Meine Mutter schreit mich nur noch an :'((

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hört sich danach an, dass deine Mutter mit sich selbst nicht zufriedenist. Und (leider) sie lässt es an anderen aus.

 

Steck dich mal hinter deinen Vater. Überlegt gemeinsam, wie man die Situation ändern könnte!

 

Hat deine Mum früher mal ein geliebtes Hobby gehabt, was sie wegen Familie aufgegeben hat? Hat sie denn noch Hobbys oder einen sonstigen Ausgleich? Nur haushalt lässt Frau schnell sozial vereinsamen udn wirklich befriedigend ist es auch nicht!

 

Wenn dein vater und du dafür sorgt, dassdeine Mutter wieder mit sich selbst zufriedenist, dann bessert sich die gesamtsituation!

 

Mein Tipp dazu:

Spart folgendes zusammen:

Ein Wellnesswochenende und anschliessend eine Rund-Um-Erneuerung! Sprich, Besuch beim Friseur, beim Kosmetiker und in einem guten Damenbekleidungsgeschäft. Geht da vorher hin, sprecht mit den Inhabern, dass die in Zusammenarbeitmit den jeweils zwei anderen der Mutter ein neues Rundum-Styling verpassen sollen. Die Kosten tragt natürlich ihr!

 

Und im Anschluß gibt es einen (ggf bereits gebuchten und bezahlten) Kurs in Mamas (früherem) Lieblingshobby! Egal ob das jetzt Schlagzeugspielen, Hardangersticken oder Rhönradfahren war... macht euch die Mühe, erkundet das und sorgt dafür, dasssie Zeit undMuße findet, das wieder mal zu machen. Gute Quelle für solche Fragen sind da die Großmutter mütterlicherseits oder Mamas Freundinnen... hat sie denn welche?

 

Dem Vater empfehle ich dringend, mit der Frau mal eine Paar-Therapie zu machen.... bevor die Ehe zerbricht! So eine Therapie hilft, Konfliktpotential zu erkennen, abzubauen, und neue Wege udn Ziele in der Partnerschaft zu finden, eine neue Gemeinsamkeit.

Überforderung?

Burn Out?

Ich würde ihr den Gang zum Hausarzt empfehlen, als erste Anlaufstelle. Sollte es so sein, wird er evtl. eine Kur empfehlen.

Dauerndes Schreien wegen jeder Kleinigkeit ist nicht normal.

Was macht deine Mutter sonst noch?

Das klingt, als bräuchtet ihr mal dringend einen Familientherapeuten, der sich Eure heimische Situation mal beschreiben lässt oder ansieht. Irgendwas läuft da schief.

Schau doch mal, ob es in Deiner Nähe eine Beratungsstelle für Jugendliche gibt; da kann man Dir weiterhelfen.

So kann das nicht weitergehen.

Dann hat deine Mutter ein Problem.

Vermutlich kommt sie mit deinem Vater nicht mehr klar und lässt alles an dir aus.

Dazu kommt wahrscheinlich noch der Druck im Job usw. ....

Richtig ist das nicht, wenn Sie ein Problem oder sonstiges hat, soll Sie zu einem Psychologen gehen, aber nicht den Frust an Kind und Mann auslassen.

Vor allem nicht am Kind.

Rede mal mit ihr darüber, vllt stresst sie ja grad irgendwas oder so also dass darf man müttern manchmal nicht zu übel nehmen

Was möchtest Du wissen?