wie bekomm ich meine Boden Fliesen zum glänzen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo zusammen. Ich scließe mich an Fliesentraum. Absolut richtig. ABER du kannst trotzdem deine nicht glänzenden Fliesen zum Glänzen bringen! Esgibt Firmen, die sich darauf spezialisieren, Bodenbelag aus Naturstein nahträglich aufzupolieren. Kostet Geld aber die Aktion ist Geld wert! Schaut bei http://www.granit-discount.com dor habe ich viele Antworten gefunden ansonsten einfach anrufen. Die freuendliche Mitarbeiter scheinen viel Ahnug von Naturstein zu haben.

wird erstmal nicht gut riechen, aber probier mal terpentin, damit bekommt man zumindest stumpfe lacke zum glänzen. danach feucht überwischen und ergebnis abwarten ;)

Also, die Antworten zu dieser Frage reichen ja schon von prima bis gemeingefährlich...... :0 Immer vorausgesetzt, wir sprechen von einer glasierten Bodenfliese, geht ein Lob an Saarland60: treffender hätte ich es auch nicht ausdrücken können. Wenn man glänzende Fliesenoberflächen erzielen möchte muß man glänzende Fliesen haben! Matte Fliesen "glänzend wischen" bedeutet immer, durch auftragen einer Beschichtung (zumeißt wachs- oder silikonhaltig) einen Schmierfilm zu erzeugen. Das ist das Prinzip der meißten sogenannten "Reiniger" ("Glänzer", "Schmierseife" "Grüne Seife" etc..), mit dem Effekt, daß man entsprechend oft nachwischen und - welche Überraschung - entsprechend oft das Reinigungsmittel nachkaufen muß. Solltest Du dem Tip vom "Kleinen KoboldDD" folgen, wirst Du zwar möglicherweise eine saubere Fliese erhalten, kannst Dich aber gleichzeitig auch schonmal von Deinen Fugen verabschieden, denn die im Essig enthaltene Säure wird den zementösen Fugenmörtel zunächst auslaugen und bei regelmäßiger Wiederholung der Anwendung von Essig (gleiches gilt für zitronensäurehaltige Reiniger) zuerstören. Abschließend zu dem Vorschlag des Fluatierens: Literaturius wird Dir bestimmt gerne die neuen Fliesen bezahlen und kostenlos verlegen, die Du brauchst, nachdem das Fluat die Glasur Deiner Bodenfliesen zerfressen hat, so gesehen ist das der für Dich beste Tip, denn anschließend kannst Du die gewünschten glänzenden Bodenfliesen beim Händler aussuchen... :)) Im Ernst: Fluate sind Salze der Kieselfluorwasserstoffsäure und NICHT - aber auch GAR NICHT - zur Verwendung auf gebrannten keramischen Belägen geeignet, es sei denn man beabsichtigt sie überfliesen und hierzu die Oberfläche durch "zerfressen" der dicht gesinterten Oberfläche aufrauen. Also BITTE: Finger weg von Fluaten, Essig, Zitrone und allen anderen säurehaltigen Mitteln!!! Fazit: Einen brauchbaren Grund- oder Intensivreiniger benutzen (z. B. MN Grundreiniger oder MN Intensivreiniger, beide von Lithofin) um jegliche Pflegemittelreste und andere Schmierfilme vom Belag herunter zu bekommen. Dann siehst Du die Fliese wieder in etwa SO vor Dir, wie sie aussah, als sie noch neu war. Und dann damit leben, daß sie eben SO aussieht. Frohes Fest Euch allen :))

Was möchtest Du wissen?