Wie gefährlich ist Ebay Kleinanzeigen?

5 Antworten

Was heißt gefährlich. Die Anschrift alleine weiter geben ist nicht gefährlich. Wie viele von Deinen Schulkameraden, Bekannten und Freunden haben Deine Anschrift? Bestimmt sehr viele.

Es ist nur eine hässliche Angelegenheit auf den Kleinanzeigen geworden, nach Zusage einfach nichts wieder von sich hören zu lassen. Und, glaube mir, Deine Anschrift haben sie in dem Moment vergessen, wo sie sich entschließen, nicht zu Dir zu kommen.

Erst einmal, keine Angst. Niemand geht los, um Deine Adresse zu ergaunern. Es ist viel einfacher und effizienter, die Augen offen zu halten, wenn derjenige unterwegs ist.

Es ist schlichtweg so, dass viele nicht mehr zuverlässig sind. Sie sagen zu, aber nicht mehr ab. Wenn Dir dabei noch immer unbehaglich ist, kannst Du immer auf Versand bestehen. Bei eBay Kleinanzeigen, wie bei eBay selbst, befinden sich die meisten sowieso nicht in der Nähe. Bezahlung per Paypal oder Banküberweisung vor Versand (verfolgbar) ist Voraussetzung. Ich würde die Stücke auch sorgfältig fotografieren, bevor sie versendet werden. Vor allem mit Paypal's Käuferschutz wird viel Schindluder getrieben.

Ehrlich gesagt nicht viel.

Zwar ist beim Kaufvertrag die Schriftform nicht zwingend vorgeschrieben, doch wäre der Aufwand, deine Rechte aus einem Vertrag tatsächlich auch durchzusetzen ist dagegen ein ganz andere Nummer. Selbst dann, wenn der vermeintliche Käufer die eine schriftliche Zusage gemacht hat.

Mein Tipp: KEINE LANGE RESERVIERUNG

Mach dem Interessenten deutlich klar, dass du an den verkaufst, der als Erster bei dir ist. Damit niemand umsonst kommt, soll dich der Interessent vorher kurz anrufen um einen verbindlichen Termin zu vereinbaren.

Dann hat der Käufer 1 Stunde Zeit. Kommt er später und der Artikel ist weg, ist das sein Problem.

Also: 15:00 Uhr Abholtermin und ab 16:00 Uhr an den nächsten verkaufen. Falls es weitere Interessenten gibt. 

Auf diese Art und Weise brauchst du nicht tagelang warten in denen andere Interessenten vielleicht woanders kaufen.

Über deine Adresse brauchst du dir eigentlich weniger Gedanken machen. Bis auf die Tatsache, dass du einen Artikel verkaufen willst, hat der Käufer ja keine Infos über dich. 

Namen stehen in der Regel auch auf dem Klingelschild oder auch im Telefonbuch.

Gut zu wissen: Käufer, mit denen man persönlich telefoniert hat, kommen in der Regel auch. Es gibt aber auch viele Leute, die sich einfach nur ansehen, was angeboten wird zusagen, und sich später entschließen, dass sie den Artikel nun doch nicht wollen.

Käufer hat gezahlt, wurde von ebay aber blockiert-was tun?

Also, gestern habe ich mein IPhone 6 bei ebay Kleinanzeigen verkauft. Nachdem mir der Käufer das Geld überwiesen hatte, wurde es komisch: Erst diese Nachricht; "Bitte bitte an diese Adresse schicken und Sendungsnummer morgen schicken ganz wichtig bitte nicht vergessen danke" und dann bekam ich eine Mail von Ebay, dass der Nutzer vorübergehend wegen Verstoß der Richtlinien eingeschränkt wurde. Außerdem ist die Adresse die er mir gegeben hat, eine komplett andere als die von wo er die Paypal Überweisung gemacht hat.

Ich wollte euch nun fragen was ich machen soll, da ich vermute dass der "Käufer" die Passwörter einer anderen Person geknackt hat.

Würde mich sehr über eure Tipps freuen

...zur Frage

EBay Kleinanzeigen - Verkäufer will meine Adresse als Käufer?

Ich verkaufe gerade bei eBay Kleinanzeige etwas. Mit einem Interessent habe ich mich auf Vorkasse geeinigt. Seine Daten habe ich noch nicht, allerdings möchte er jetzt neben meinen Bankdaten auch noch meine Adresse. Das hatte ich noch nie. er meint als Sicherheit. Kann ich bedenkenlos meine Adresse rausgeben?

...zur Frage

Die Rechnung von Amazon bei Bestellung in die Postfilliale?

Ich habe am Freitag etwas von Amazon bestellt, jedoch habe ich als Adresse die Postfilliale in meiner nähe gewählt. Die Rechnung habe ich perE-Mail erhalten, jedoch frage ich mich ob ich per Post an meine Adresse die Rechnung oder etc. nochmal erhalte?

...zur Frage

Ebay Kleinanzeigen betrug Vorladung

Hallo. Ich habe was bei ebay Kleinanzeigen verkauft. Der Käufer hat mir das Geld überwiesen. Ich habe das Geld erhalten. Der Käufer hatte mir auch seine Adresse gegeben aber ich habe es leider nicht irgendwo aufgeschrieben. Ich wollte die Adresse nochmal nachgucken aber nachdem ich das Geld erhalten habe 1 Tag danach wurde mein Ebay Kleinanzeigen Konto gesperrt. Ich konnte den Käufer nicht mehr kontaktieren. Das Geld habe ich immer noch bei mir. Habe gestern von Polizei Post bekommen. Vorladung wegen Betrug Termin ist am 04.03. Was soll ich tun ? Ich bin 19 Jahre alt. Hatte noch nie was mit der Polizei zu tun. Also keine Vorstrafen. Was muss ich tun? Bitte hilft mir..

...zur Frage

Hey leute, wollte meine Iphone Ebay Kleinanzeigen verkaufen und bekomme vom Käufer eine Email mit dieser Adresse HalifaxIntermediaries@consultant.com. Seriös?

...zur Frage

Hallo was ist die Adresse also Straße und Nr. Von dem Amazon Retouren hub?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?