Wo werde ich den zylinder vom wasser maxx wieder los? ich will mein geld zurück!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist doch nur geliehen..., oder? Tja, dachte ich auch...! Habe auch versucht, meine leeren Zylinder wieder (gegen Geld) zurückzugeben:

Ich habe beim Kunden Servicecenter der Soda Club GmbH angerufen [immerhin kostenlose Rufnummer 0800-18331066], nachdem man mir im Baumarkt [Name ist bekannt] die Rücknahme der Sprudlerzylinder verweigerte (und schon gar nicht gegen Geld (!). Gleiches passierte mir im Lebensmittelhandel [Name ist ebenfalls bekannt], wo ich die Zylinder jeweils gekauft hatte.

Ich dachte halt, aufgrund fehlender Aufklärung und - wie wohl viele Tausend vor und nach mir - zugegebenermaßen ohne Rückfrage, das wäre ein Pfandsystem, werden ja schließlich zurückgenommen...! [->> Aber eben NUR, wenn man immer wieder einen befüllten Kohlensäurezylinder mitnimmt!! Und die Dinger werden weiter nach diesem "System" verkauft...!]

Im Baumarkt gab man mir also beim Rückgabeversuch sehr freundlich aber bestimmt die oben genannte Rufnummer - mit dem Hinweis, ich möge mich doch an dieses Unternehmen wenden, das sei das Kundencenter für alle Wassermaxx-, Sodaclub- usw. Kohlensäurezylinder und die Rücknahmen.

Ich schilderte dann dort meinen Fall und mein Anliegen (d. h. leere Zylinder zurückgeben weil ich keinen Wassersprudler mehr verwenden möchte).

Man erzählte mir dort, dass die Zylinder doch eindeutig als "KAUFZYLINDER" ausgewiesen sein, Geld zurück gibt's auf keinen Fall, die Zylinder solle ich auf dem Wertstoffhof entsorgen, also wegwerfen zu gut Deutsch...

Nun gut, abgesehen davon, dass ich schon gerne den kaufpreis (oder einen Teil davon) wiederbekommen hätte, ärgert es mich doch, dass ein vollkommen funktionstüchtiger immer wiederverwendbarer Kohlensäurezylinder "entsorgt" werden muss, wie es schön sorglos- verharmlosend heißt... Und alle Beteilgten (Zylinderhersteller, Handel) tragen nach eigenen Angaben und mit vielen "grünen" Werbeslogans dazu bei, die Umwelt und Ressourcen durch ihre Produktpolitik zu schonen...

Mein Antwort auf die Frage lautet also: Nach meiner Erfahrung werden die Wassermaxx- oder auch Soda Club-Kohlensäurezylinder unter vorliegenden Bedingungen (leer zurückgeben, ohne neu befüllte mitzunehem) nicht zurückgenommen!

Aber bis zum heutigen Tage (Juli 2011) weiter nach dieser Masche verkauft, ich kann die Verkaufsstellen nennen, wenn gewünscht. Immer dieselbe Taktik: Es wird der Anschein erweckt, die Zylinder seien Teil eines Pfandsystems. In Wirklichkeit kauft man sie und soll sie dann wegschmeißen, wenn man genug vom Wassermaxx hat und keinen Wassersprudler mehr verwenden möchte!!

Habe soeben die Erfahrung gemacht das niemand die Patronen von Soda-Max annimmt. Mir wurde von seiten von Soda-Club gesagt das ich mir neue kaufen muß. Unser Hit-Markt nimmt nur Patronen an wo auch Soda-Club drauf steht.

da wo du ihn gekauft hast, alle geschäfte die einen führen nehmen ihn auch wieder an

Was möchtest Du wissen?