Wie deaktiviere ich den Spam-Filter bei Outlook?

 - (Computer, PC, E-Mail)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest die Spamfilter Einstellungen bei Hotmail ändern/abschalten. meld dich also auf der Webseite an und deaktiviere sämtliche Vorprüfungen durch Homtail. Weil wenn die Mails flaggen oder beim Eingang am Webserver schon verschieben, kann Office 365 garnichts für.

Aber Hotmail ist doch Outlook also Microsoft, oder was verstehe ich hier nicht? Das Ding ist, in den Hotmail Einstellungen im Web kann ich gar nichts daran ändern. Hab schon alle Einstellungen abgesucht und gegoogelt. Und dann stieß ich eben auf die Möglichkeit, das über die Outlook Anwendung zu machen.

0
@paulfragtgf

Es ist derselbe Anbieter, ja. Aber wir sprechen bei Outlook von einem Mailclient (wie der kostenlose Mozilla Thunderbird) und bei Hotmail vom Maildienste-Anbieter. Outlook / Thunderbird können mit fast allen Maildienste Anbietern wie Hotmail, Gmx, Web.de, etc. verbunden werden durch entsprechende Protokolle wie IMAP / POP3 (oder für Firmen bietet Outlook auch direkte MS Exchange Server Funktionen). Die beiden Dinge sind aber selbst völlig getrennt voneinander.

Es gibt dann clientseitige Spamfilter, die die Programme mitliefern und beeinflussen können, und es gibt Spamfilter auf Anbieterseite.

Die Frage ist halt, welcher Spamfilter schlägt da zu. Wenn Hotmail das schon "vorfiltert", oder Outlook das Homtail Postfach nur via IMAP abbildet, dann kannst du an Outlook drehen wie du willst, das wird dir nichts nützen. Der Webmail Zugang von Hotmail muss dann entsprechende Optionen bieten. Wenn das Hotmail nicht anbietet, bist du machtlos. Es ist also stark Anbieterabhängig was geht und was nicht. GMX bspw., hat ein mehrstufiges Spamfiltersystem. Davon kann ich einige Ebenen deaktivieren in den Webeinstellungen, ein paar darf ich nicht beeinflussen (oder nur in der bezahlpflichtigen Konto-Version).

Ich hab aber leider keinen Hotmail Account, daher kann ich dir dort mit den Einstellungen kaum helfen.

1
@Kelrycorfg

Ahhhhhhhhh okay. Das ergibt dann auch Sinn. Genau das wird das Problem sein. Hotmail filtert halt bereits und die Outlook-Einstellungen machen dann nichts mehr. Ich dachte halt weil das alles am Ende Outlook ist, macht das ja keinen Unterschied.

Ne, ich bin mir sehr sicher, dass Hotmail einem da einfach keine Möglichkeit bietet. Hab schon oft und viel nachgeschaut und eben recherchiert, aber mehr als die Möglichkeit über die Outlook Anwendung hab ich nicht gefunden. Es ist einfach nicht möglich, was ich natürlich super finde. Ich weiß auch nicht was Microsoft da getan hat, aber vor mehreren Jahren war der Filter definitiv nicht so anfällig für Fehler wie jetzt. Selbst meine Mail von der Arbeit aus wird gefiltert, obwohl ich schon mehrfach sagte, dass das kein Spam ist. Aber solange ich nicht angebe, dass das ein sicherer Absender ist, wird das jedes Mal weggefiltert. Absoluter Dreck sowas. Die sollen mir später mal was von künstlicher Intelligenz erzählen, haha...

0

Deaktivieren der Junk-E-Mail-Einstellungen

Mit dem Benutzerkonto des Journalpostfachs bei Microsoft Office 365 anmelden.

Registerkarte „Outlook

Registerkarte „Outlook“ > Einstellungssymbol > Einstellungen. ...

Unter Blockieren oder zulassen die Option E-Mails nicht in Ordner "Junk-E-Mail" verschieben auswählen.

Vielleicht funktioniert das, ich bin mir aber nicht sicher.

Das klingt gut, aber ich finde das nicht. In der Outlook-Anwendung gibt es keine Einstellungen. Es gibt "Optionen" oder "Kontoeinstellungen" oder die im Bild zu sehenden "Junk E-Mail Optionen". Hast du einen Link?

0
@CCBFAQ

Leider nicht. Das was in dem Artikel beschrieben wird ist genau das, was ich schon getan hab und im Screenshot zu sehen ist.

Aber das was du in deiner Antwort schriebst ist doch von einer anderen Seite?!

0
@paulfragtgf

Ich habe mit einem Kollegen gesprochen der noch aktiv mit Outlook arbeitet. Scheinbar gibt es keine Möglichkeit, die Junk E-Mail Weiterleitung komplett zu unterbinden. Man kann über die Absender einiges steueren, aber ob dir das reicht?

Bei Google findet man auch einige "Meckereien" zu diesem Thema.

1
@CCBFAQ

Oh man, okay. Dann bedanke ich mich aber recht herzlich. Nur sehr komisch, dass man das zwar einstellen kann, da aber immer noch kräftig gefiltert wird -.- Da steht ja "Keine automatische Filterung". Das ist nicht nur irreführend, das ist halt komplett gelogen.

0

Was möchtest Du wissen?