wie geht man mit unfreundlichen Menschen um?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vertraue dich mal deiner Cheffin an. Das mußt du dir nicht gefallen lassen. Bitte sie um ein Gespräch unter vier Augen. Sie soll das mal überprüfen und die Mitarbeiterin in ihre Schranken weisen.

Kopf hoch. Mit dir ist alles in Orndnung. Du hast eine Mobberin. Das kann passieren. Die suchen sich für ihre Angriffe immer den Schwächsten aus. Daran kannst du erkennen was für eine arme Wurst die ist.

Hi, ich vermute mal, dass es sich bei dir um ein Schulpraktikum handelt, oder?

Diese "unfreundlich/freundliche" Person - wer ist das? Eine Krankenschwester, Pflegerin ... auf jeden Fall hast du eine/n Vorgesetzte/n (Ansprechperson) bei deinem "Einstieg" gehabt, und sollte es mit dieser Person so weitergehen, dann würde ich nicht zögern und das melden.

Wünsche dir, dass es aber "von selbst" besser wird!

Ja eine Krankenschwester :) 

und danke das hoffe ich auch

0
@Jaszmyn

sollte es nicht besser werden, dann bitte einfach die Stationsschwester od. Oberschwester um ein Gespräch, du kannst im Gespräch ja vorsichtig andeuten, dass die dich anscheinend nicht mag ... die Stations-/Oberschwester wird wissen, was sie zu tun hat - ohne jemanden "auf die Füße zu treten" :-)

0

Es gibt halt unfreundliche Menschen, aber wenn es so schlimm ist, dann kannst du ruhig zu deinem Lehrer oder zu deinem Ansprechspartner des Krankenhauses gehen.

Klarer Fall,Sie glaubt wirklich,Du bist nix und niemand! Da lass ich mich nicht zum heulen bringen,da bring ich DIE zum heulen. Ich spreche die nämlich darauf an,wie Sie mich behandelt! Und das Sie mich nicht weiter und länger so behandeln darf !!!

Frag sie doch einfach mal an was es liegt. Greif ihr, auch wenn sie es nicht verdient hat, mal unter die Arme, biet ihr einen Kaffee an oder was auch immer. Ärzte müssen oft Nachtschichten schieben, vielleicht ist sie nur gestresst. Ich will sie natürlich nicht in Schutz nehmen! Und wenn das alles nicht hilft, einfach mal deinen Chef fragen 

Sie ist keine Ärztin sondern Krankenschwester und ich weiss auch das dieser Beruf anstrengend  ist , und als ich sie heute gefragt habe ob ich die Blutproben runterbringen soll hat sie gesagt das ich für sowelche aufgaben nicht da bin ich soll ALLE betten beziehen gehen -.-

1

Zähne zusammenbeißen und durch. Dein Praktikum kann ja nicht so lange dauern.

Du solltest das dem chef melden. Mobbing am Arbeitsplatz ist ne verdammt ernste Sache!

Traue mich das irgendwie nicht habe angst das es dann konsequensen mit ihr gibt

0

so wie du es beschrieben hast, ist es recht ernst, aber wenn du es keinem sagst, wird es wahrscheinlich nicht besser. das ist auch nicht petzen oder feige, das kannst du ruhig machen. es kostet natürlich Überwindung, aber am ende bist du froh drüber

0

Was möchtest Du wissen?