Wie fühlt es sich an, wenn man Antidepressiva zu sich nimmt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bist Du in Ärztlicher Behandlung? Antidepressiva blasen Dir Deine Beschwerden nicht weg, aber sie lassen Dich manche Sachen leichter ertragen. ( Nehm selber welche ) Am meisten hat mir eine 5 wöchige Kur mit anschließenden Gruppenstunden geholfen. Irena-Programm genannt. Oder such Dir einen guten Seelenklemptner, nicht verzweifeln wenn es länger dauert bis Du einen passenden gefunden hast. Nicht jeder passt zu jedem - dsie Chemie muß passen. Gute Besserung und viel Glück wünscht Nanuk P.S. Schau nicht auf andere sondern lebe DEIN Leben

Nein bin ich noch nicht. Dankeschön für deinen Rat :-)

0

Antidepressiva haben oft Nebenwirkungen, machen müde, legen sich auf den Magen bzw. Appetit, verändern die Libido bis zur totalen Impotenz......

Lese dir mal dir Packungsbeilage von Sertralin durch.

Bevor du solche Medis nimmst, solltest du aber wirklich erstmal ärztlich ausschließen lassen, dass es sich nicht um eine andere Erkrankung handelt oder vielleicht nur um ein "zeitlich begrenztes geistiges Unwohlsein".

http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Sertralin-neurax-100mg-Filmtabletten-A95647.html

Depression liegt nicht nur an die Umstände (Stress, Arbeit, Familien...) sondern auch an einem Defizit beim Stoffwechsel im Gehirn sowie Serotonin oder Noradrenalin. Modernen Antidepressiva aus der Familien von Prozac, Venlafaxin und Co helfen dieses Defizit zu beheben ohne großen Nebenwirkungen. Es gibt auch verschiedenen Molekülen, die probiert werden können und irgendwann findet jeder das richtige Medikament. Nebenbei kann man auch an die aktuelle Umstände arbeiten, die zu einer akuten depressiven Phase geführt haben. Dafür wendet man sich an eine psychologische Hilfe. Genauso kann man mehrere probieren, um die richtige Person zu finden. Ohren Steif! Es gibt immer eine Lösung.

Alles fühlt sich taub an. Du fühlst gar nichts mehr. Weder Trauer noch Freude. Und wenn du sie absetzt bist du so froh wenn du endlich wieder weinen kannst!

Das hört sich aber gar nicht gut an, hast du also schlechte Erfahrungen damit gemacht?

0
@ThePunisher2107

Nein aber meine Freundin. Und sie rät absolut davon ab. Du schiebst deine Probleme nur raus und musst dich zu einem späteren Zeitpunkt damit beschäftigen. Und diese Probleme werden alles andere als besser. Hol dir Professionelle Hilfe!

0

Meist fühlt es sich nicht gut an, denn Antidepressiva haben viele unangenehme Nebenwirkungen und die Stimmung verbessert sich so langsam, dass du es kaum wahrnimmst. Nur wenige zugelassene Antidepressiva wirken schnell, meist geht es erst einmal schlechter. Man hat heute oft bei dem Wort Antidepressiva die längst verbotenen Amphetamine als "Mothers little helper" im Kopf, aber das stimmt heute nicht mehr. Schnell wirksame Mittel kommen heute aus der Gruppe der Benzodiazepine, die mittlerweile teilweise auch dem Betäubungsmittel-Gesetz unterliegen. Einige Medikamente aus der Gruppe der SSRI wirken sehr schnell, aber das ist individuell verschieden, bei anderen Medis aus derselben Gruppe tritt die Wirkung erst nach 6-8 Wochen ein. Happy Pills sind heute out, alles, was Spaß macht, ist eben verboten ;o)

ich hab gehört, man fühlt sich iwie ziemlich neutral. also nicht glücklich oder so. aber die trauer ist weg

Was möchtest Du wissen?