Wie gehe ich mit Patienten um die mich schlagen oder beschimpfen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit dem Vorgesetzten oder dem behandelnden Arzt sprechen. Die Patienten mit Demenz, Korsakow, etc. sollten in eine Klinik gebracht werden und mit ihren Medikamenten neu eigestellt werden.
Hast du die Patienten mal angesprochen warum sie das machen?
Ansonsten die Patienten sobald diese sich aggressiv verhalten nicht weiter behandeln in dem Moment und den nächsten Patient versorgen. Natürlich keinen Missachten aber denoch Konsequenzen aufzeigen. Alles in Ordnung sofern dokumentiert, dass Patient fremdagressiv ist und keine Behandlung/Pflege möglich ist.
Notfalls würde ich meine Patienten anzeigen.

Oh ja, das kenne ich sehr gut! Und was für Patienten handelt es sich? Sind das Patienten mit kognitiven Einschränkungen oder Erkrankungen, die diese Aggressionen hervorrufen, wie zu meinen Patienten mit Demenz oder psychischen Erkrankungen? Wenn ja empfehle ich dir validation, es gibt natürlich kein Patent Mittel um mit solchen Patienten umzugehen, aber validation ist meiner Erfahrung nach ein guter Schritt um das abzufangen. Wichtig ist auf jeden Fall immer ruhig bleiben und nicht in die Gewaltspirale reinziehen lassen, auch wenn es manchmal schwer ist! Wenn du merkst das gar nicht geht, gehe ein paar Minuten auf dem Zimmer oder bitte einen Kollegen sich um diesen Patienten zu kümmern.

Buzibaer 21.02.2017, 18:34

Demente und Korsakowsyndrom. Aber auch normale Bewohner im Altenheim

0
ninchens 21.02.2017, 18:37

wie gesagt, validation und auch die personenzentrierte Haltung nach Tom kitwood finde ich da am hilfreichsten! Das richtet sich ja auch genau an diese Menschen!

0

Grundsätzlich geht das gar nicht. Arbeitest du in der Altenpflege? Mit dementen Menschen?

Grundsätzlich: Selbstschutz steht an erster Stelle. Ansonsten beruhigend einwirken. Im Extremfall weg gehen und sagen, dass man später noch mal kommt. Keine Gewalt! Nicht eskalieren!

Tief Luft holen; es möglichst an sich abperlen lassen (wie im Taucheranzug); mit anderen darüber reden.

Buzibaer 21.02.2017, 18:43

Genau. Altenpflege mit Demente

0

In welchem Bereich arbeitest du? Passiert das nur dir oder auch Kollegen? Wie viele Personen seid ihr im Dienst? In welchen Situationen passiert so was?

Buzibaer 21.02.2017, 18:33

Ich arbeite im Altenheim. Passiert auch anderen. 3 Personen bzw. 2 im Spätdienst. Meistens beim lagern, Inkowechsel und der Grundpflege.

0
Sanja2 21.02.2017, 18:34
@Buzibaer

handelt es sich dabei um demente Personen? Welchen Grund geben sie an dich zu schlagen?

0
Buzibaer 21.02.2017, 18:36

Ja. Demenz. Kein Grund. Das Lagern bzw. Die Grundpflege scheint sie durcheinander zu bringen. Die meisten können sich nicht ausdrücken

0
Sanja2 21.02.2017, 18:39
@Buzibaer

Dann ist wichtig:

1. langsam machen

2. viel mit der Person sprechen

3. ansagen was man macht, damit sich die Person drauf vorbereiten kann.

4. Sicherheit ausstrahlen, das tut man über die Stimme und über eine ruhige aber sichere Art zu arbeiten.

5. wenn man sieht das eine Person einen schlechten und verwirrten Tag hat, dann wenn möglich zu zweit hin gehen.

6. finde heraus was die einzelnen Patienten beruhigt. Bei dem einen kann es Musik sein, beim anderen eine Massage, Händchen halten, das Gesicht streicheln, Geschichten erzählen. Das kannst du anwenden wenn jemand verwirrt und ängstlich ist.

2

Bespreche das im Team und rege an, dass ihr ein Deeskalationstraining bekommt

Buzibaer 21.02.2017, 18:31

Hatten wir schon. Bin aber trotzdem so schlau wie vorher

0

Schwierig. Ich würde es einem Vorgesetzten melden und die Sache besprechen.
Ansonsten kannst du auch einfach mal zurück spucken. Würde mich interessieren wie die dann gucken

Buzibaer 21.02.2017, 18:41

Das mach ich nicht. Die würden dann nur noch böser werden. Ausserdem kann ich nicht Gewalt mit Gewalt beantworten

1

Oder einfach weg gehen. Die merken dann schon dass sie dich brauchen.

Buzibaer 21.02.2017, 18:38

Eher nicht. Die meisten sind dement und können sich kaum ausdrücken

0
ninchens 21.02.2017, 18:38

glaub mir, Menschen mit degenerativen Erkrankungen merken das eben nicht! Den ist das völlig egal ob du den gerade nur helfen möchtest, die verstehen das nicht. das ist Teil ihrer Erkrankung!

0
Roman9310 21.02.2017, 19:03

Dann ist das wohl leider Teil des Jobs.

0

Was möchtest Du wissen?