Wie erklärt man einem Kind, dass die Katze eingeschläfert wird?

6 Antworten

Ein Kind mit 5 Jahren kann das schon verstehen, wenn man es in einfachen Worten erklärt. Es würde eine Lüge leicht merken und das würde die Situation nur verschlimmern. Meine Eltern haben mir in diesem Alter erzählt, daß der Kater weggelaufen wäre. Dabei wurde er überfahren. Ich habe das nie geglaubt und es hat dem Vertrauen zu meinen Eltern sehr geschadet. Das Thema kam in den nächsten Jahren immer wieder zur Sprache, ich rege mich heute noch darüber auf. Meine beiden Kindern habe ich vor 2 Jahren den Grund des Einschläferns genau erklärt, sie waren damals 5 und 3 Jahre. Es war gut so und ich würde es wieder so machen.

Danke für Deine Antwort. Lügen ist so ziemlich das dümmste was Eltern machen können. Du bist der beste Beweis dafür!

1

Ich würde besser bei der Wahrheit bleiben. Dem Kind erklären warum es notwendig ist und das es gut für die Katze ist weil sie ja nicht mehr leiden muss und es so eine Hilfe für das Tier ist. Gefahr bei der Sache!!! Es wird die Frage kommen ob das bei Menschen auch gemacht wird.

Wenn die Katze krank war, denke ich kann ein 5jähriges Kind das schon verstehen. Dem Kind erklären, dass die Katze sonst sehr viele Schmerzen gehabt hätte, die sie nun nicht mehr hat.

da das Kind das Wort "einschläfern" noch gar nicht kennt, geschweige denn verarbeiten kann, dann mache ihr mit liebevollen Worten klar, das das Kätzlein krank war und deshalb gestorben ist..von mir aus auch, dass sie jetzt vom Katzenhimmel auf euch herunterschaut und sie sich freut wenn ihr an sie denkt und es dir da oeben sehr gut geht..

DH

0

Ich glaube du solltest ihm einfach erklären, dass die Katze gestorben ist. Ich gehe davon aus, dass sie krank war. Das kannst du deinem Kind ja auch sagen, dass die Katze sehr krank war und jetzt im Katzenhimmel ist. Ich denke einem fünfjährigem Kind kann man das so erklären.