Wie dämmt man ein altes Backsteinhaus richtig?

4 Antworten

Frag lieber einen Restaurator oder Fachmann für Altbauten. Wie du richtig vermutest, darf der Feuchtigkeitstransport durch die Fugen nicht verändert werden, sonst gibt es Schimmel. Unter umständen könnt ihr innen YTONG Wände als Isolation einziehen, die aber hinterlüftet sein müssen

Wenn die Räume groß genug sind dann dämmt von innen.Damit bleibt das Haus von außen in seinem alten Flair,falls ihr den leiden mögt.

Innendämmung zieht aber den Taupunkt ins Mauerwerk.

0
@Mietnormade

Wir haben innen damals Üton verwendet und bei uns ist alles super. Der Frost greift wie vor 50 Jahren das Haus von außen an. Aber die Wände sind alle noch in Ordnung. Wir hatten einen Fachmann für Altbausanierung gehabt. Der hat seine Aufgaben zu unseren besten Zufriedenheit durchgeführt.

0
@tinimini

Mal davon abgesehen das ein Fachmann die Innendämmung so auslegt, dass der Taupunkt entsprechend in der Holschicht ist stellt sich die Frage woher Du weißt wie die Mauer hinter den Utonsteinen aussieht. Nicht das ich glaube das ein Fachmann das falsch macht aber einfach eine Innendämmung anbringen führt oft zu Problemen am Mauerwerk. Und die Probleme sind nicht am Außenmauerwer und nicht an den Utonsteinen. Sondern bei dem Mauerwerk was früher mal innen gelegen hat. Und der Taupunkt hat nichts mit dem Frost zu tun die Witterung greift immer nur das außenmauerwerk an.

0

Wenn euer haus aus so vielen versch. Materialien gebaut wurde, sollte sich das ein Fachmann genau anschauen. Es kann durchaus sein, dass ihr gar nicht dämmen müsst, wenn schon Doppelmauern mit Hohlraum habt. Und keller nachträglich dämmen kann euch im dümmsten Fall Schimmel ins Haus holen. Darum wirklich besser einen Fachmann holen.

Mit dem Sommer nasse Wände im Keller...

Hallöchen, unser erster Sommer im Haus. Kein Neubau. Bis jetzt hatten wir absolut keine Probleme mit nassen Wänden o.ä. Gestern Abend entdeckte ich im Treppenaufgang vom Keller, der offen und gefliest ist, dass da alles pitsch nass war. Dachte erst das waren die Kinder die mittags eine Wasserschlacht gemacht haben und da wir durch die Garage vom Garten her ins Haus gehen wenn wir draußen sind, lag das erstmal nahe. Ich also alles aufgewischt und um zu lüften lies ich im Keller schon seit 2 Tagen die Fenster gekippt, war ja schön warm. Heute morgen war wieder alles pitsch nass. Die ganzen Bodenfliesen und nun auch noch die Wände!!!! Wasserleitungen, Rohre laufen dort keine entlang. Was machen wir falsch und warum ist das jetzt so? Als es draußen kalt war hatten wir das Problem nicht. Was kann man da machen?

...zur Frage

bodenbelag im keller - vinyl oder laminat?

hallo, wir bauen ein haus mit keller. da soll kein schlafzimmer rein, sondern lager, wäsche und ein abgetrennter raum für die kinder als spiel- und freundezimmer. ich habe mich dazu entschieden estrich legen zu lassen, das dämmt doch etwas. aber was dann. wer kennt vor- und nachteile von vinyl oder laminat. was ist einfacher als laie zu verlegen? was ist beständiger? was ist teurer? wobei ich versuchen würde restposten zu bekommen. im keller kommt es mir nicht so auf die optik an. danke für gutgemeinte und erfahrene antworten. chana

...zur Frage

Wann ist Hundegebell Lärmbelästigung?

Ich bewohne ein freistehendes Einfamilienhaus in einem Dorf mit hauptsächlich älterer Bevölkerung ich habe einen großen, hoch umzäunten Garten. Nach vorne zeigt der Garten zur Straße, nach hinten grenzt er an zwei Nachbarsgärten. Nun halte ich zwei Herdenschutzhunde (HSH).

Ich habe meinen Garten mittlerweile unterteilt, da vorne an der Straße immer wieder Leute stehen blieben und die Hunde Ansprachen wodurch diese dauernd bellten. Nun dürfen meine Hunde nur noch hinten in den Garten.

Der Nachbar dessen garten an unseren angrenzt beschwert sich nun dass meine Hunde so viel bellen würden. Als ich hier einzog haben sich viele andere Nachbarn ganz einfach mit den Hunden angefreundet und werden nun auch nicht mehr angebellt. Gesagter Nachbar allerdings stand schreiend am Zaun....

Alleine sind sie nie draußen. Wenn Sie draußen sind bin ich immer zuhause! Sie bellen mal, das stimmt! Sind nun mal HSH und wollen ihr Grundstück verteidigen. Das sieht ungefähr so aus: Hunde bellen ein, zwei mal. Ich gehe raus und sage "aus"! Hunde hören auf. Ende!

Naja besagter Nachbar beschwert sich auch wenn ich im Garten Grille, ist also scheinbar sehr empfindlich.

Nun ist es so dass meine Hunde das wolfsgejaule ganz gut drauf haben..es kommt vor, dass sie das mal kurz anstimmen wenn ich das Haus verlasse. Ich kann ehrlich nicht genau sagen wie lange sie das machen.

Aber: Sie sind im Haus, allen Türen und Fenster sind zu. Ich verlasse nachts nicht das Haus also jaulen sie wenn dann nur tagsüber. Und mein Haus steht frei also grenzt kein anderes unmittelbar an.

Nun meine Frage: Ist das Ruhestörung? Wenn es so wäre: was könnte man mir denn raten was ich ändern solle? Ich habe alles getan damit meine Hunde niemanden belästigen und dafür ganz schön viel Geld für einen hohen Zaun samt sichtschutz ausgegeben. Ich lasse sie alleine nie raus, was ich gerne machen würde denn HSH sind am liebsten draußen. Freue mich sowohl über konstruktive Kritik als auch über nützliche Ratschläge.

...zur Frage

Enderman im Haus

Hallo, Ich habe ein Haus aus Ziegelsteinen in Minecraft Pocket Edition. Und oft kommt es dazu dass Zombies sich im Keller aufhalten oder vor kurzem gab es sogar einen Enderman im Haus. Wer kann mir helfen? Danke für jede Antwort :)

...zur Frage

Was tun gegen Wasser im Keller?

Hallo Ihr,

ein altes Haus auf dem Land hat häufig Wasser im Keller, wenn es viel regnet.

Die Sperrschicht der Mauer ist wohl nicht mehr heile und es liegt eine Pumpe in einer Vertiefung, so daß das meiste Wasser abgepumpt werden kann. Es gibt aber ein Problem mit der Luftfeuchtigkeit, die auf Dauer zu Schimmel und anderen Problemen führt.

Habt Ihr Tips, außer die Sperrschicht zu erneuern? Das Haus ist ca. 75 Jahre alt und aus Backstein. Die Dachrinnen müssen erneuert werden. Der Kellerboden besteht aus Backsteinen, ist also nicht wasserdicht und die Böden rund um das Haus sind eher sandig.

...zur Frage

Keller aus Sandstein

 Hallo Ihr Lieben,

 

Wir beabsichtigen ein Haus zu kaufen aus dem Jahr 1955...

Die Baubeschreibung von damals sagt aus, dass der Keller aus Sandstein gemauert wurde.

FRAGE;

Muss man diesen Keller zusaätzlich noch gegen Wasser abdichten??

Ich kenne mich absolut damit nicht aus.

Lt. Eigentümer ist der Keller trocken ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?