Wie Hackfleisch für´s Baby zubereiten?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Ich habe auch Karotten-Kartofel-Rindfleisch-Brei für meine Tochter gekocht, dabei bin ich so vorgegangen, die Kartoffeln habe ich extra gekocht (mit Schale) und das Rindfleisch und die Karotten habe ich in kleine Würfelchen geschnitten und zusammen ca. 15 -20 min gekocht, anschließend habe ich die Karotten mit dem Rindfleisch püriert, die Kartoffeln gepellt und dann in der Kartoffelpresse kleingemacht und dann alles zusammengemischt, den Sud vom Rindfleisch und den Möhren habe ich zu dem Karotten-Kartoffel-Rindfleisch Brei gegeben um ihn zu verflüssigen, der Sud enthält ja auch wertvolle Vitamine, zum Schluss noch etwas Rapsöl und fertig ist der Brei. Also ich finde deine Frage gut, es ist wichtig das man sich sicher ist wenn man Babynahrun selbst zubereitet. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Liebe Grüße

Mache das auch genauso. Am Anfang habe ich den Brei in Eiswürfelbehälter eingefroren. So konnte ich besser portionieren oder da sMenü andern, indem ich mal einen würfel Broccoli oder Zucchini mitreingemischt habe.

0

Danke für den Stern

0
@Mimel

bitte :) habs genau so gemacht und es hat ihm geschmeckt :)

0

Auf jeden Fall solltest du darauf achten,das das Hackfleisch ganz und Gar durchgebraten oder gekocht ist.Babys sind noch empfindlicher als wir gegen Salmonellen.Ich würde das Fleisch extra braten oder kochen,denn wenn du die Karotten solange dünstest bis das Hackfleisch durch ist,sind die Vitamine futsch!

Ich persönlich würde es dünsten,.. beim braten ist die Kruste vll zu feste, beissen is ja noch nicht :) Und beim Kochen gibt das Fleisch viel ans Wasser ab und schmeckt dann wohl auch wässrig (wenn es vorher nicht anständig gebraten wurde). Deswegen finde ich dünsten am besten

Die Kruste ist weniger das Problem,mehr die Röststoffe, die freigesetzt werden. Die vertragen Kleinkindmägen noch nicht.

0
@turalo

Meine Tochter wollte mit 7 Monaten keine Flasche mehr und hat komplett vom Tisch gegessen (auch gebraten). Sie lebt noch und hat es gut vertragen :);)

0
@miniwo

Dieses Kind hier ist fünf Monate. Bei uns wurde auch früh vom Tisch gegessen, aber schon mit Rücksicht auf Kleinkindermägen.

0
@turalo

Hat man mit 7 Monaten keinen Kleinkindermagen mehr? Ausserdem wird das hier schon alles etwas hochgepfuscht.. so sensibel und nichtskönnend sind kleine Kinder (auch Babys) nämlich gar nicht

0

du kannst auch anstatt hackfleisch ein 'stück' rindfleisch (mit-)kochen, so ca. 10-15 gramm und dann alles kleinmachen.

gekochtest hackfleisch geht auch. ist für uns erwachsene zwar nicht so 'würzig' aber für so kleine kinder soll es ja auch nicht so würzig sein.

Keine Angst mache keinen Kommentar dagegen, habe auch mit vier Monaten mit Brei begonnen.

Lass es doch lieber mit braten, nimm das Hack oder ein Stück Fleisch und gare es zusammen mit dem Gemüse, danach mit dem Gemüse zusammen pürieren. Ich finde es toll wen Mamas selber kochen, mein Kleiner wird jetzt ein Jahr und so langsam bekommt er auch was vom Tisch auch wenns ihm nicht gefällt, er ist so verdammt Kaufaul ;o)

Habe leider noch keine eigene Küche muss bei Schwima kochen und da ist leider doppelt kochen immer Mist gewesen.