Wie am besten Nitritpeak vorbeugen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Der Besatz kommt leider schon viel zu früh. Am besten lässt man sein Aquarium mit Schnecken min 4 Wochen Einlaufen.

Ein Nitritpeak kann auch über Nacht kommen und deinen ganzen Bestand mitnehmen. Solltest du am Tag einen erhöhten Nitritwert messen, umgehend einen grossen Wasserwechsel machen.

Der Wasseraufbereiter von Tetra, sowie die Starterbakterien sind unnötig und Geldverschwendung. Lass sie am besten weg und einen Nitritpeak werden sie auch nicht vermeiden können.

Die meisten nützlichen Bakterien sammeln sich im Bodengrund, mit einem grossen Wasserwechsel kannst du vorrübergehend dem Nitritpeak entweichen, dauerhaft wird es aber keine Lösung sein.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo sampei,


Mein Aquarium läuft schon seit eine Woche ohne Besatz und am Mittwoch kommen die ersten Cichliden.


Ich kann nicht verstehen, dass manche Menschen so ungeduldig sind? Das ist aber oft der Grund, warum sie das Hobby Aquaristik schnell wieder an den Nagelhängen!



Meine Idee war das Wasser abzulassen und gleichzeitig neues rein zulassen damit ich den Filter laufen lassen kann.


Das ist purer Unfug, denn zum einen wird, wie Du schon richtig erkannt hast, auch ein Teil des Frischwassers wieder entfernt, zum anderen ist es bei einem großen Barschbecken? nicht ganz einfach, bei großen Wassermengen die Temperatur nicht aus den Augen zu verlieren, so dass bei größeren Mengen die Temperatur stark absinken kann!

Alles andere wurde ja zum Teil schon geschrieben!



Ich habe mich soweit informiert und bin mir im klaren das wenn ich die
Fische einsetzen werde, es schon bald zum Nitritpeak kommen wird.


Ich hoffe nur, dass Du mit Deiner Ungeduld nicht billigend den Tot Deiner Fische in kauf nehmen willst!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur das Nitrit ist gefährlich für die Fische! Auch die vorher auftretenden Stoffe Ammonium/Ammoniak sind schon gefährlich und tödlich für die Fische.

Wasser reinlassen und gleichzeitig raus lassen ist Unsinn. Du kannst den Filter problemlos ne halbe Stunde aus lassen. Aber auch laufen lassen. Da du ja wie ich vermute Malawis pflegen möchtest hast du sicherlich einen aussenfilter? Ich lasse meinen aussenfilter immer mitlaufen beim Ww. Sinkt der Wasserstand unterhalb des Auslaufes plätschert es etwas aber ist ja nicht lange.

Von den starterbakterien halte ich nichts. Ich möchte da mal eine sehr versierte Aquarianerin hier aus dem Forum zitieren "Die sind genauso überflüssig wie flüssig".

Es ist in jedem Fall anzuraten das Becken ordentlich einfahren zu lassen! Bedeutet wie Comment0815 schon sehr richtig schreibt mindestens 3-4 Wochen. Kann auch durchaus länger dauern hatte bei meinem kleinen Becken nach über 6 Wochen Fische geholt, nur zur Sicherheit vorher noch einmal gemessen. Und siehe da Nitrit weit im roten Bereich. Fische hatte ich natürlich schon. Also musste ich täglich den Großteil des Wassers wechseln. Über eine Woche, ist zum Glück nur ein 54l Becken da hielt sich die Wasserschlepperei in Grenzen. Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege hast du ja bestimmt ein Aquarium jenseits der 300l? Da wünsch ich dir viel Spaß wenn du täglich 200l da raus und rein schütten musst.

Was du mit der Info machst ist deine Sache mir auch relativ Wurscht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Nitritpeak kommt nicht nur, wenn Fische drin sind. Der Peak kommt auf jeden Fall und kann deine Fische töten. Deshalb: Lass das AQ in Ruhe einlaufen (mindestens 3-4 Wochen, eher länger) und setz dann langsam Fische ein (nicht alle auf einmal, damit sich die Bakterien an die Belastung gewöhnen können).

Ein paar Schnecken (Turmdeckelschnecken als Regenwürmer für den Aquarienboden) kannst du auch jetzt schon einsetzen, mit allem anderen solltest du aber unbedingt noch warten, bis der Nitritpeak vorbei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte einfach 2 Wochen

Die Fische werden es dir Danken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?