Wie fiele Schnecken brauche ich für mein 60l Aquarium damit die scheiben Algenfrei bleiben?

6 Antworten

du brauchst nicht unbedingt schnecken um die scheiben sauber zu halten. wenn du das aquarium pflegst, also auf wasserbeschaffenheit usw achtest, dann dürftest du keine großen probleme mit algen haben. schaff dir saugwelse an, die halten gerne deine scheiben sauber.

Nein, ja nicht einfach irgendwelche Saugwelse anschaffen. Für die gerne genommenen Antennenwelse sind 60l alles Andere als artgerecht.

Welse holt man sich nur, wenn die Bedingungen passen und weil man Welse mag. Sie als Lösung für veralgte Scheiben anzusehen ist der falsche Weg.

0

Hallo,

rein um die Scheiben würdeich mir da keine großen Gedanken machen, weil es dafür entsprechende Magnetreiniger ( Putzer ) gibt.

Wichtiger wären die Wasserpflanzen und größeren Einlegeobjekte ( Steine etc. )

Es gibt aber auch diverse Fischarten, wo auch hier sich an den Algen laben.

Nimmt die Algenbildung allgemein überhand, prüfe mal regelmäßig Deine Wasserqualität und den Reinigungszustand von Filtern und Beckengrund.

mfg

Parhalia

Hallo,

wenn die Scheiben an deinem AQ immer veralgen, dann werden auch keine Schnecken etwas nutzen. Dann solltest du viel eher deinen Nährstoffeintrag (Fischfutter, Fischkot) reduzieren oder überprüfen, ob du vllt. viel zu viele Fische in einem viel zu kleinen Aquarium hältst.

Es gibt weder Schnecken noch Fische, die dir die Arbeit der Algenentfernung wirklich abnehmen - und wie gesagt, du solltest besser die Ursache beseitigen, nicht die Wirkung.

In einem Aquarium, in dem das biologische Gleichgewicht stimmt, kommt es erst gar nicht zu einem übermäßigen Algenwachstum.

Zwecktiere erfüllen niemals den angeblichen Zweck, für den sie angeschafft werden. Und wenn es zuviel Futter in deinem AQ gibt, dann werden sich die Schnecken explosionsartig vermehren, so dass du in wenigen Wochen hier posten wirst: HILFE, was mache ich nur gegen all die Schnecken.

Gutes Gelingen

Daniela

Das funktioniert nicht. Nicht alle Schnecken gehen an alle Algen. Lebendpflanzenverschonende Schnecken schaden aber ganz sicher nicht, du kannst z.B. Blasenschnecken einsetzen. Die Population passt sich von ihrer Größe mit der Zeit selber an das Nährstoffangebot an (wenn du keine Fische etc. hast, die die Schnecken ausrotten)

Viel Algenwuchs ist das Symthom von zu vielen Nährstoffen und/oder direktem Sonnenlicht. D.h. ggf den Standort ändern und schnellwachsende Wasserpflanzen einbringen kann viel mehr nützen als Schnecken und sonstige Versuche.

Braucht aber alles seine Zeit ...

Schnecken vermehren sich (teilweise) enorm, achte gut darauf, 2-4 sind ausreichend

Was möchtest Du wissen?