Wie bringe ich wieder ein Zitronenbaum zum Sprießen?

1 Antwort

Im Winter tritt häufig Blattfall auf. Auch wenn die Pflanze einen geeigneten Platz zur Überwinterung hat - also so hell wie möglich und kühl, aber frostfrei - verliert die Pflanze ein Blatt nach dem anderen. Eingerollte Blätter und heller werdende Blätter sind ebenfalls typisch. Wenn Wurzelschäden auszuschließen sind und der Wurzelballen weder ausgetrocknet noch völlig durchnässt ist, handelt es sich einfach um einen zu kalten Wurzelballen. Die Wurzeln haben durch die zu niedrigen Temperaturen im Boden ihre Funktion eingestellt, so dass kaum noch Wasser und Nährstoffe in die Krone gelangen. Da die Umgebungstemperatur und das Licht zur Photosynthese ausreichen, fehlt der Pflanze das nötige Wasser bzw. die Nährstoffe für Photosynthese, Verdunstung usw. So reduziert Ihr Bäumchen die Blattfläche, um sich an die verringerte Wurzelaktivität anzupassen. Es kann sogar zum völligen Blattverlust kommen. Dann sollte die Pflanze dunkler gestellt werden, damit sie nicht wieder vor den wärmeren Tagen austreibt. Eine Styropor-Platte unter dem Topf oder, wenn das nicht hilft, eine Wärmematte kann dafür sorgen, dass die Wurzeln nicht zu sehr auskühlen und Ihr Bäumchen keine Blätter mehr verliert. Ein Zitrusbaum wechselt zudem das ganze Jahr über seine Blätter. Einzelne Zweige werden schon mal ganz kahl. Schneiden Sie diese bitte nicht ab. Sie treiben besonders gern Blüten. Ein radikaler Rückschnitt verhindert die Blüte. Der Baum treibt dann nur Wassertriebe. Während der Vegetationseit braucht Ihr Bäumchen reichlich Wasser, am besten Regenwasser. Bis zum nächsten Gießen sollte der Wurzelballen aber soweit abtrocknen können, dass nur noch eine leichte Feuchtigkeit vorhanden ist. Die Zitrone reagiert auf Trockenheit sehr empfindlich und würde die Früchte abwerfen. Von April bis August sollten Sie Ihr Bäumchen regelmäßig düngen. Es gibt spezielle Dünger für Zitruspflanzen zu kaufen. Reduzieren Sie die auf der Flasche angegebene Düngemenge etwas. Salzanreicherung im Boden wird von Zitruspflanzen nicht gut vertragen. Spätestens Ende August sollten Sie die Düngung einstellen, auch wenn der Baum noch treiben sollte. Ansonsten gefährden Sie die Blüte im nächsten Jahr. Viel Glück.

Kann ich meinen Orangen- & Zitronenbaum im Zimmer stehen lassen?

Hallo, ich habe zum Geburtstag ein Zitronen- & ein Orangenbaum geschenkt bekommen.

Ich habe nach etwas googlen herausgefunden, dass die eigentlich im Winter möglichst kühl überwintern sollen, z.B. in der Abseite.( Mit etwas Sonnenlicht natürlich) Im Sommer soll man die Bäume dann raus stellen.

Nun habe ich aber nur eine sehr kleine Wohnung und habe weder die Möglichkeit, die Pflanzen im Winter in die Abseite zu stellen, oder im Sommer in den Garten.

Lange Rede kurzer Sinn - ist es möglich beide Bäume das ganze Jahr durch im Wohnzimmer/ Schlafzimmer zu behalten ohne, dass sie großen Schaden erhalten.

Die Bäume stehen ca. 3 Meter von einem Dachfenster entfernt, was nach Süden ausgerichtet ist. Reicht das an Licht?

Ich heize normal, so ca. 23 Grad würde ich schätzen.

...zur Frage

Überlebt mein Zitronenbaum?

Mein Zitronenbaum hat durch einen Schildlausbefall all seine Blätter verloren. Die Schildläuse sind jetzt weg, aber mein Zitronenbaum ist abgesehen von drei Früchten totak kahl. Was kann ich tun damit er wieder Blätter bekommt und mir nicht abstirbt, gibt es überhaupt noch Hoffnung oder kann ich ihn gleich wegschmeißen?

Schon mal im Voraus vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Zitronenbaum über Winter die Blätter behalten?

Hallo zusammen.

Warum hat mein Zitronenbaum über dem Winter, seine Blätter behalten ?
Er war ständig draußen auf dem Balkon und es war recht kalt.
Muss ich jetzt die Blätter einzeln abreißen, damit neue sprießen können, oder macht es der Baum selbst ?
Sollte ich in diesem Zusammenhang, auch die Äste ein wenig anschneiden, damit der Baum wieder viele Früchte trägt ?
Gedüngt habe ihn gerade, hoffe das es nicht noch zu früh war !?

Danke

Foto:

...zur Frage

Zitronenbaum Blätter knittern und rollen sich ein - was ist die Ursache?

Auf dem einen Bild sieht man die Pflanze um die es geht, man kann erkennen wie eines der Blätter (das oberste) sich einrollt. Auf dem zweiten Bild sieht man eine meiner Meinung nach gesunde Pflanze als Vergleich (sie stehen nebeneinander um selben Raumklima).

Erkennt jemand die Ursache dafür dass sich das Blatt einrollt?

Drittes Bild: Erde in der die Pflanze mit dem eingerollten Blatt steht. Recht dunkel weil feucht gehalten, ggf. zu dunkel? Besteht da schon eine Staunässe?

...zur Frage

Verstauen von Bf17 Führerschein?

Ich habe heute meinen Führerschein geschafft. Da es noch keine Karte ist, sondern nur ein Blatt Papier, was ein Jahr durchhalten muss, frage ich wie man das am Besten ein Jahr lang sorgfältig mit sich tragen kann. In Klarsichtfolie falten geht es schlecht. Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Jetzt schon Erdbeeren und Zitronenbaum anpflanzen?

Oder ist es noch zu Kalt bzw die Wahrscheinlichkeit von Frost noch zu hoch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?