Ebay Kleinanzeigen Versand Risiko? Als Verkäufer?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest 2 Dinge beachten. Befolgst du diese Ratschläge, müsstest du eigentlich auf der sicheren Seite sein.

  1. Verkaufe nur gegen Vorkasse. Wenn das Geld auf deinem Konto gutgeschrieben ist, kann der Versand erfolgen. Vorher nicht.
  2. Versende am besten nur versicherte Pakete. Auf jeden Fall solltest du darauf achten, einen Einlieferungsbeleg mit der Adresse des Empfängers zu erhalten. So kannst du im Streitfall immer den Versand beweisen.

Beim Versenden über Ebay Kleinanzeigen besteht immer ein Risiko für beide Seiten. Wird zuerst gesendet, kann der Käufer einfach nicht bezahlen. Wird zuerst gezahlt, kann der Verkäufer einfach nichts senden. Zur Erinnerung Ebay Kleinanzeigen bietet keinerlei Käufer- oder Verkäuferschutz, es dient lediglich zu Kontaktfindung. Der Handel läuft nur zwischen den Usern ab.

Als kleine Warnung hinterher: Es gibt bei Ebay Kleinanzeigen einige Betrüger, die es über einen Kauf per Versand versuchen. Ein bekannter Betrugsversuch ist beispielsweise, dass Dir für Dein Artikel deutlich mehr Geld geboten wird, wenn Du es denn per Paket versenden kannst. Oft in einem gebrochenen Deutsch geschrieben mit einer Adresse in London oder herum. Gehst Du darauf ein, so wird von Dir verlangt, dass die Bank das Geld erst überweist, wenn Du denn das Paket verschickt und ihnen die Sendeadresse gegeben hast. Das ganze ist auch hübsch als Email von einer Fakebank getarnt.

Gehst Du darauf ein, bist Du Deinen Artikel los und bekommst kein Geld.

Gehst Du nicht darauf ein kommen ominöse "Drohungen" vonwegen sie würden das FBI und den Secret Service einschalten usw. . Spätestens hier sollte jeder merken, dass es ein Betrugsversuch war ^^

Warten bis dein Geld auf deinem Konto ist, nicht auf Scans oder links verlassen, die dir der Typ sendet, um ein vorzeitiges Absenden der Ware zu erwirken.

Wenn du dann versendest: nur versichert, also mit Trackingnummer, hebe den Beleg auf. Verpacke es gut, damit es unterwegs keinen Transportschaden nimmt.

Man sollte auch darauf achten, dass das Geld per Überweisung auf das Konto gelandet ist. Wurde es über Paypal überwiesen, hat der Käufer die Möglichkeit die Überweisung rückgängig zu machen und sowohl Geld als auch Paket zu behalten. Bei einer normalen Überweiseung durch die Bank geht das nicht.

0
@apophis

Da steht ganz am Anfang meiner Antwort "Warten bis das Geld auf deinem Konto ist".

Würde er per Paypal bezahlen, bräuchte er keine Bankdaten, wie in der Frage erwähnt, dann würde der Rat gelten: "Verkaufen per paypal ist nicht so clever." ;)

1

Was möchtest Du wissen?