wie fällt man durch die praktische prüfung(führerschein)

8 Antworten

der prüfer kann dich eigentlich für jeden fehler durchrasseln lassen wenn er der meinung ist daß du noch nicht so weit bist. da gibts auch kein handeln oder anfechten der entscheidung.

Am Stoppschild anhalten und auch stehen bleiben! Eine Freundin von mit flog durch weil sie statt 3 Sekunden nur 2 gewartet hatte! Rechts vor links kann auch zum durchfallen führen, vor allem dann wenn du einem anderen Auto die Vorfahrt nimmst. Aber auch wenn kens kommt und du ohne zu gucken durchfährst kann das reichen. (Aber dann oft nur wenn du es mehrmals machst) Bei ner roten Ampel is die Sache sofort beendet, bei gelben Ampeln auch oft, wenn der Prüfer der Meinung ist, da hätteste noch Anhalten können. Schulterblick vergessen ist nicht schön, aber wegen einmal fällt man eigentlich net durch. (Außer natürlich grade in dem Moment kommt die Oma mitm Fahrrad und dein FL muss bremsen weil du sie sonst plattgemacht hättest)

Aber sonst...einfach ruhig bleiben, es ist net deren job dich durchfallen zu lassen, mit kleinen fehlern bestehst du auch :D Seh es als ganz normale Fahrstunde^^

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – habe selbst alle Klassen bis auf D und war LKW Fahrerin

Bus an der Haltestelle mit Warnblinkanlage an keinesfalls überholen, sondern warten. Und mach dich nicht verrückt, auch ich mußte damals dreimal antreten, jetzt hab ich den Führerschein schon 15 Jahre. Jedenfalls viel Glück. Und noch ein kleiner Tip: vor dem Zebrastreifen vielleicht etwas genauer hinschauen, ob da wer so aussieht, als wenn er/sie rüberwill, eventuell etwas langsamer werden, sieht immer gut aus.

Den Bus mit Warnblinker darf man mit Schrittgeschwindigkeit überholen, wenn eine Gefährdung von Fahrgästen etc. ausgeschlossen ist. Du meinst, wenn der Bus normal blinkt und rausfahren will

0

Was möchtest Du wissen?