Wie entsteht und warum möchten viele "dem Trend" folgen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke mal, Modetrends entstehen, wenn sie wirklich gut sind.

Es gab ja dieses Colorblocking - dass man Farrben anzieht, die UEBERHAUPT nicht zueinander passen. Habe niemanden auf der Straße damit rumlaufen sehen, bis auf die Schminkgurus auf Youtube.

Natuerlich musst du nicht das anziehen, was andere tragen. Ich mache das persoenlich auch nicht. Ich kauf mir z.B. Sachen nicht gerade WEIL sie im Trend sind und es jeder hat.

Aber finde ich einen Trend echt superschoen, der auch zu mir passt - wieso nicht? :-)

Kauf das, was dir gefaellt & was fuer deinen Geldbeutel hinnehmbar ist :-)

Der Reiz? Wuerde sagen, viele moegen es von sich aus & viele Leute ohne eigene Meinung - davon gibt's leider zu viele - neigen dazu, sich anderen anzupassen, gerade weil sie keine eigene Meinung haben & das anziehen, was jeder traegt - somit koenne man ja nichts falsch machen.

Genauso ist es auch. Kleidung sollte eigentlich mittel zum Zweck sein und den Körper vor Blöße und Kälte schützen,aber für die meisten ist sie mittlerweile ein Statussymbol. Trends entstehen dadurch dass irgendwelche,ich versuche keine Schimpfwörter zu nennen, Leute die von Paparazzi verfolgt werden einen Schrott anziehen und daraufhin muss es jeder tragen,durch den Gruppenzwang.

trendsetter wie promis fangen mit dingen an die niemand trägt. jeder will dazugehoren und alle zuehen mit :D

Weil alle so cool aussehen wollen wie die Stars also ich finde es auch besser wen man das anzieht was man möchte...

Wie Trends entstehen, kann ich dir nicht genau sagen, jedoch folgen viele Menschen Trends, weil sie einfach nicht anders können. Das gilt übrigens für alle Bereiche, nicht nur für Kleidung.

Die meisten Menschen können leider Dinge nur so nehmen wie sie sind, da sie sich nicht vorstellen können, wie es sonst laufen könnte.

0

Was möchtest Du wissen?