versteh ich nicht so recht. ^^

0

Ich habe oft einheimische Molche gehalten. In einem Terarium halb Land , halb Wasser. Vorsicht, die Tiere entwischen leicht aus ihren Behältern!

Können Molche einfach abhauen?

Ich habe vor 2 Jahren 3 Bergmolche in unseren kleinen Teich eingesetzt. Im ersten Sommer konnte ich sie noch beobachtet, im 2. waren sie jedoch verschwunden. Ich habe aber trotzdem das Becken nicht gereinigt, damit die Molche, falls sie noch da waren, ihre Ruhe hatten. Nun habe ich letzte Woche den Teich doch wieder gereinigt, in der Annahme, dass alle Molche verschwunden sind. Es war aber nicht so, ein Bergmolch befand sich noch im Becken. Ich habe ihn natürlich gerettet und ihn über Nacht in ein halbiertes Holzfass mit Teichpflanzen (Mini-Teich) gegeben, um ihn heute wieder in den Teich im Wald zurückzubringen, wo ich ihn vor 2 Jahren geholt hatte. Aber der Molch war heute nicht mehr da!!! Ich habe das Holzfass (ca. 50 cm hoch) genau untersucht, das Wasser mit einem Becher rausgeschöpft, jede Ritze untersucht, auch an den Pflanzen nachgeschaut, der Molch ist verschwunden!

Kann es sein, dass er wirklich in der Nacht abgehauen ist? Ich weiß, dass Molche sowohl im Wasser als auch an Land leben können ... aber er hatte doch sein "Wasserkleid" ... außerdem ist die Wand des Fasses horizontal und ziemlich glatt. Ich kann es mir echt nicht erklären. Habe schon vermutet, dass die Nachbarskatze den Molch gefischt hat ... aber er war ja nur über Nacht im Fass und konnte sich unter den Pflanzen verstecken, sehr unwahrscheinlich ...

...zur Frage

Molch treibt nur an der Wasseroberfläche?

Hallo, seit einigen Tagen treibt mein Molch nur an der Wasseroberfläche. Ich weiß auch nicht was ich tun soll. Der andere Molch hingegen ist wie normal unter Wasser. Er versucht auch nicht nach unten zu schwimmen. In dem Aquarium habe ich 2 Molche und 3 Fische(Fische sind neu) die Molche sind aber schon 1 1/2 Jahre alt.

Ich bitte um Hilfe!

...zur Frage

Welche Molche sind sehr pflegeleicht?

Ich interessiere mich sehr an Molche und dachte mir eine zu kaufen könnt ihr mir Tipps geben zur Molchhaltung . ( Gruppe Haltung oder einzeln , Wasser oder Land, lebendfutter oder Pflanzen,Wärmelampe ? Usw. )

...zur Frage

Birma Krokodilmolch über Nacht Tod wieso...?

Habe Grade eben in das Aquarium meines freundes geguckt und da lag der Molch im Wasser... sah aus als ob er sich grade gehäutet hatte. Keine Bewegung nichts... die anderen Molche habe ich erst einmal in karantäne gesetzt. Woran kann das liegen das der kleine über Nacht gestorben ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?