Wie baue ich einen Neigungsschalter Auslösemechanismus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht... und Du darfst solche lustigen Raketchen nicht überall starten. Des weiteren sollten sie auch nicht überall runterkommen (Brandgefahr).

Nachdem Du nach einem Neigungsschalter fragst gehe ich hier von einer versehentlichen Auslösung durch Dritte aus... auch Falle genannt... und sowas kann mit solchen Spielzeugen böse enden. Wenn ich sowas vorfinden würde wäre der nächste Griff zum Handy um die Polizei zu verständigen!

Vielleicht schreibst Du etwas genauer was Du da vorhast denn vernünftige User werden bzw. sollten Dir hier keine Hilfestellung geben bevor Du da nicht etwas Aufklärungsarbeit leistest...

Mfg

Hallo, Tut mir Leid, dass ich mit meiner Frage etwas unpräzise war. Es handelt sich hierbei um eine Wasserrakete. Diese besteht aus einem Flaschentank (normale PET Flaschen), der zu 1/3 mit Wasser gefüllt wird und unter Druck gesetzt wird. Dann wird sie aus der Startvorrichtung entlassen und fliegt hoch. Nun will ich, dass sie auch sicher landet. Starten werde ich sie auf einem Flugplatz. Das ganze ist ein Physikprojekt aus der Schule. Hier ein Link für mehr Infos zu Wasserraketen: youtube.com/watch?v=HKbfrHH3N2o

Ich hoffe das hat euch ein bisschen Einsicht verschaffen.

0

Und ich kann versichern, dass niemand durch umkippen der Rakete von Fallschirmen erschossen wird. ;)

0
@Geronimoos

Dann nimm einen Quecksilberschalter... das ist ein Glasröhrchen, in dem sich ein Tropfen Quecksilber zum Schalten befindet und an einem Ende des Röhrchens befinden sich zwei Kontakte.

Sobald das Röhrchen so gekippt wird dass der Tropfen auf die Seite mit den beiden Kontakten rutscht, so schließt das Quecksilber die Kontakte und fertig ist Dein Neigungsschalter. Solche Quecksilberschalter gab es auch früher in den alten Treppenhauslicht- Zeitschaltuhren...

Viel Erfolg im Projekt...

Mfg

0
@Gluglu

Danke, aber den Schalter habe ich ja, ich suche den Regler dafür, wenn ich einfach eine Batterie mit einem Neigungsschalter an den Servo anschließe wird das nichts ;) Beim Regler sollte man mit z.B einem Knopf die Ausgangs- und Auslöseposition einstellen. Des Weiterem sollte er "wissen", dass er auslösen muss wenn der Kreislauf durch den Neigungsschalter am Hochpunkt geschlossen wird.

0
@Gluglu

z.B das MSP-430 von TI, das ist aber eigentlich schon viel zu viel für den Job, außerdem wäre es super, müsste man den Regler nicht mehr programieren.

Wenn es was günstigeres als das nicht gibt, dann würde ich mich auch über eine Anleitung zum selbstbau freuen.

DiV

0

Bevor du mit dem Bau beginnst, solltest du dich erst einmal um die allgemeinen Bauvorschriften,einen sicheren Startplatz, die Zustimmung von dessen Eigentümer und eine Startgenehmigung kümmern. Einfach so los ballern geht gar nicht.

Was möchtest Du wissen?