Schülerpraktikum ist doof

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich würde sagen du schaffst das ! ;) ich hatte jetzt vor den herbstferien auch mein praktikum, dass ging 3 wochen. ich wollte uuuunbedingt wechseln, weil die alle die ersten 3 tage so von mir gehalten haben, dass ich alles soffort könne, kam mir so vor.

du hast ja auch einen betreuungslehrer ne ? dann wende ich an ihn, aber ich würde erstmal noch paar tage abwarten, vielleicht verbessert es sich. und ich musste auch nuuuuuur putzen wischen , saugen, fegen, desinfizieren, spülen, bügeln, wäsche waschen ! :D und ich war beim tierarzt ! ;D

Alsooo, du schaffst das, ist ja dann bald vorbei ;))

was willste bei nem tierarzt auch großartig machen? du darfst da allerhöchstens mal was helfen.

0

Ja, das kenne ich! War in meinem ersten Schülerpraktikum auch so. Rede auf jeden Fall mal mit deinem Lehrer/Lehrerin, die machen dann was dagegen. Entweder bekommst du einen anderen Betreuer(Betreuerin) oder die finden eine andere Lösung für dich ;)

Spring über deinen Schatten und frag die Pysiotherapeuten, ob du zuschauen darfst. Die hätten dir das Praktikum sicherlich nicht angeboten, wenn das so unmöglich wäre. Und klar eigentlich sollten die dich etwas freundlicher behandeln und auch mal einen Schritt auf dich zugehen. Aber: Später im Berufsleben wirst du so etwas leider öfters erleben... nicht alle sind eben nett und freundlich. Da muss man sich auch durchsetzen.

Also frag einfach. Nein sagen können sie immer noch. Und wenn du zuschauen kannst, musst du in der Zeit nicht mehr putzen, du lernst etwas, du bist nicht in der Nähe von den beiden und du zeigst damit auch noch Interesse. ;-) Nur Mut!

Was möchtest Du wissen?