Wie feiert ihr den 24. Dezember?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Heilige Abend beginnt bei uns wirklich erst am Abend, nicht vor 18 Uhr. Wenn man erst mal arbeiten muss, sieht die Sache eben anders aus.

Auch gibt es bei uns an diesem Tag kein Festessen, da die Zeit dafür einfach nicht ausreicht. Trotzdem gibt es etwas Feines, aber eben einfach. Wir lesen dann die Weihnachtsgeschichte, aber nicht aus der Bibel, sondern als Erzählung. Kann auch mal eine andere weihnachtliche Geschichte sein.

Natürlich singen wir ein paar Lieder mit instrumentaler Begleitung. Dann gibt es die Geschenke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

da ich in alter Jägertradition aufgewachsen bin, führen wir diese auch Jahr für Jahr fort.

Zuerst gehen wir gemeinsam in den Wald und suchen uns einen schönen Weihnachtsbaum aus. Von diesem Baum aus schießen wir unseren Weihnachtsbraten und nehmen den Baum mit nach Hause. 

Der Baum wird traditionel geschmückt mit tontauben und einem Abstand von 25 Meter von der Couch. Wer von der Couch aus die erste Tontaube abgeschossen hat, darf als erstes sein Geschenk auspacken. Trifft man ein Familienmitglied, gibt das natürlich Minuspunkte. 

Danach wird der Braten gegessen, den man vorher gejagt hat. Wer in die Kugel beißt, bekommt von allen anderen einen gratis zahnarztbesuch als Gewinn spendiert.

Aber wie man Weihnachten feiert ist doch egal, Hauptsache die Familie klaut gemeinsam einen Baum aus dem Wald und erlegt gemeinsam ein unschuldiges Tier, um die Stärke des Christentums zu repräsentieren.

Ich hoffe, ich konnte helfen,

- Sir Kasmus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufstehen, ausgiebiges Frühstück, Geburtstag des Schwiegervaters in spe, Mittagessen, Besuch bei der Familie mit Abendessen, Heimfahrt, Zeit zu zweit mit Bescherung, Abend mit Freunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufstehen, Frühstück essen, mittags den Weihnachtsbaum schmücken, mit meinen Eltern das Essen vorbereiten, nachmittags Weihnachtsspaziergang machen, wenn wir am Abend wieder da sind, weiter das Essen machen, Geschenke einpacken und unter den Weihnachtsbaum legen, warten, Bescherung und Essen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin ein weihnachtsmuffel und begehe den tag wie einen ganz normalen. keine bescherung, keine kirche - keine spielchen - niente !!! dazu stehe ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

14:30 losfahren zu den Eltern
15:10 ankommen, auspacken, begrüssen
15:40 den Herd anmachen und die vorgekochten Rouladen fertig kochen
16:30 anfangen zu essen
18:00 Bescherung (haben 2 Kinder dabei, die können es nicht erwarten..)
21:00 abhauen
21:30 döner kaufen weil essen eh nicht genug war :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufwachen, Frühstücken, den Tag mit Freunden und am Abend mit eigene Familie was machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit Arbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausschlafen, Frühstücken, letzte Einkäufe machen, Mittagsessen, Chillen, Gesellschaftsspiele, Aschenbrödel gucken, Snacken, Film gucken, Abendessen, Kirche, Bescherung, Schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

höchstwahrscheinlich mit Mutter und Schwester bei einer jahrelang befreundeten Familie gemeinsam abends essen ( raclet ) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?