Wie funktioniert ein Kombi Eckventil?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, wie howard67 schon sagte ist das jederzeit möglich. Ein Kobiventil hat zwei Absperrungen. Eine schließt oder öffnet den oberen und eine den unteren Anschluß. Da ist kein Druckminderer eingebaut. Ist eine Absperrung geöffnet läuft das Wasser je nachdem wieviel Druck in der Leitung ist, die Absperrung ganz oder nur leicht geöffnet ist, mit mehr oder weniger Druck heraus.
Meistens wird an dem oberen Anschluß die Kaltwasserleitung einer Armatur oder ein Boiler und an dem unteren Anschluß eine Wasch- oder Spülmaschine angeschlossen. Um diese auch mit genügend Wasser versorgen zu können müssen die jeweiligen Absperrungen voll aufgedreht sein. Wenn Du jetzt für Dein Bewässerungssysthem weniger Druck brauchst mußt Du nach dem Y Verteiler nochmals eine Absperrung einbauen an der Du den Druck dann runterregeln kannst. Dabei ist zu beachten das je nachdem wieviel Wasser die anderen Verbraucher abziehen diese an Deinem dritten Anschluß schwanken wird. Also den Durchfluß für den dritten Anschluß nur einstellen wenn kain anderer Wasser abnimmt. Damit kannst Du relativ sicher sein das der Druck beim dritten Anschluß niemals zuviel wird. Du kannst dein Bewässerungssystem aber auch über einen kleinen WC Spülkasten steuern. Der wird immer nur soviel aufgefüllt wie Du ihn eingestellt hast, da ist immer der gleiche Druck drauf ( je nach Höhe des Spülkastens )

usw

Danke für deine Antwort

0

Hallo Du möchtest also an dem wasseranschluß statt der vorhandenen 2 Abgänge nun 3 haben. Kann man machen. Aber für was brauchst du einen druckminderer an der leitung? Was für ein bewässerungssystem ist das was da dran soll? Für aussen oder innen? Und bedenke auch das wenn zb. Spülmaschine und an der spüle wasser gezogen wird an dem 3. Anschluss nicht mehr viel wasser raus kommt

Danke für deine Antwort.
Den druckminderer hatte ich in Betracht gezogen da ich nicht wusste ob der Druck der Wasserleitung bereits vor dem eckventil angepasst wird. Mein "drip System" kann bis 4 bar arbeiten, daher brauche ich keinen druckminderer mehr.
Da meine bewässerungsanlage nur 1-2 l/h verbrauchen wird, ist es für mich nicht schlimm wenn die Spülmaschine oder der Wasserhahn zeitweise das Wasser beansprucht.

0

Was möchtest Du wissen?