wie bring ich meiner katze bei, durch die katzenklappe zu gehen?

13 Antworten

Hallo Nudeleintopf,

zuerst solltest Du Deine Katze in Spiellaune erwischen. Dann die Katze mit kleinen Leckereien durch die offene Katzenklappe locken. Wenn Du das mit Ihr ein wenig geübt hast, schließe die Klappe immer ein kleines Stückchen mehr.

Irgendwann ist die Klappe ganz zu und die Mietze weiss, es passiert nichts Schlimmes wenn sie durchgeht.

Kann mühsam sein und manchmal kommt man sich etwas albern vor, wenn man seit ner halben Stunde vor ner Klappe kniet, aber bei meinen hats geholfen ;)

LG MM

jo, gute idee, danke! ob's funktioniert hat siehste daran ob du die hilfreichste antwort hast^^

0

Drück Dir ganz fest die Daumen ;)

0

vielleicht einfach mal eine weile offen lassen (im sommer eigentlich kein problem), dann gewöhnt sie sich dran, dass man durchgehen kann und wenn sie mal zu ist, wird sie auch durchlaufen.

War bei meinem Kater genauso. Dann habe ich die Klappe aufgelassen. Das geht, indem man in den Spalt oben ein Kartonstück steckt. Da hat er ganz schnell gelernt, durchzugehen, solange sie offenstand. Dann habe ich nur noch ein Taschentuch rein, so daß sie ein bißchen zu war und bald ging er auch durch die geschlossene Klappe. Du kannst auch versuchen, ihn mit Leckerle zu locken, wenn du auf der anderen Seite der Tür bist und immer die Klappe ein bißchen anheben. Bei meinem hat's aber nicht geklappt. Erst, als ich das Türchen ein paar Tage aufgeklemmt hatte.

vor die katzenklappe eine schale mit futter oder einfach eine tote maus legen. hab ich bei meiner katze damals auf gemacht.

Hast Du die Maus selbst getötet?

0

ne tote Maus? Was besseres ist dir nicht eingefallen?

0

Ich habe seit gestern das selbe Problem. Im Kellerfenster musste ich nun, wo es kalt draußen wird, eine Klappe einsetzen, da es der Mieterin im Erdgeschoss zu kalt am Fußboden, vom Keller her, ist, wenn mein Kellerfenster immer offen steht. Verständlich! Aber in meinem Kellerraum, ist eben mein Kater sein geschützter Rückzugsort, falls es regnet, schneit oder er einfach nur müde ist, wenn ich nicht zu Hause bin! Er wartet da unten auch immer schön brav, bis ich komme. Habe auch einen Bewegungsmelder, der oben bei mir klingelt, sobald er den Keller betritt, falls ich eben daheim bin! Nun aber geht mein Lucky gar nicht von alleine durch die Klappe. Bleibt gestern lieber draußen, bei kaltem Sprühregen. Er war gestern Abend fix und fertig und hat, nach dem Fressen, sofort geschlafen, als ich ihn um 18 Uhr rein geholt habe. Unter dem dort parkendem Auto saß er, vor dem Kellerfenster. Der Arme. So nun habe ich dass Türchen eben erstmal offen gelassen! Nun geht er durch. Heute Morgen zumindest mal raus. Gestern zwar auch raus und rein, aber nur wenn ich ihm das Türchen aufgehalten habe! Versuche du doch auch, erstmal das Türchen offen stehen zu lassen! Ich habe es mit Klebeband nach oben geklebt. Da es so eine Art Schwingtüre bei mir ist!

Was möchtest Du wissen?