Wie bekomme ich mein Geld zurück was ich meinem Ex-Freund geliehen habe?

6 Antworten

Sofern Sie die Geldübergaben durch Zeugen, Quittungen oder Überweisungsbelege beweisen können, macht eine Klage Sinn- sonst nicht! Ohne Beweise könnte der Schuldner den Geldempfang abstreiten.

Wenn Du dir keinen Schuldschein hast von ihm unterschreiben lassen, ist das Geld weg. Wenn er allerdings bereit ist, Dir nach wie vor einen Teilbetrag zu zahlen, solltest Du dir darüber einen Schuldschein von ihm unterschreiben lassen. Daran denken dass Du dabei diplomatisch vorgehen solltest, drohst Du ihm ist eine Unterschrift vielleicht unmöglich. Sollte er fragen was das soll, kannst Du ruhig sagen das Du dich nur absichern willst. Zahlt er nämlich dann nicht kannst unter Einbezug von Rechtsmitteln ein Mahnverfahren über das Amtsgericht einleiten. Hat er dann das Geld nicht innerhalb einer Frist an Dich gezahlt, wird sein Lohn gepfändet und er zahlt obendrein die anfallenden Rechtskosten und das kann richtig teuer werden. Ich wünsch Dir viel Glück!

Geld, das man jemandem gibt, ist weg. Da hast du leider eine Lehre fürs Leben bekommen. Anzeigen nützt nichts. Mach es einfach nie wieder! Oder nur dann, wenn derjenige auch gerade etwas für dich tut (du bist krank und er pflegt dich usw).

das haben schon sehr viele verlassene und verlassende inklusive mir erfahren müssen. das geld is futsch... seis drum.

Bei Geld hört eben auch die Freundschaft auf...sagt man so...wenn man jemandem Geld leiht entweder direkt was schriftliches machen oder wenn dann nur als Überweisung mit Verwendungszweck. Wenn du noch einen Cent übrig hast überweise ihm doch einfach noch 0,01€ "für sexuelle Leistungen"...

Was möchtest Du wissen?